Verstoß gegen Corona-Vorschriften

"Erhebliche Sanktionen": Schalke greift nach illegalem Turnier gegen Spieler durch

+
Der FC Schalke 04 zieht Konsequenzen, nachdem Spieler der S04-Knappenschmiede an einem illegalen Turnier teilgenommen haben.

Amateur-Fußball ist wegen des Coronavirus aktuell verboten. Spieler der S04-Knappenschmiede nahmen nun an einem illegalen Turnier teil. Schalke greift durch.

  • Über 100 Amateur-Fußballer hielten am Wochenende in Oberhausen ein Turnier ab.
  • Wegen des Coronavirus sind derartige Veranstaltungen aktuell untersagt.
  • Auch Spieler der S04-Knappenschmiede nahmen teil, Schalke kündigt nun Konsequenzen an.

Oberhausen/Gelsenkirchen - Am Samstag (16. Mai) sorgte ein illegales Amateur-Fußballturnier in Oberhausen für Aufsehen. Jetzt wurde bekannt: Mit von der Partie waren auch Spieler der S04-Knappenschmiede.

Arena/Stadion: VELTINS-Arena

Trainer: David Wagner

Kundenservice: 0180 6 150810

Vertrieb: 0180 6 221904

Schalke: Auch Spieler der S04-Knappenschmiede bei illegalem Turnier in Oberhausen gesichtet

Auf dem Gelände des Post SV Oberhausen fand am Samstagnachmittag ohne das Wissen des Vereins ein illegales Fußball-Turnier statt. Dazu hatten sich nach unterschiedlichen Angaben von dpa und WDR zwischen 100 und 300 Personen verabredet. Der Verein sprach von etwa 200 Personen.

Die Teilnehmer sprachen sich demnach über Soziale Netzwerke ab. Unter anderem waren dort nach Informationen der WAZ (Bezahlartikel) auch Jugendspieler von Hannover 95, dem 1. FC Köln und dem FC Schalke 04 (alle S04-Texte auf RUHR24.de) anwesend.

S04-Jugendspieler bei verbotenem Turnier: Schalke kündigt Nachspiel an

Als der Post SV Oberhausen schließlich das in Zeiten der Coronavirus-Schutzmaßnahmen verbotene Turnier bemerkte, alarmierte er die Polizei. Ohne Zwischenfälle konnten Verein und Ordnungskräfte die verbotene Veranstaltung auflösen.

Doch für die jungen Spieler des FC Schalke 04 (die Profis treten am Mittwoch zum Bundesliga-Spiel bei Fortuna Düsseldorf an - wir berichten im Live-Ticker) wird die Sache noch ein Nachspiel haben. Man habe bereits mit den Knappenschmiede-Kickern gesprochen, bestätigte eine S04-Sprecherin der WAZ. Es werde folglich "erhebliche Sanktionen" geben.

Fußball-Turniere im Breitensport sind derzeit wegen der Coronavirus-Pandemie nicht erlaubt.

Schalke-Kicker verstoßen gegen Coronavirus-Schutzmaßnahmen - Veranstalter gesucht

Laut Stadt Oberhausen sollen die Turnier-Teilnehmer gezielt eingeladen worden sein, außerdem wurden Preisgelder versprochen. Nun werde nach den Organisatoren gesucht und geprüft, ob Mitglieder einzelner Vereine hinter dem Aufruf stehen. Die Spieler hätten außerdem mehrfach gegen die Coronavirus-Schutzmaßnahmen verstoßen.

Bis einschließlich 30. Mai sind ausschließlich körperlose Sportarten im Breitensport erlaubt. Die Teams aus der Knappenschmiede sind derzeit nicht im Training. Offenbar war die Versuchung für die Nachwuchs-Spieler des FC Schalke 04 (Die Bundesliga-Partie gegen Fortuna Düsseldorf wird live im TV und im Live-Stream übertragen) deshalb groß. Nun müssen sie mit den Konsequenzen von Seiten des Vereines leben.