Kaderplanung für die neue Saison

FC Schalke 04 sucht nach Verstärkung: Ligue-2-Verteidiger steht im Fokus

Jochen Schneider bastelt am Schalke-Kader für die neue Saison und hat offenbar ein Auge auf Boubakar "Kiki" Kouyate geworfen.
+
Jochen Schneider bastelt am Schalke-Kader für die neue Saison und hat offenbar ein Auge auf Boubakar "Kiki" Kouyate geworfen.

Der FC Schalke 04 plant fleißig an seinem Kader für die neue Saison. Dabei hat der S04 einen Ligue-2-Verteidiger aus Frankreich im Blick.

  • Der FC Schalke 04 arbeitet bereits an seinem Kader für die kommende Saison.
  • Der Innenverteidiger Boubakar "Kiki" Kouyate soll im Fokus des S04 stehen.
  • Auch Eintracht Frankfurt soll Interesse an dem Ligue-2-Verteidiger haben.

Gelsenkirchen - Während Schalke 04 (weitere S04-Artikel auf RUHR24.de) noch die letzten Saisonspiele bestreiten muss, plant Sportvorstand Jochen Schneider (49) bereits den Kader für die neue Saison. Drei Spieler haben wohl keine Zukunft mehr beim S04.

Name

Boubakar "Kiki" Kouyaté

Geboren

15. April 1997 (Alter 23 Jahre), Bamako, Mali

Größe

1,92 Meter

Gewicht

78 Kilogramm

Aktuelle Teams

ES Troyes AC (#3 / Abwehrspieler), Malische Fußballnationalmannschaft (#5 / Abwehrspieler)

FC Schalke 04: Kiki Kouyate überzeugt in der Ligue-2 mit seiner Torgefährlichkeit

Ein Spieler, der bei Schalke (zum Live-Ticker der Partie gegen Bayer Leverkusen) womöglich eine Zukunft haben könnte, ist Boubakar "Kiki" Kouyate (23) vom ES Troyes AC. Der Verteidiger war in der abgebrochenen Saison einer der torgefährlichsten Innenverteidiger der Ligue 2.

In 18 Spielen konnte Kiki Kouyate immerhin fünf Tore erzielen. Und auch in der Defensive wusste der 23-jährige Verteidiger zu überzeugen. In der Rückrunde setzte ihn allerdings eine Bauchmuskelzerrung mehrere Wochen außer Gefecht.

Kiki Kouyate (ES Troyes AC): S04 und Eintracht Frankfurt wollen den malischen Nationalspieler

Laut "France Football" soll der FC Schalke 04 (nach dem 1:1-Unentschieden bei Aufsteiger Union Berlin äußerten sich Michael Gregoritsch und Daniel Caligiuri zufrieden) bereits im Kontakt mit dem 1,92-Meter großen malischen Nationalspieler stehen. Allerdings soll auch Bundesliga-Konkurrent Eintracht Frankfurt mit im Rennen um Kiki Kouyate sein.

Der FC Schalke hatte zuletzt in der Defensive immer wieder Schwierigkeiten.

Auch Troyes' Ligakonkurrent RC Lens und die Glasgower Klubs Celtic und Rangers sollen an dem Innenverteidiger dran sein. Angeblich verlangt Troyes eine Ablösesumme von 4,5 Millionen Euro. Der RC Lens wolle aber nicht so viel Geld ausgeben - die Chance für den FC Schalke 04, der mit Matija Nastasic und Guido Burgstaller zwei weitere Verletzte zu beklagen hat.

FC Schalke 04 wackelt in der Defensive und sucht nach Verstärkung

Beim S04 ist man nämlich gerade auf der Suche nach einer Verstärkung für die Defensive. Einige Spieler werden den Verein wohl verlassen und um Juan Mirandas (20) Zukunft auf Schalke herrscht aktuell Verwirrung

Kiki Kouyate könnte also eine gute und relativ günstige Option sein. Angeblich plant der FC Schalke 04 sogar, mindestens neun Spieler abzugeben und vor allem drei Positionen neu zu bekleiden.

Ein Wechsel zum FC Schalke 04 (die Übertragung des Spiels gegen Bayer Leverkusen ist live im TV und im Live-Stream zu sehen) wäre für den malischen Nationalspieler definitiv ein großer Sprung. Seit 2019 spielt er bei ES Troyes AC in der zweiten französischen Liga. S ein Vertrag dort geht bis 2022. Zuvor hatte er drei Jahre in der zweiten Mannschaft von Sporting Lissabon gespielt.

Kiki Kouyate (ES Troyes AC) hat das Interesse des S04 geweckt

Ob Kiki Kouyate tatsächlich in die Bundesliga zum S04 oder zu Eintracht Frankfurt wechselt, ist im Moment noch unklar. Das Interesse der beiden Bundesligisten scheint aber geweckt zu sein.