Bild: Raphael Wiesweg

Belgien hat im EM-Qualifikationsspiel 4:0 (3:0) gegen Schottland gewonnen. Erstmals für die „Roten Teufel“ im Einsatz: Benito Raman (24) von Schalke 04.

  • Benito Raman hat sein Debüt für Belgien gefeiert.
  • Der Stürmer von Schalke stand allerdings nur drei Minuten auf dem Feld.
  • Dennoch gibt es Grund zur Hoffnung auf weitere Einsatzzeiten.

Gleich mehrere Schalke-Spieler sind während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Einer von ihnen ist Neuzugang Raman, der beim Auswärtssieg über Schottland am Montag (9. September) sein Debüt für Belgien feiern durfte.

Das dauerte allerdings nicht so lange, wie es sich der 24-Jährige wohl erhofft hatte. Erst in der 90. Minute wurde der früherere Düsseldorfer beim Stand von 4:0 eingewechselt. Drei Minuten später beendete der polnische Schiedsrichter Pawel Gil (43) die Partie.

Raman: Schalke-Stürmer debütiert bei deutlichem Sieg

Die Partie war zu diesem Zeitpunkt längst entschieden. Romelu Lukaku, jüngst noch das Opfer eines rassistischen Eklats in Italien, brachte Belgien mit seinem Führungstreffer in der 9. Minute früh auf die Siegerstraße.

15 Minuten später erhöhte Thomas Vermaelen auf 2:0. In der 32. Minute sorgte Toby Alderweireld für die Vorentscheidung zugunsten der Mannschaft von Raman, der den S04 möglicherweise deutlich weniger Ablöse kostet, als zunächst angenommen.

De Bruyne mit beeindruckender Vorstellung für Belgien

Alle drei Treffer bereitete der überragende Kevin De Bruyne vor. Mit seinem Treffer zum 4:0-Endstand in der 82. Minute krönte der frühere Wolfsburger seinen Auftritt.

Belgien kann somit allmählich auf die Suche nach einem Quartier für die EM 2020 gehen. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen ist das Team von Trainer Roberto Martinez (46) an der Spitze der Gruppe I schon jetzt kaum noch einzuholen.

Raman darf sich deshalb Hoffnung auf weitere Einsätze im hoch bestückten belgischen Kader machen. Zunächst geht es aber zurück zum S04.

Raman auf Schalke noch torlos

Dort hat Raman zwar längst debütiert. Auf seinen ersten Pflichtspieltreffer im Dress von Schalke 04 wartet der 24-Jährige aber noch. Seine nächste Chance dazu erhält er am Sonntag (15. September, 18 Uhr) im Auswärtsspiel beim SC Paderborn.