Bild: Ina Fassbender/dpa

Der S04 spielt eine katastrophale Saison und trotzdem reisen die Schalke-Fans überall mit hin. So auch nach Manchester, wo sich beeindruckende Bilder ergaben.

Offiziell waren 51.518 Zuschauer ins Etihad Stadium von Manchester City bekommen. Platz ist für 55.000 Menschen.

Tatsächlich waren aber wohl weniger als 50.000 Fans da. Ähnlich wie auf Schalke und in anderen Stadien gibt die offizielle Zuschauerzahl nur die Anzahl der verkauften Karten wieder.

So kommt es regelmäßig vor, dass bestimmte Dauerkarten-Besitzer gar nicht vor Ort sind. Die gekaufte Karte wird trotzdem gezählt.

Schalke-Fans stellten nach dem fünften Gegentreffer den Support ein

So oder so war es den Schalke-Fans aber wohl egal. Im Stadion von Manchester City waren im Prinzip nur die S04-Anhänger zu hören. Zumindest bis Mitte der 2. Halbzeit, ehe der Support nach dem fünften Gegentreffer eingestellt wurde.

Am Ende wurden es gar sieben Gegentore. Beängstigend für die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco: Nach Abpfiff, als das Team Richtung Kurve ging, gab es größtenteils keine Reaktion. Gar keine.

Unabhängig davon hatten die Schalke-Fans zuvor trotzdem für einen bleibenden Eindruck in und um Manchester gesorgt. Im positiven Sinne.

3.000 Anhänger der „Knappen“ waren ihrem Klub gefolgt. Teilweise auch in Bussen nach 17-Stunden-Fahrt.

Die Aussicht auf ein internationales Spiel in einem bis dahin noch fremden Stadion war groß. Dementsprechend gut war auch die Laune bei den Königsblauen.

Zunächst trafen sich die Fans am Piccadilly Square Garden im Zentrum von Manchester. Bereits da spielten sich unterhaltsame Szenen ab, weil sich Anhänger mit einem Ball auf dem Rasen vergnügten.

Aktuelle S04-Themen:

Unter Begleitung der Polizei ging es anschließend zu Fuß Richtung Etihad Stadium. Hier ergaben sich beeindruckende Bilder.

Der Autoverkehr musste stoppen, die Fahrer stiegen aus, um – genau wie die Anwohner, die aus allen möglichen Fenstern schauten – das Spektakel zu filmen. Die Schalke-Fans präsentierten sich durchgehend als Einheit und sangen lautstark Lieder, die für Gänsehaut-Momente sorgten.