Bild: Dirk große Schlarmann

Jeffrey Bruma wechselt zum FC Schalke 04. Der Abwehrspieler kommt vom VfL Wolfsburg und soll die Lücke schließen, die Naldo nach seinem Abgang zur AS Monaco hinterlassen hat.

14.56 Uhr: Der Deal ist perfekt. Schalke hat verkündet, dass Bruma ausgeliehen wird.

14.04 Uhr: Die offizielle Pressemitteilung steht zwar noch aus, doch der Deal scheint in trockenen Tüchern zu sein. Jeffrey Bruma ist beim Training der Schalker dabei.

Zuletzt hatte Sky-Reporter Dirk große Schlarmann berichtet, dass die Klubs noch Details wegen des Gehalts klären mussten.

10.11 Uhr: In den nächsten Stunden wird der Transfer von Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg zum S04 wohl offiziell verkündet. Das berichtet Sky-Reporter Dirk große Schlarmann.

Demnach muss der Abwehrspieler nur noch letzte Details mit seinem Noch-Klub klären. Damit könnte der 27-Jährige direkt am heutigen Schalke-Training teilnehmen, das um 14 Uhr beginnt.

Donnerstag, 31. Januar, 08.37 Uhr: Bis 18 Uhr muss der Transfer abgewickelt sein. Dann schließt das deutsche Transferfenster.

Mittwoch, 30. Januar, 16.51 Uhr: Den Medizincheck hat Jeffrey Bruma bestanden. Aktuell ist er dabei, einen Vertrag in der Geschäftsstelle zu unterzeichnen.

Der 27-Jährige wird wohl von den Niedersachsen ausgeliehen. Inklusive Kaufoption für die Königsblauen. Ob diese im Sommer dann auch gezogen wird, bleibt abzuwarten.

12.06 Uhr: Jetzt kann alles ganz schnell gehen. Jeffrey Bruma ist soeben bereits zum Medizincheck auf Schalke eingetroffen.

09.34 Uhr: „Es stimmt, beide Vereine haben Interesse“, sagte VfL-Manager Jörg Schmadtke auf Nachfrage der „BILD“. Neben den Schalkern ist das der FC Augsburg.

Die Königsblauen scheinen aber im Vorteil zu sein. Denn der FCA will Bruma wohl ohne Kaufoption nur für die Rückrunde ausleihen.

Der S04 hingegen will den 27-Jährigen mit Kaufoption ausleihen. Der Vertrag des Niederländers bei den „Wölfen“ läuft noch bis zum 30. Juni 2021.

Bruma soll auf Schalke die Naldo-Lücke schließen

In Wolfsburg spielt Bruma diese Saison aber keine Rolle mehr. Trainer Bruno Labbadia setzte den Abwehrspieler noch keine einzige Minute ein.

Labbadia und Schmadtke werden dem Noch-Wolfsburger also keine Steine in den Weg legen. Zudem der 27-Jährige noch als Großverdiener gilt.

Aktuelle S04-Themen:

Kurios: Wenn Schalke den Zuschlag bei Bruma erhält, folgt dieser zum zweiten Mal auf Naldo. 2016 war der Niederländer vom PSV Eindhoven als frischgebackener Meister für 11,5 Mio. Euro in die Auto-Stadt gewechselt.

Sein Marktwert liegt jetzt laut „Transfermarkt.de“ bei 3 Mio. Euro. Der 27-Jährige gilt als robust und zweikampfstark und passt daher gut zur S04-Mentalität.

Die „Knappen“ müssen in der Innenverteidigung aktiv werden, weil mit Salif Sané und Matija Nastasic nur noch zwei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung stehen. Der umgeschulte Defensiv-Spezialist Benjamin Stambouli fällt mit einem Jochbeinbruch wochenlang verletzt aus.

Sané braucht nur noch eine weitere Verwarnung und kassiert dann eine Gelb-Sperre. Trainer Domenico Tedesco müsste dann improvisieren.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

In seiner Premierensaison in Wolfsburg absolvierte Bruma noch 20 Bundesligaspiele. In der vergangenen Spielzeit waren es noch elf.