Schalke

Schock für Amine Harit - deswegen wurde er nicht bei der Nationalmannschaft berücksichtigt

Für Amine Harit (22) läuft es bei Schalke momentan besser denn je. Nun wurde er überraschenderweise nicht für die kommenden Länderspiele der Nationalmannschaft von Marokko nominiert.

  • Armine Harit überzeugt nach der vergangenen Katastrophen-Saison bei Schalke. 
  • Dennoch wurde er nicht in den Kader von Marokko nominiert, die in der Qualifikation zum Afrika Cup 2021 antreten. 
  • Die Nichtnominierung überrascht und die Erklärung des Trainers wirft Fragen auf.

Schalke: Amine Harit wegen mangelnder Disziplin nicht nominiert

Am Freitag (15. November) empfängt Marokko Mauretanien in der Qualifikation für den Afrika-Cup 2021. Nationaltrainer Vahid Halilhodzic (67) gab den 24-Mann starken Kader bekannt: Dabei sind unter anderem Achraf Hakimi (21) vom BVB und Schalke-Leihgabe Hamza Mendyl (22), der gerade mit dem FCO Dijon den Giganten PSG schlug. 

Doch ein Spieler fehlte, mit dem jeder gerechnet hatte: Amine Harit, der übrigens eine Vertragsverlängerung beim FC Schalke 04 angedeutet hat.

Der wiedererstarkte Zauberfuß des S04 vertritt Marokko bei den Spielen gegen Mauretanien und Burundi (19. November) nicht. Jemand aus der näheren Umgebung der Nationalmannschaft ließ über das Portal francefootball verlauten, dass die Nichtnominierung disziplinarische Gründe habe. Genaueres wolle er jedoch bei der Pressekonferenz erläutern. Der Spieler selbst kommentierte dies auf Twitter lediglich mit einem "LOL" (Laughing Out Loud).

Amine Harit bei Schalke bewiesen - Halilhodzic noch nicht überzeugt

Die Entscheidung des Trainers überraschte vor allem dahingehend, da Amine Harit aktuell auf Schalke in Topform ist und starke Zahlen erreicht. Doch der Trainer Marokkos möchte sich nicht davon blenden lassen. Ein konkretes Vergehen scheint nicht vorzuliegen, die Entscheidung Amine Harit, um den Schalke für den Auftakt gegen Gladbach zittert, nicht in den Kader zu berufen ist wohl eher eine Prinzipiensache.

Halilhodzic zeigte in der Vergangenheit schon öfter, dass er langfristig auf gute Leistungen setzt und erklärte, dass es vor allem sehr talentierte und starke Spieler besonders schwer hätte. Bereits beim Afrika Cup 2013 verzichtete der Trainer auf einige Leistungsträger. Die Quelle betonte, dass er bei Leistungsträgern noch anspruchsvoller sei, auch was die Konstanz der Leistung betreffe. 

Schalke: Leistungen von Amine Harit sprechen für sich

Amine Harit, dem Anfragen von mehreren Top-Klubs vorliegen, zeigt wohl noch nicht lange genug gute Leistungen. In der vergangenen Saison fiel der junge S04-Star eher durch Eskapaden und Skandale auf, wurde auch deshalb immer wieder nicht in der Nationalmannschaft berücksichtigt. 

Doch seit Beginn der laufenden Saison ist Amine Harit, der zuletzt über einen Traum-Wechsel sprach, wie ausgewechselt überzeugt mit Toren, Assists und starken Zahlen. In zehn Bundesliga-Partien gelangen ihm immerhin bereits schon fünf Treffer, zusätzlich legte er noch zwei Tore auf.

Beim 22-Jährigen scheint auch privat viel Ruhe eingekehrt zu sein. Vor allem die Geburt seiner Tochter hat den Jungspund auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Diese Ruhe strahlt er nun wieder auf dem Platz aus und spielte sich erneut in die Herzen der S04-Fans. 

Im Monat September wurde er sogar Spieler des Monats in der Bundesliga. So möchte sich der junge Marokkaner auch wieder für die Nationalmannschaft empfehlen. In den nächsten beiden Partien ist er jedoch erstmal nicht dabei. Die der Mannschaft nahestehende Quelle erklärte laut francefootball jedoch auch: "Nichts ist endgültig".

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema