Nächste Rückschläge für S04

Kreuzbandriss und mehr: Schalke 04 steckt im Verletzungspech – drei neue Ausfälle

Der FC Schalke 04 muss eine Hiobsbotschaft hinnehmen: Ein Spieler wird aufgrund eines Kreuzbandrisses nicht mehr für S04 spielen. Zwei weitere Profis sind ebenfalls verletzt.

Gelsenkirchen – In den vergangenen Tagen hatte der FC Schalke 04 viele positive Nachrichten zu vermelden: Simon Terodde als S04-Neuzugang, Youri Mulder als neuestes Mitglied des Aufsichtsrats und Rouven Schröder als neuer Sportdirektor. Doch am Mittwoch (5. Mai) verkündeten die „Knappen“ eine wahre Horror-Nachricht.

VereinFC Schalke 04
AufsichtsratsvorsitzenderJens Buchta
SportvorstandPeter Knäbel
SportdirektorRouven Schröder
TrainerDimitrios Grammozis

FC Schalke 04: William erleidet Kreuzbandriss – weitere Ausfälle beim S04

Denn William, erst im Januar zum FC Schalke 04 gewechselt, erlitt im Training einen Kreuzbandriss. Der Brasilianer ist nur ausgeliehen vom VfL Wolfsburg und wird demnach kein Spiel für die Königsblauen absolvieren. Besonders bitter für den Flügelspieler: Bereits im Februar 2020 erlitt der 26-Jährige bei den „Wölfen“ die gleiche Verletzung und fiel für über acht Monate aus.

Die Zeit des Brasilianers beim S04 war aber sowieso nicht von Erfolg gekrönt. Vor dem Schalke-Spiel in Leverkusen wurde William sogar aus dem Kader gestrichen. Auch Shkodran Mustafi (29) fehlte damals plötzlich. Beim Flügelspieler führten die „Knappen“ eine „disziplinarische Entscheidung“ als Grund an, er soll eine Teamsitzung geschwänzt haben. Danach kam der 26-Jährige nicht mehr zum Einsatz.

FC Schalke 04: Omar Mascarell mit Muskelfaserriss, Benjamin Stambouli wurde operiert

Das Lazarett des FC Schalke 04 wird aber noch größer. Omar Mascarell (28) zog sich einen Muskelfaserriss zu. Womöglich wird der Spanier in den verbleibenden vier Spielen auch nicht mehr für die Königsblauen auflaufen können. Zumindest wird die Zeit angesichts von lediglich drei Wochen bis zur letzten Partie knapp.

Fraglich ist auch ein weiterer Einsatz von Benjamin Stambouli, der sich laut Schalke-Angaben einen Eingriff am Oberkiefer unterzog und eine Trainingspause einlegen muss. Der Franzose wäre für das Bundesliga-Spiel gegen die TSG Hoffenheim am Samstag (8. Mai) aber sowieso aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt gewesen.

William (r.) erlitt einen Kreuzbandriss, Omar Mascarell einen Muskelfaserriss. Beide werden womöglich gar nicht mehr für den FC Schalke 04 spielen.

FC Schalke 04: Benjamin Stambouli, Malick Thiaw und Salif Sané fehlen gesperrt

Gegen die TSG droht dem S04 jedoch ein Engpass in der Abwehr. Denn neben Benjamin Stambouli holte sich zuletzt auch Salif Sané (30) die fünfte Gelbe Karte ab, Malick Thiaw (19) sah bei der 0:1-Niederlage des FC Schalke 04 bei Arminia Bielefeld zudem Gelb-Rot.

Allerdings gibt es bei den Leid geplagten „Knappen“ auch Licht am Ende des Tunnels. Denn Steven Skrzybski (28), der seit Anfang Januar aufgrund eines Innenbandrisses ausfiel, und Nabil Bentaleb (26) sind zurück im Mannschaftstraining. Der Algerier wurde Mitte März an der Leiste operiert und fiel seitdem aus.

FC Schalke 04: Langzeitverletzte noch in der Reha oder im Aufbautraining

Mehmet Can Aydin (19), der in Bielefeld noch 90 Minuten lang auf dem Feld stand, hatte zuletzt Probleme mit der Syndesmose, wie der S04 berichtet. Aber der Youngster absolvierte bereits wieder Laufeinheiten und könnte somit auch für Samstag eine Option sein.

Noch nicht wieder im Kader stehen werden wohl Kilian Ludewig (21) nach seinem Mittelfußbruch und Matija Nastasic (28) nach einer Wadenverletzung. Beide absolvieren aktuell ein Reha-Programm. Hamza Mendyl (23) befindet sich nach einer Syndesmoseverletzung im Aufbautraining.

FC Schalke 04: Trainer Dimitrios Grammozis droht Engpass in der Innenverteidigung

Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis (42) hat angesichts der vielen Personalien allerhand zu tun. Womöglich übertrifft der S04 die Zahl von 36 eingesetzten Spielern in der Saison 2020/21 sogar noch.

Damit würde der FC Schalke 04 nach zwölf Negativ-Rekorden noch eine weitere neue Marke aufstellen. Gerade in der Innenverteidigung drückt dem S04 durch die Ausfälle von Malick Thiaw, Salif Sané, Benjamin Stambouli und Matija Nastasic der Schuh. U18-Spieler Vasilios Pavlidis (18), der bereits zweimal im Profi-Kader stand, aber nicht eingesetzt wurde, könnte sein Debüt feiern.

Rubriklistenbild: © Jürgen Fromme/firosportphoto via Kirchner-Media

Mehr zum Thema