Bild: Andreas Gebert/dpa

Donis Avdijaj steht erneut vor einem Wechsel. Für den 22-Jährigen wäre es der fünfte Verein in seiner noch so jungen Karriere. Das neue Ziel des ehemaligen Schalke-Stürmers ist wohl der FC Luzern.

Laut der Schweizer Tageszeitung Blick steht der Erstligist kurz davor, den Ex-Schalker unter Vertrag zu nehmen. Bei den Eidgenossen ist das Transferfenster noch bis Freitag (15. Februar) um 23.59 Uhr geöffnet.

Derzeit steht Avdijaj, der bei Trabzonspor im Gespräch ist, noch bei Willem II Tilburg unter Vertrag. Dort kam der Offensivmann aber in diesem Jahr noch nicht zum Einsatz.

Der Kontrakt beim niederländischen Erstligisten läuft noch bis zum Sommer diesen Jahres. Der Klub hat eine Option, diesen auszudehnen. Es gilt aber als unwahrscheinlich, das Willem II sich dieser Option bedient.

Donis Avdijaj vor Wechsel in die Schweiz zum FC Luzern

Avdijaj war zwar sehr gut in die Saison gestartet. Im Dezember und Januar war der 22-Jährige aber wiederholt negativ aufgefallen.

Erst hatte er sich mit seinen deutschen Teamkollegen im Mannschaftshotel zu lange zu laut verhalten. Im Januar soll er dann laut Brabants Daglad im Trainingslager schlechtes Benehmen an den Tag gelegt haben.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

Der Klub hatte offiziell verlauten lassen, dass Avdijaj wegen seiner Knie-Verletzung das Trainingslager vorzeitig verlassen musste und diese in der Heimat auskurieren lassen soll. Zurück in die Niederlande geht es aber wohl nicht mehr.

Der FC Luzern wäre der fünfte Verein in der noch so jungen Karriere des 22-Jährigen. Neben dem FC Schalke 04 und Willem II Tilburg spielte der kosovarische Nationalspieler auch schon bei Sturm Graz und Roda Kerkrade.

Aktuelle S04-Themen:

In Graz erlangte Avdijaj wegen eines kuriosen Interviews traurige Berühmtheit. Beim S04 konnte sich der gebürtige Osnabrücker nie richtig durchsetzen.

In zwölf Pflichtspielen für Schalke gelangen ihm zwei Tore. Beide schoss er in seinen neun Bundesligaspielen.