Gänsehaut-Moment beim S04

Beeindruckende Choreo! Schalke-Fans ehren verstorbenen Kumpel

+
Die Schalke-Fans ehrten den verstorbenen Ultra vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg.

Die Fans des FC Schalke 04 ehrten vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg den verstorbenen Schalke-Ultra mit einer beeindruckenden Choreo. 

  • Beim Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg organisierten S04-Fans eine beeindruckende Choreo.
  • Sie galt einem verstorbenen Kollegen.
  • Der Schalke-Fan war vor drei Tagen bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.

Gelsenkirchen - Mit einer beeindruckenden Choreo ehrten die Fans des FC Schalke 04 beim Heimspiel gegen den SC Freiburg einen verstorbenen Gesinnungsgenossen. Dieser war drei Tage zuvor im Rahmen der Bundesliga-Partie gegen den VfL Wolfsburg tödlich verunglückt.

Schalke-Anhänger zeigen Choreo in Gedenken an verstorbenen Fan

Unmittelbar vor Anpfiff des Spiels gegen den SC Freiburg (hier geht es zur Einzelkritik und den Noten für die Schalke-Profis) entrollten die Fans in der Nordkurve eine schwarzes Transparent mit der Aufschrift: "Ruhe in Frieden, Drüse - Ultras für immer". Dabei verhüllten die Schalke-Anhänger den gesamte Unterrang mit schwarzen Schildern. Im Oberrang gab es ein weiteres Banner. Auf diesem stand: "Wir waren mehr als Freunde, wir waren wie Brüder - viele Jahre sangen wir die gleichen Lieder". 

Zudem wurde eine Fahne mit einem Bild des verstorbenen S04-Ultras geschwenkt. Statt wie sonst frenetischen Jubel herrschte diesmal eine gespenstige Stille in der Arena. Lediglich eine leises Klatschen als Zeichen der Anteilnahme war zu vernehmen.

Schalke-Ultras schweigen vier Minuten lang - Gedenk-Graffiti vor der Arena

Erst nach vier Minuten beendete die Nordkurve ihr Gedenken und begann mit der Unterstützung der Mannschaft. Auch im Gästeblock des SC Freiburg war ein Transparent mit der Aufschrift: "R.I.P Drüse" zu sehen. Das gesamte Stadion schien ergriffen von der Atmosphäre.

Dabei gedachten die Schalke-Anhänger dem Verstorbenen nicht nur im Stadion. Auch außerhalb machten sie ihre Anteilnahme deutlich. W ie Peter Müller, Redaktionsleiter bei Funke Sport vor dem Spiel twitterte, gab es vor der Arena ein Graffiti. Dort stand ebenfalls: "R.I.P. Drüse."

"Beeindruckend. Gänsehaut": Schalke-Fans loben Drüse-Choreo auf Twitter

Auf Twitter zeigten sich die Schalke-Fans, die auch vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hertha mit einer Choreografie für Gänsehaut sorgten, beeindruckt von der Choreo. "60.000 stille Menschen. Keine doofen Zwischenrufe. DAS IST SCHALKE." schrieb der User "Changedidentity". Dieter Tillmann sagte: "Die Nordkurve auf Schalke ist schon eine geile Truppe!"

Der offzielle Twitter-Account des FC Schalke 04 postete ein Bild von der Choreo mit dem Zusatz: "Ruhe in Frieden, Drüse!" Unter dem Beitrag hieß es: "Holt den Sieg für Drüse" oder "Beeindruckend. Gänsehaut."

Schalke-Fan starb im Vorfeld der Partie gegen den VfL Wolfsburg

Der "Allesfahrer", der den S04 bei jedem Auswärtsspiel begleitete, war vor Anpfiff der Bundesliga-Partie gegen den VfL Wolfsburg in der Nähe des Stadions gestürzt und hatte sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. 

Schalke-Legende Mike Büskens (51) hatte bereits vor dem Spiel gegen den SC Freiburg emotionale Worte für den tragischen Tod des Schalkes-Ultras gefunden. "Wir haben als Verein einen Menschen verloren, für den unser Motto 'wir leben Dich' keine Floskel war, sondern pure Überzeugung!", schireb der 51-Jährige auf Instagram.

Mehr zum Thema