Am Freitag (4. Januar) fliegt der FC Schalke 04 ins Wintertrainingslager nach Benidorm. In Spanien soll an einer stabileren Rückrunde gearbeitet werden. Nun hat der S04 die 26 Spieler bekanntgegeben, die mitreisen.

Naldo weg, Harit überraschend nicht dabei

Für die erste Überraschung sorgte Naldo mit seinem Wechsel nach Monaco, er wird logischerweise nicht mit ins Trainingslager reisen, sondern wechselt mit sofortiger Wirkung zu AS Monaco.

Ein zweite unerwartete Meldung war, dass Amine Harit an seiner weiteren Genesung in Gelsenkirchen arbeiten soll und nicht mit der Mannschaft in Benidorm trainiert. Aber auch Franco Di Santo wird in Gelsenkirchen bleiben. Andere Spieler, die an ihrem Comeback arbeiten, werden dies jedoch im Trainingslager tun.

Amine Harit fliegt nicht mit ins Trainingslager. Foto: dpa

Sturmtrio und vier Talente im Flieger 

Damit ist das Sturmtrio Uth, Embolo und Burgstaller gemeint. Sie werden mit ins Trainingslager fliegen, jedoch wird man vor Ort entscheiden, welches Programm sie absolvieren können.

Neu im Trainingslager mit dabei sind vier Talente aus der hauseigenen Schalker Knappenschmiede. Aus der U19 kommt der junge Ahmed Kutucu, der bereits bei seinem Bundesliga-Debüt gegen Stuttgart den ersten Treffer feiern konnte. 

Ahmed Kutucu kommt mit nach Benidorm_dpa
Ahmed Kutucu traf beim Debüt gegen Stuttgart und kommt mit nach Benidorm. Foto: dpa

Geis und Baba wie erwartet nicht dabei

Aus der U23 begleiten Haji Wright und Philip Fontein die S04-Profis ins Trainingslager. Zudem ist Benjamin Goller auf dem Weg, der auch schon Champions League-Luft schnuppern konnte. Auch der neue Co-Trainer Seppo Eichkorn kommt mit nach Benidorm, wie Schalke mitteilte.

Keine Überraschung ist jedoch die Abwesenheit von Johannes Geis und Baba Rahman. Letzterer wird seinen Schrank auf Schalke räumen und seine Leihe soll frühzeitig beendet werden. Johannes Geis spielt bei Schalke schon länger keine Rolle mehr und soll abgegeben werden.