Testspiel im Trainingslager

Schalke 04 auch gegen Zenit ohne Gegentor: S04-Neuzugang verschießt Elfmeter

Marvin Pieringer ärgert sich über den verschossenen Elfmeter beim Testspiel Schalke 04 gegen Zenit
+
Marvin Pieringer verschoss beim Testspiel Schalke 04 gegen Zenit St. Petersburg einen Elfmeter.

Der FC Schalke 04 hat im Testspiel gegen Zenit St. Petersburg 0:0 gespielt. Ein Neuzugang vergab einen Elfmeter für den S04.

Aufstellung FC Schalke 04: Fährmann (46. Langer) - Becker, Thiaw, Kaminski - Ranftl, Palsson, Ouwejan - Mikhailov, Latza - Bülter, Terodde
Aufstellung FC Schalke 04 ab der 63. Minute: Langer - Becker, Flick, Thiaw - Aydin, Mascarell, Calhanoglu - Idrizi, Mercan - Boujellab, Pieringer

Anstoß: Samstag (3. Juli), 16 Uhr
Endstand: 0:0
Tore: Fehlanzeige
Bes. Vorkommnis: Marvin Pieringer scheitert mit Handelfmeter an Torhüter Odoyevskiy (64.)
Platzverweis: -

17.46 Uhr: Abpfiff in Kufstein! Der FC Schalke 04 und Zenit St. Petersburg trennen sich 0:0. Damit bleibt der S04 auch im dritten Testspiel der Saison ohne Gegentor. Während der russische Meister in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft war, konnte Schalke im zweiten Abschnitt leichte Vorteile verbuchen.

Schalke 04 gegen Zenit St. Petersburg: Nullnummer im Testspiel - Marvin Pieringer lässt Elfmeter liegen

Zenit tauchte während der 90 Minuten einige Male in kurzer Distanz vor Ralf Fährmann und später Michael Langer auf, aber die Torhüter hielten ihren Kasten sauber. Das gilt auch für Odoyevskiy im Zenit-Tor, der einen Strafstoß des eingewechselten Marvin Pieringer hielt.

Marvin Pieringer verschoss beim Testspiel Schalke 04 gegen Zenit St. Petersburg einen Elfmeter.

87. Minute: Jetzt gibt es auch bei Zenit St. Petersburg noch einige Wechsel. Kann hier noch eine Mannschaft das entscheidende Tor erzielen oder bleibt es beim Remis?

84. Minute: Mehmet Can Aydin startet durch, kann einen steilen Pass in die Spitze aber nicht ganz erreichen. Der Torwart ist zur Stelle.

82. Minute: Die Fans des FC Schalke 04 sind immer noch guter Laune und skandieren „auf gehts Schalke, schießt ein Tor!“

79. Minute: Flanke an den langen Pfosten, wo Douglas Santos direkt volley abschließt. Michael Langer macht sich breit und pariert den Schuss aus kurzer Distanz.

76. Minute: Gute Aktion von Blendi Idrizi, der sich an der Strafraumgrenze um die eigene Achse dreht und so seine Gegenspieler alt aussehen lässt. Sein Flachschuss mit dem Außenrist hat dann aber zu wenig Power, um den Zenit-Torwart vor Probleme zu stellen.

73. Minute: Sehr viele Highlights gibt es in der zweiten Halbzeit abgesehen von dem Elfmeter nicht. Man merkt den Mannschaften den Stand der Vorbereitung an.

70. Minute: Der FC Schalke 04 ist im zweiten Abschnitt die aktivere der beiden Mannschaften. Der S04 möchte hier das Spiel gewinnen.

67. Minute: Nur zwei Spieler spielen heute durch: Timo Becker und Malick Thiaw. Jetzt gibt es wieder eine Trinkpause.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Pieringer lässt Elfmeter liegen

64. Minute: Es gibt nach einem Freistoß Handelfmeter für Schalke 04! Marvin Pieringer tritt an und scheitert mit einem schwachen Flachschuss am Torwart. Auch der Nachschuss ist nicht drin.

63. Minute: Jetzt gibt es den großen Wechsel beim FC Schalke 04. Eine komplett neue Mannschaft ist auf dem Rasen.

60. Minute: Marius Bülter wird im Halbfeld gefoult. Die Flanke kommt in den Strafraum und nach einigem Hin und Her in den Kopfballduellen kann Zenit den Ball klären.

57. Minute: Eine knappe Stunde ist gespielt. Weiterhin wechselt Trainer Dimitrios Grammozis nicht. Die Spieler auf dem Platz dürfen sich beweisen. Reinhold Ranftl versucht auf rechts, einen Ball in den Strafraum zu bringen, bleibt aber hängen.

54. Minute: Eine Flanke von links kommt an den Fünfmeterraum, Simon Terodde ist da, kommt aber nicht ganz an den Kopfball.

51. Minute: Eckball für Schalke 04. Victor Palsson kommt zum Kopfball, kann den aber nicht Richtung Tor platzieren.

47. Minute: Zur Pause gibt es entgegen der bisherigen Testspiel-Erfahrungen beim FC Schalke 04 diesmal keine komplett neue Elf. Sondern nur einen Wechsel. Michael Langer ersetzt im Tor Ralf Fährmann.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

16.58 Uhr: Amine Harit, Can Bozdogan und Benito Raman stehen zwar nicht im Kader, sind aber trotzdem in Kufstein dabei. Die drei Schalke-Profis entspannend auf der Tartanbahn und lassen sich die Sonne ins Gesicht scheinen.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: 0:0 zur Pause, Terodde noch kein Faktor

16.50 Uhr: Halbzeit! Zur Pause steht es im Testspiel zwischen Schalke 04 und Zenit St. Petersburg 0:0. Der russische Meister war über weite Strecken die etwas überlegene Mannschaft. Gefährlich wurden meist Zuspiele über die Flügel, bei denen die Schalke-Abwehr unsortiert war. Ralf Fährmann musste mehrmals gegen Abschlüsse aus kurzer Distanz klären.

Ansonsten hält der S04 ordentlich mit, kann aber Torjäger Simon Terodde noch nicht entscheidend in Szene setzen. Etwas aktiver ist Marius Bülter. Im zweiten Abschnitt wird es vermutlich einige Wechsel geben.

44. Minute: Marius Bülter taucht in halblinker Position im Strafraum auf und zieht flach ab. Ein Zenit-Verteidiger wirft sich in höchster Not dazwischen.

41. Minute: Gefährlicher Ballverlust am eigenen Sechzehner, aber der Abschluss von Zenit misslingt.

Schalke 04 - Zenit im Live-Ticker: S04 jetzt etwas verbessert im Testspiel

39. Minute: Thomas Ouwejan flankt wieder einmal in die Mitte, Zenit kann die Situation bereinigen. Aber von Schalke kommt jetzt etwas mehr.

36. Minute: Zenit versucht es mit einem Steckpass in die Spitze. Die Idee war gut, die Ausführung schlecht. Ralf Fährmann kann dazwischen gehen.

33. Minute: Yaroslav Mikhailov bekommt wegen eines taktischen Fouls die Gelbe Karte.

31. Minute: Der S04 hat Glück, dass Zenit die Chancen nicht konsequenter ausspielt. Wieder taucht ein Angreifer recht unbedrängt im Strafraum auf. Sein Querpass bleibt dann aber in der Schalke-Abwehr hängen. Da hätte er selbst abziehen müssen.

29. Minute: Marius Bülter und Simon Terodde besprechen das weitere Vorgehen. Dann geht es weiter.

27. Minute: Jetzt gibt es in Kufstein eine Trinkpause. Bei sonnigem Wetter gönnen sich die Spieler ein Getränk.

24. Minute: Endlich mal wieder eine Offensivszene von Schalke 04. Thomas Ouwejan spielt auf Danny Latza. Dessen Schlenzer aus 18 Metern verfehlt das Tor aber um zwei Meter.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Schalke jetzt mit Problemen

22. Minute: Nächste dicke Chance. Wieder steht ein Zenit-Angreifer frei vor dem Tor. Aus fünf Metern bekommt Mostovoj den Ball nicht an Ralf Fährmann vorbei, der gerade noch den Arm hochbekommt.

20. Minute: Wieder kommt Zenit über die Flügel, diesmal über rechts. Diesmal lässt Schalke aber keine gefährliche Situation zu.

17. Minute: Man sieht in der Anfangsphase deutlich: Zenit St. Petersburg ist ein anderes Kaliber als die bisherigen Testspiel-Gegner. Die Russen erspielen sich bisher leichte Vorteile.

15. Minute: Wieder läuft der Angriff von Zenit St. Petersburg über links. Der Ball kommt flach an den Elfmeterpunkt. Der Zenit-Stürmer schließt unbedrängt flach in die Ecke ab. Ralf Fährmann ist rechtzeitig unten, weil dahinter zu wenig Dampf war.

13. Minute: Malick Thiaw wird an der Seitenlinie gefoult und hält sich den Knöchel. Das war aber nicht weiter schlimm.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Testspiel mit ersten Highlights

11. Minute: Ralf Fährmann pariert einen Schuss vom Elfmeterpunkt mit den Fäusten. Das Spiel war aber schon vorher abgepfiffen. Freistoß Schalke im eigenen Sechzehner.

10. Minute: Die erste Ecke segelt in den Schalke-Strafraum. Die Abwehr klärt per Kopf.

7. Minute: Thomas Ouwejan bringt ein Zuspiel in die Mitte, der Abschuss Simon Terodde kommt dann aber nicht durch zum Tor.

5. Minute: Das war knapp! Ralf Fährmann verspringt der Ball nach einem Rückpass. Da hat er Glück, dass der heranstürmende Zenit-Stürmer ihm nicht den Ball vom Fuß nimmt. Auf der Gegenseite dribbelt sich Marius Bülter in den Strafraum und zieht ab, aber ein Verteidiger grätscht noch rechtzeitig in die Schussbahn.

3. Minute: Von der linken Angriffsseite kommt eine Flanke an den Fünfmeterraum. Driussi kommt gegen Marcin Kaminski frei zum Kopfball und köpft den schnell reagierenden Ralf Fährmann auf der Linie an.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Das Testspiel in Kufstein läuft

1. Minute: Wie immer im Trainingslager lässt Trainer Dimitrios Grammozis im 3-5-2-System spielen.

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt in Kufstein.

15.55 Uhr: Danny Latza führt heute die Mannschaft als Kapitän aufs Feld.

15.50 Uhr: Insgesamt stehen für Schalke heute sieben Neuzugänge plus Gastspieler Yaroslav Mikkhailov auf dem Platz. Einzig Marvin Pieringer, Leihgabe des SC Freiburg, spielt nicht von Anfang an.

15.46 Uhr: Der FC Schalke 04 hat gestern Vormittag über zwei Stunden lang trainiert, am Nachmittag noch einmal etwa dasselbe Pensum. Heute Morgen vor dem Testspiel war frei, damit die Spieler gleich fit in die Partie gehen.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Yaroslav Mikhailov erhält Lob

15.40 Uhr: In 20 Minuten rollt der Ball. Mit Gastspieler Yaroslav Mikhailov, der die Stammformation des FC Schalke 04 ergänzt. „Wir haben ihn aus dem Scouting heraus für gut befunden. Wir haben gesagt, dass wir ihn im ganzen Trainingslager sehen wollen“, erklärte Rouven Schröder der WAZ. „Er fühlt sich wohl in der Gruppe, wird von den Jungs angenommen. Wäre er nicht gut, wäre das für eine Gruppe ganz schlecht. Dann hieße es: Demnächst setzen wir einen aus dem Nachbardorf auch noch ein.“

15.35 Uhr: Schalke traf bisher zweimal auf Zenit St. Petersburg. Im Januar 2007 gab es einen 2:1-Sieg auf Schalke, als Gazprom als neuer Hauptsponsor vorgestellt wurde. Elf Jahre später verlor Schalke ein Testspiel in St. Petersburg mit 1:2. Ausgeglichene Bilanz also.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Verletzung von Salif Sané „schwerwiegend“

15.30 Uhr: Sky-Reporter Dirk große Schlarmann berichtet: Bei der Knieverletzung, die Salif Sané zur Abreise aus Mittersill gezwungen hat, handelt es sich um eine Verletzung im rechten Knie, also nicht um das bisherige Problemknie. Die Verletzung sei dennoch „ziemlich schwerwiegend“.

15.29 Uhr: Unter „Schalke! Schalke!“-Anfeuerungsrufen kommt die Mannschaft des S04 jetzt mit den neuen Trikots zum Warmmachen auf den Rasen. Die Stimmung ist gut vor dem Duell mit Zenit St. Petersburg.

15.25 Uhr: Einige Ausfälle gibt es beim FC Schalke 04 auch. Amine Harit, gestern wieder im Training, spielt heute noch nicht:

  • Benito Raman (Wade)
  • Amine Harit (Rückstand nach Trainingspause)
  • Can Bozdogan und Matija Nastasic (Belastungssteuerung)

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: S04 startet mit Top-Elf und Mikhailov

15.14 Uhr: Mit Ausnahme von Yaroslav Mikhailov startet Schalke die erste Elf. Marius Bülter kommt zu seinem Debüt. Das ist die Aufstellung des FC Schalke 04:

Aufstellung FC Schalke 04: Fährmann - Becker, Thiaw, Kaminski - Ranftl, Palsson, Ouwejan - Mikhailov, Latza - Bülter, Terodde

15.10 Uhr: In 50 Minuten rollt der Ball in Kufstein. Die Aufstellung bei den Testspielen kommt nicht, wie in Pflichtspielen üblich, eine Stunde vor Anpfiff, sondern mit etwas Verspätung. In wenigen Minuten sollte aber klar sein, welche elf Profis Trainer Dimitrios Grammozis in Halbzeit ein für Schalke gegen Zenit auflaufen lässt.

15.06 Uhr: Zahlreiche Fans haben es sich bereits im Stadion gemütlich gemacht. Natürlich der absolute Großteil in königsblauen Trikots.

15.03 Uhr: Ralf Fährmann macht intensivere Aufwärmübungen abseits des Platzes. Vermutlich wird er eine Halbzeit gegen Zenit St. Petersburg spielen, Michael Langer die andere.

15 Uhr: Der FC Schalke 04 ist schon im Stadion in Kufstein angekommen. Die Spieler begutachten den Platz bei sonnigem Wetter.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Sané fehlt, Mikhailov hinterlässt guten Eindruck

14.55 Uhr: Die Hiobsbotschaft folgte am Freitag (2. Juli): Salif Sané ist aus dem Trainingslager in Mittersill abgereist. Der Innenverteidiger klagt über Knieprobleme, jetzt sollen weitere Untersuchungen folgen.

Auf einen Gastspieler kann Schalke hingegen zählen. Yaroslav Mikhailov, bis Sommer 2025 noch bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag, soll gegen seinen Arbeitgeber vorspielen. „Für einen 18-Jährigen hat er einen tollen Eindruck hinterlassen“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder laut WAZ. „Er ist sehr schüchtern außerhalb des Platzes – aber nicht auf dem Platz. So wollen wir das haben““

Schalke 04 - Zenit im Live-Ticker: S04-Testspiele mit Toren satt, Simon Terodde traf sechsmal

14.48 Uhr: Gibt es heute wieder viele Tore zu bestaunen? Klar ist: So deutlich wie in den bisherigen beiden Testspielen gegen die Landesligisten PSV Wesel und SV Hamborn wird die Partie nicht ablaufen. Hier noch einmal die Torschützen aus den bisherigen Spielen:

  • Schalke 04 gegen PSV Wesel: 1:0 Latza (15.) 2:0 Terodde (26.), 3:0 Raman (29.), 4:0 Terodde (35.), 5:0 Terodde (38.), 6:0 Mendyl (53.), 7:0 Kutucu (70.), 8:0 Thiaw (87.)
  • Schalke 04 gegen SV Hamborn: 1:0 Raman (5.), 2:0 Sané (10.), 3:0 Idrizi (15.), 4:0 Pieringer (35.), 5:0 Mikhailov (46), 6:0 Becker (48.), 7:0 Mercan (54.), 8:0 Terodde (58.), 9:0 Terodde (63.), 10:0 Mikhailov (70.), 11:0 Kaminski (73.), 12:0 Terodde (78.), 13.0 Boujellab (87.), 14:0 Aydin (88.)

14.40 Uhr: Der FC Schalke 04 läuft heute erstmals im neuen Heim-Trikot auf. Die Preise für das neue Jersey sorgten allerdings bei nicht wenigen Fans für Ärger.

Ohne Flock kostet das neue Leibchen 84,95 für Erwachsene. Mit Liga-Logo und Rückennummer muss man als Fan 100,85 Euro bezahlen. Selbst ein Trikot in Kindergröße schlägt mit 80,85 Euro zu Buche.

Schalke 04 - Zenit im Live-Ticker: Marius Bülter im Testspiel angeblich mit neuer Rolle

14.30 Uhr: Linksaußen Marius Bülter soll heute zu seinem ersten Einsatz für den FC Schalke 04 kommen. Nach Informationen der Bild-Zeitung soll der Neuzugang von Union Berlin gegen Zenit St. Petersburg auch mal als Spielmacher ausprobiert werden.

In 90 Minuten wird sich zeigen, was dran ist. Dann erfolgt der Anpfiff in Kufstein.

14.23 Uhr: Das Spiel gegen St. Petersburg wird für Schalke 04 nicht nur der erste Härtetest, sondern ist auch aus einem anderen Grund besondern: Die Russen sind Kooperationspartner des S04. Mit Gazprom haben sie den gleichen Sponsor. Die Kooperation der beiden Vereine soll in Zukunft auch noch weiter ausgebaut werden.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Yaroslav Mikhailov im Testspiel-Fokus

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Testspiels vom FC Schalke 04 gegen Zenit St. Petersburg. Anstoß in Kufstein (Österreich) ist heute um 16 Uhr. +++

Gelsenkirchen/Kufstein - Das jüngste Testspiel gegen den SV Hamborn gewann der FC Schalke 04 mit 14:0 (4:0). Besonders in den Blickpunkt gekickt hat sich der 18-jährige Gastspieler Yaroslav Mikhailov, der zwei Tore erzielte.

Der Offensivspieler steht bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag. Gegen den russischen Meister steht für Schalke im Trainingslager in Mittersill der erste richtige Härtetest der Vorbereitung an.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: S04-Hiobsbotschaft von Salif Sané

Eine Besonderheit wartet auf die Fans des S04 darüber hinaus: Denn gegen Zenit St. Petersburg wird Schalke 04 im neuen Heim-Trikot auflaufen. Das Jersey ist seit Freitag (2. Juli) im Verkauf und wird beim Testspiel erstmals von den Profis getragen.

Nicht mitwirken können wird heute in Kufstein Verteidiger Salif Sané. Am Freitagnachmittag (2. Juli) teilte der FC Schalke 04 die Hiobsbotschaft mit: Der Verteidiger leidet schon wieder an Knieproblemen. Er ist sogar bereits aus dem Trainingslager abgereist und wird auch nicht zurückkehren.

Der FC Schalke 04 gibt im Trainingslager in Mittersill Gas.

Schalke 04 - Zenit St. Petersburg im Live-Ticker: Amine Harit zurück im S04-Training

„Salif hat dem Tempo nicht standgehalten“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder. „Es ist so, dass er an seinem rechten Knie eine Problematik festgestellt hat. Deshalb haben wir uns gemeinsam mit der medizinischen Abteilung für eine vorzeitige Abreise aus Mittersill und weitere Untersuchungen entschieden.“

Vor dem Testspiel gegen Zenit St. Petersburg wieder trainieren konnten hingegen Amine Harit. Ob er tatsächlich zum Einsatz kommt, wird sich zeigen. Grundsätzlich werden wir heute wohl wieder zwei verschiedenen Mannschaften in Halbzeit eins und Halbzeit zwei sehen.

Die acht Neuzugänge des S04 um Simon Terodde und Marius Bülter sind einsatzbereit. Besonders Simon Terodde hatte sich in den bisherigen Testspielen torhungrig gezeigt und gegen die Landesligisten aus Hamborn und Wesel jeweils einen Dreierpack erzielt.