Bild: dpa

Der Schalker Interimstrainer Huub Stevens zieht im Kampf um den Klassenerhalt weiter die Zügel an. Mit Markus Zetlmeisl hat er nun einen alten Bekannten zurück in sein Team geholt.

Seit dieser Woche ist Zetlmeisl wieder Konditionstrainer der Schalke-Profis. Zuletzt war der 52-Jährige in der Knappenschmiede tätig.

Bereits von 2009 bis 2013 war er für die Fitness der Schalke-Profis verantwortlich. Zetlmeisl kam damals zusammen mit Felix Magath, den Sven Kmetsch (49) scharf kritisiert, vom VfL Wolfsburg nach Gelsenkirchen.

Davor arbeitete er unter anderem für Borussia Dortmund. Der Athletik- und Reha-Trainer hat also schon einige Schweißtropfen auf seinem Gewissen.

Zetlmeisl soll den S04 fit für den Klassenerhalt machen

Nun soll Zetlmeisl die viel kritisierte Fitness der Profimannschaft auf Vordermann bringen. Nach Informationen der BILD ist die körperliche Verfassung der Stars seit Monaten Tuschel-Thema auf Schalke.

Die fehlende Fitness wird von Experten auch mit der Verletzungsanfälligkeit der Knappen in Verbindung gebracht. Allein 19 Mal fielen S04-Spieler in dieser Saison wegen Muskel- oder Sehnenverletzungen aus.