Private S04-Gruppe

„Zukunftself“ stellt sich vor: Schalke 04 und prominente Namen unterstützen die Initiative

Jetzt hat sich die „Zukunftself“ des FC Schalke 04 vorgestellt. Die Initiative freut sich über bekannte Unterstützung.

Gelsenkirchen - Die mit Spannung erwartete Mitgliederversammlung 2021 vom FC Schalke 04 wirft schon lange ihre Schatten voraus. Viele sehen eine selten dagewesene Chance auf Einfluss, da ungefähr die Hälfte des Aufsichtsrats neu besetzt wird und die Königsblauen wegen finanzieller und sportlicher Probleme vor einem Neuanfang stehen.

NameFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
StadionVeltins-Arena
OrtGelsenkirchen

FC Schalke 04: Zukunftself stellt sich vor - Marketing-Experte Raphael Brinkert hinter der S04-Initiative

Der Wahlkampf dafür hat schon längst begonnen. Eine einst geheime Schalke-Gruppe um Rangnick-Fürsprecher hat bereits öffentlich für viel Wirbel gesorgt.

Einen anderen Ansatz verfolgt die Schalke-Initiative Zukunftself rund um den Marketing-Experten Raphael Brinkert. Der 43-Jährige, der unter anderem mit Benedikt Höwedes gut befreundet, der Medienberater von Leon Goretzka ist und die SPD-Kampagne für den Bundestagswahlkampf verantwortet, ist das bekannteste Gesicht dahinter. Oder vielmehr war.

FC Schalke 04: Zukunftself soll S04 im Sport, der Wirtschaft und Kommunikation helfen

„Unser Motto ist eher ‚Flach spielen, hoch gewinnen‘“, so der 43-Jährige gegenüber RUHR24. Das Mitglied des FC Schalke 04 will nun mit einem großen Team aus Schalkern das einst gepriesene Motto von Franz Beckenbauer mit einem Konzept füllen, das dem Aufsichtsrat nicht nur konkrete Handlungsempfehlungen für den sportlichen, wirtschaftlichen und kommunikativen Neustart geben soll.

Darüber hinaus soll die „Zukunftself im Idealfall eine Wissensplattform darstellen. Es geht dabei um Nachhaltigkeit und nicht um Positionen. Die Initiative soll dabei im Vordergrund stehen“, betont Raphael Brinkert gegenüber RUHR24.

Raphael Brinkert ist Marketing-Experte und Mitglied beim FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Zukunftself will S04-Konzept mit Regeln und Themenfeldern aufstellen

Mitnichten hält der Marketing-Experte deswegen mit seiner öffentlichen Meinung hinter dem königsblauen Berg. Der gebürtige Halterner hat die „Knappen“ schon mehrfach über seine sozialen Netzwerke deutlich kritisiert.

Doch unter dem Strich will er gemeinsam mit der Zukunftself und einem Schalke-Konzept inklusive elf Regeln seinem Herzensverein helfen, den vielen Herausforderungen kurz-, mittel- und langfristig unter die Arme zu greifen. Bislang war nur der 43-Jährige für die Öffentlichkeit der Kopf der Initiative.

FC Schalke 04: Zukunftself mit bekannten Namen

In Anlehnung an das Gründungsjahr des FC Schalke 04 wurde am Montag (19. April) nun bekannt, wer noch alles dahinter steht. So bekommen die Fans, Mitglieder, Experten, Sponsoren und sogar Spieler - die sich alle angeschlossen haben - ein Gesicht. Zu dem Moderatoren-Team, das sich den Themenfeldern widmet, zählen:

  • Arbeitsgruppe „Verein und Werte“: Günther Reipen, Matthias Kauff, Peter Lohmeyer und Frank Orlowski
  • Arbeitsgruppe „Abteilungen“: Jan Hölscher und Johannes Terhürne
  • Arbeitsgruppe „Sport und Nachwuchs“: Timo Ostdorf und Marie Schulte-Bockum
  • Arbeitsgruppe „Mitglieder und Fans“: Roman Kolbe, Dominik Nalewaja, Thorsten Kirstein und Joscha Koppe
  • Arbeitsgruppe „Finanzen und Recht“: Susanne Hein-Reipen, Dominik Hemmerle und Kornelia Toporzysek
  • Arbeitsgruppe „Kommunikation“: Cornelius Cantow, Sascha Pallenberg, Steffen Hildebrandt und Tobias Buchebener
  • Arbeitsgruppe „Marketing“: Florian Runge, Simon Schlenke, Holger Hanhardt und Johannes Terhürne
  • Arbeitsgruppe „Sponsoring“: Florian Runge, Simon Schlenke, Holger Hanhardt und Johannes Terhürne

FC Schalke 04: Prominente Namen unterstützen die Zukunftself

Dabei kann sich die Zukunftself des FC Schalke 04 über bekannte Unterstützung freuen. Neben Ex-Profi Hans Sarpei ist das beispielsweise auch Weltmeister Benedikt Höwedes.

Der ehemalige Pressesprecher des DFB, Harald Stenger, steht ebenfalls mit Rat und Tat zur Verfügung. „Die Initiative bleibt natürlich in Fanhand, der Verein wird allerdings für die Themenfelder auch Ansprechpartner zur Verfügung stellen. Wir finden, dass das eine sehr gute Nachricht ist“, so Holger Hanhardt, einer der Sprecher der Zunkunftself und selbst verantwortlich für das Themenfeld Marketing.

FC Schalke 04 arbeitet mit Zukunftself zusammen: S04-Initiative verzichtet auf den Aufsichtsrat

Nicht ohne Stolz erwähnt Raphael Brinkert in dem Zusammenhang gegenüber RUHR24, „dass der Verein komplett mitmacht. Ich kann mich nicht erinnern, wann der Verein eine solche Fan-Initiative in den vergangenen 15 Jahren unterstützt hat.“

In den vergangenen Wochen hat die „Zukunftself“ so schon Gespräche mit den Verantwortlichen aus einigen Bereichen geführt. Dass der FC Schalke 04 dieser Initiative womöglich offener gegenübersteht, dürfte vielleicht an einem besonderen Aspekt liegen, den sie sich selbst auferlegt hat: Alle Moderatoren dieser S04-Gruppierung dürfen nicht für den Aufsichtsrat kandidieren. „Ansonsten gäbe es Partikularinteressen“, so der Marketing-Experte.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/Kirchner-Media