U19-Derby: Schalke kämpft gegen den BVB in Dortmund um den Anschluss

Der BVB empfängt Schalke 04 zum U19-Derby. Foto: Ina Fassbender/dpa
+
Der BVB empfängt Schalke 04 zum U19-Derby. Foto: Ina Fassbender/dpa

Die U19 von Schalke 04 trifft am Sonntag in Dortmund auf den BVB. Im U19-Derby kämpft die Mannschaft von Norbert Elgert um den Anschluss in der Weststaffel.

In der A-Junioren-Bundesliga-West richten sich die Blicke am Wochenende auf den Fußballpark BVB Hohenbuschei in Dortmund. Dort empfängt Borussia Dortmund am Sonntag (20. Oktober, 11 Uhr) Schalke 04 zum U19-Derby.

  • Schalke ist am Sonntag im U19-Derby beim BVB zu Gast.
  • Beide Mannschaften lassen die Dominanz der vergangenen Jahre noch vermissen.
  • Zwei Ausnahmetalente treffen im direkten Duell aufeinander.

Vor U19-Derby zwischen BVB und Schalke 04: Tabelle zeigt ungewohntes Bild

Die A-Junioren-Bundesliga-West war in der jüngeren Vergangenheit stets in fester Hand von Schalke 04 und Borussia Dortmund. Entsprechend gab es auch in der vergangenen Spielzeit ein U19-Derby im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft.

In der laufenden Saison ist von der Dominanz der beiden großen Ruhrpott-Klubs allerdings noch nicht viel zu sehen. Der BVB steht mit 15 Punkten derzeit auf dem vierten Platz. Der Abstand zu Tabellenführer Köln beträgt nach sieben Spieltagen vier Punkte.

U19-Derby: Schalke will den Abstand auf den BVB verkürzen

Noch enttäuschender verlief der Saisonstart für Schalke 04. Auf Platz fünf stehend hat die Mannschaft von Norbert Elgert (62) vier Punkte Rückstand auf den BVB. Das soll sich im U19-Derby am Sonntag ändern.

Dortmund-Trainer Michael Skibbe (54), der sich freut, seinen alten Freund Norbert Elgert mal wieder zu treffen, hat verständlicherweise etwas dagegen. Gegenüber Reviersport erklärt der 54-Jährige, dass man an den oberen Teams dranbleiben und "im Laufe der Saison um die Meisterschaft mitspielen will."

U19-Derby: BVB-Trainer Michael Skibbe erwartet geschlossene Teamleistung von Schalke 04

Gleichwohl weiß der Nachwuchstrainer von Borussia Dortmund um die Stärken von Schalke 04. "Sie agieren gut als Team, vor allem defensiv. Aber sie haben auch einige Spieler, die den Unterschied ausmachen können." Unter anderem gilt dies für Malick Thiaw (18).

Einer dieser Unterschiedsspieler beim S04 ist Mittelfeld-Motor Mehmet Can Aydin (17), der schon zwei Treffer in der laufenden Saison erzielen konnte. Der 17-Jährige gilt als Ausnahmetalent.

Youssoufa Moukoko endlich auch in wichtigen Duellen erfolgreich?

Das gilt zweifellos auch für Youssoufa Moukoko (14). Das Wunderkind vom BVB hat bereits 15 Treffer auf dem Konto. Einziges Manko: Gegen die Topteams aus Köln und Gladbach konnte auch das Sturmtalent die Niederlagen nicht abwenden.

Ein Treffer gegen die Beletage der A-Junioren-Bundesliga-West ist Youssoufa Moukoko noch nicht gelungen. Vielleicht ändert sich das am Sonntag im U19-Derby gegen Schalke 04.