Schalke hat drei Stürmer im Visier

+
epa05630162 Swiss forward Eren Derdiyok, scores the first goal during the 2018 Fifa World Cup group B qualification soccer match between Switzerland and Faroe Islands at the Swissporarena in Lucerne, Switzerland, Sunday, November 13, 2016. EPA/LAURENT GILLIERON +++(c) dpa - Bildfunk+++ |

Die aktuelle Bundesliga Saison läuft für den FC Schalke 04 noch nicht wie erhofft. Gut also, dass die Winterpause vor der Tür steht.

Die aktuelle Bundesliga Saison läuft für den FC Schalke 04 noch nicht wie erhofft. Erst 15 Punkte hat der S04 nach 15 Spielen auf dem Konto. Das reicht nur für Tabellenplatz 14. Nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr mehr als enttäuschend.

Bei den Königsblauen läuft seit Monaten vor allem nach vorne Wenig zusammen. Die Schalker Offensivkräfte sind vor dem Tor zu harmlos, dazu kommt das Verletzungspech. Gut also, dass die Winterpause vor der Tür steht und Heidel und Tedesco nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden können.

Wie die SportBild berichtet, soll der S04 an Eren Derdiyok (Galatasaray Istanbul), Sandro Wagner (FC Bayern) und Divock Origi (FC Liverpool) interessiert sein. Doch ob Schalke wirklich noch einen Stürmer kauft, hängt wohl davon ab, ob den Verein in der Winterpause auch Spieler verlassen.

Lange Verkaufsliste

Die Verantwortlichen wollen mit Yevhen Konoplyanka, Franco Di Santo, Breel Embolo, Omar Mascarell und Johannes Geis gleich fünf Spieler loswerden. Alle konnten die Erwartungen auf Schalke nicht erfüllen. Ob sich also zahlungswillige Abnehmer finden lassen, bleibt abzuwarten.