Transfer sorgt für Unmut

Alexander Nübel wechselt von Schalke zum FC Bayern: So reagiert das Netz

+
Schalkes Alexander Nübel wechsel zum FC Bayern München. Das Netz reagiert heftig.

Es war maximal noch ein offenes Geheimnis, nun ist es perfekt: Alexander Nübel verlässt den FC Schalke und wechselt im Sommer 2020 zum FC Bayern München. Der Transfer sorgte für eine Menge Reaktionen.

  • Alexander Nübel muss sich in München vorerst hinter Manuel Neuer auf die Bank setzen.
  • Das Netz reagiert mit Unverständnis.
  • Eine Forderung der Schalker Fans wurde bereits umgesetzt.

Gelsenkirchen - Der Wechsel von Alexander Nübel (24) zum FC Bayern München ist perfekt. Das gaben beide Vereine am heutigen Samstag (04. Januar) bekannt. Bereits seit rund zwei Wochen ist klar, dass der Torhüter seinen im Sommer auslaufenden Vertrag auf Schalke nicht verlängern wird.

Fans fordern Absetzung von Alexander Nübel als Kapitän - Schalke reagiert

"Verstehen müssen wir seine Entscheidung indes nicht", sagte zu diesem Zeitpunkt schon Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider (49). Unverständnis über den Wechsel ist auch das dominierende Gefühl bei den Fans und Experten. Denn es ist davon auszugehen, dass Alexander Nübel vorerst für längere Zeit die Nummer zwei hinter Manuel Neuer (33) sein wird.

Schon seit längerer Zeit fordern die Fans des FC Schalke aufgrund des Wechsels im Sommer die Absetzung von Alexander Nübel als Kapitän. Unmittelbar nach Bekanntgabe des Wechsels reagierte Schalke dann auch und setzte Nübel als Kapitän ab. Neuer Kapitän des FC Schalke ist Omar Mascarell.

Fans von Schalke mit Häme: Bankplatz für Alexander Nübel 

Neben dem Unverständnis zeigt sich bei vielen Schalke Fans auch Häme. Schließlich hat Alexander Nübel bei den Bayern die Torwart-Legende Manuel Neuer vor sich und wird wohl vorerst nur auf der Bank Platz nehmen.

Wenn es nach den Fans geht, sitzt Alexander Nübel aber auch beim FC Schalke in der Rückrunde bereits auf der Bank:

Allerdings: Millionen kassieren fürs Nichtstun - ist das nicht der Traum eines jeden Arbeitnehmers?

Nübel sogar nur dritte Wahl hinter Neuer und Kahn?

Oder wird Alexander Nübel gar nur die dritte Wahl beim FC Bayern? Schließlich ist nicht nur Manuel Neuer schon da - auch Oliver Kahn (50) kehrt zurück.

Den "Titan" muss Alexander Nübel aber wohl eher nicht fürchten, schließlich steigt Kahn beim FC Bayern nur als neues Vorstandsmitglied ein.

Die Schalke-Fans jedenfalls, so viel ist klar, sind durch mit ihrem ehemaligen Kapitän. Noch interessanter als die Reaktionen im Netz werden dann wohl die Reaktionen in der Arena sein, wenn Alexander Nübel nach seiner Sperre ins Tor zurückkehren sollte.

Für so manchen Fan waren die vielen Kommentare und Reaktionen dann aber auch einfach zu viel:

Und Alexander Nübel ist nicht der einzige Spieler, der Schalke bald verlässt. Für swn Verein könnte das eine Chance sein, findet RUHR24-Autor Sven Fekkers

Mehr zum Thema