Schalke: Diese Spieler sind mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz

+
Schalke-Verteidiger Matija Nastasic (r.) steht vor seinem Comeback für die serbische Nationalmannschaft. Foto: Marius Becker/dpa

Die erste Länderspielpause steht vor der Tür. Schalke muss währenddessen auf sieben Spieler verzichten. Wer wann im Einsatz ist, lest ihr hier.

Nach den ersten vier Pflichtspielen steht die erste Länderspielpause an. Sieben Spieler von Schalke 04 sind mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz.

  • Schalke muss in der Länderspielpause auf sieben Profis verzichten.
  • Matija Nastasic feiert sein Comeback für Serbien.
  • Benito Raman steht vor seinem Debüt für Belgien.

In der EM-Qualifikation feiert ein S04-Spieler sein Comeback, ein anderer sein Debüt. Nach dem Aus von Mladen Krstajic (45) ist Matija Nastasic (26) wieder für die Nationalelf Serbiens nominiert.

Am Samstag (7. September, 20.45 Uhr) trifft der Innenverteidiger vom FC Schalke 04, den Julian Nagelsmann (32) zur Konkurrenz von RB Leipzig zählt, in der serbischen Hauptstadt Belgrad auf Portugal. Drei Tage später (10. September, 20.45 Uhr) geht es zum Gastspiel nach Luxemburg. Die Konstellation in Gruppe B ist für Nastasic, der die serbische Nationalmannschaft vermisst hat, und Co. keine einfache.

Schalke-Neuzugang Raman steht vor seinem Debüt für Belgien

Ebenfalls in der EM-Qualfikation gefordert ist der auf Schalke noch torlose Benito Raman (24), der erstmals für die belgische Nationalmannschaft nominiert wurde. Gut möglich, dass er schon am Freitag (6. September, 20.45 Uhr) beim Auswärtsspiel in San Marino sein Debüt geben darf.

Für das zweite Qualifikationsspiel während der Länderspielpause reist der belgische Tross auf die Insel. Dort trifft man in Glasgow auf Schottland (9. September, 20.45 Uhr).

Drei Spieler von Schalke in der U21-EM-Qualifikation gefordert

Neben einem Testspiel gegen Griechenland (5. September, 18.15 Uhr) ist Markus Schubert (21), der auf Schalke die Nummer eins werden will, mit der deutschen U21-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation gefordert. Am Dienstag (10. September, 20 Uhr) trifft Deutschland in Wrexham auf Wales.

+++ Schalke: Miranda bereits 2020 zurück zum FC Barcelona? +++

Im gleichen Wettbewerb gehen auch die Schalke-Profis Juan Miranda (19) und Ahmed Kutucu (19), der zuletzt nur Ersatz war, an den Start. Kutucu trifft mit der Türkei am Freitag (6. September, 18 Uhr) auf England. Miranda reist zunächst nach Kasachstan (6. September, 15 Uhr) und spielt anschließend im spanischen La Nucia gegen Montenegro (10. September, 19.45 Uhr).

McKennie und Harit absolvieren je zwei Testspiele

Sportlich weniger bedeutend sind die Partien von Weston McKennie (21) und Amine Harit (22), über die Benjamin Stambouli (29) nach dem Spiel Schalke gegen Hertha BSC scherzte. Spielmacher Amine Harit, der vom Marokko-Trainer heftig kritisiert wurde, absolviert mit Marokko ein Testspiel gegen Burkina Faso (6. September, 21 Uhr) und Niger (10. September, 21 Uhr).

McKennie ist mit den US-Boys zunächst in New Jersey gegen Mexiko (7. September, 2.30 Uhr) im Einsatz. Das zweite Testspiel gegen Uruguay (11. September, 2 Uhr) steigt in St. Louis.