Klaus Fischer teilt heftig aus

"Eine Frechheit!" – Weston McKennie muss heftige Kritik von Schalke-Legende einstecken

Klaus Fischer teilt heftig gegen Weston McKennie aus. Die S04-Legende kritisiert die Einstellung vom Schalke-Youngster.

  • An freien Tagen schläft Weston McKennie vom FC Schalke 04* gerne bis mittags und trainiert erst spät abends.
  • S04-Legende Klaus Fischer kann dieser Einstellung gar nichts abgewinnen und kritisiert den Youngster heftig.
  • Selbst intern wurden die Aussagen von Weston McKennie angeblich überhaupt nicht gut aufgenommen.

Gelsenkirchen - Zuletzt hat Trainer David Wagner (48) schon schonungslos mit einer knallharten Analyse die sechs Probleme beim FC Schalke 04 benannt*. Dabei nahm der 48-Jährige den Charakter der Spieler in Schutz und stellte sich hinter jedem Einzelnen, wie RUHR24.de* berichtet.

Name

Weston McKennie

Geboren

28. August 1998 (Alter 21 Jahre), Little Elm, Texas, Vereinigte Staaten

Größe

1,85 Meter

Gewicht

84 Kg

Aktuelle Teams

FC Schalke 04 (#2 / Mittelfeld), US-amerikanische Nationalmannschaft (#8)

Beitrittsdaten

2009 (FC Dallas), 2017 (FC Schalke 04)

Eltern

John McKennie, Tina McKennie

FC Schalke 04: Weston McKennie schläft an freien Tagen gerne lange und trainiert spät abends

Dem würde Klaus Fischer (70) wohl derzeit entschieden widersprechen. Die Bundesliga- und Schalke-Legende teilt im Gespräch mit der Sport Bild heftig gegen Weston McKennie (21) aus.

Auslöser dafür war die Aussage von Weston McKennie, wonach das S04-Juwel an freien Tagen gerne bis 13 Uhr schläft, um 14 Uhr auf die Couch geht, um 15 Uhr Netflix schaut und erst spät abends trainiert*. Eine Aussage, die während der Corona-Zwangspause entstanden ist.

FC Schalke 04: Klaus Fischer schießt heftig gegen Weston McKennie wegen dessen Einstellung

"Diese Aussage ist eine Frechheit. Bis 13 Uhr im Bett liegen, hallo? Wo gibt es denn so etwas? Wo leben wir? Er spielt Fußball für Schalke, wird dafür bezahlt. Ich erwarte von einem Profi, dass er nicht bis 13 Uhr schläft, sondern trainiert", so Klaus Fischer gegenüber dem Sportmagazin.

Nach Angaben der Sport Bild habe die Aussage von Weston McKennie auch intern für Kopfschütteln gesorgt. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass der FC Schalke 04 (alle Artikel unter RUHR24.de)* derzeit in einer Krise steckt, der Spieler öffentlich von der Premier League als Ziel träumt, aber selbst schwache Leistungen zeigt.

Weston McKennie (r.) muss heftige Kritik von Schalke-Legende Klaus Fischer einstecken.

Weston McKennie (FC Schalke 04) zuletzt schwach: Klaus Fischer kritisiert Einstellung beim S04-Team

So zum Beispiel unterliefen Weston McKennie im Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg (der Ticker zum Nachlesen)* wiederholt eklatante individuelle Fehler. Allerdings betont Klaus Fischer, dass der junge US-Amerikaner nicht der Hauptschuldige für die derzeitige Misere ist.

"Wenn es spielerisch nicht läuft, dann müssen die Einsatzbereitschaft und das Läuferische passen. Ich sehe nichts davon. Alles, was uns in der Hinrunde stark gemacht hat, ist weg."

FC Schalke 04: Bilanz vom S04 in diesem Jahr die eines Absteigers

Wegen der schwachen Leistungen des FC Schalke 04 lieferte Trainer David Wagner zuletzt sogar schon eine Bankrotterklärung ab*. Am Berger Feld in Gelsenkirchen läuft derzeit fast alles schief, was schieflaufen kann.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Safety first

Ein Beitrag geteilt von Weston McKennie (@west.mckennie) am

Seit neun Spielen haben die "Knappen" nicht mehr gewonnen. In dem Zeitraum lautet das Torverhältnis 2:22. Die Bilanz eines Absteigers. Eine Analyse zeigt gnadenlos, was das wahre Schalke-Problem von David Wagner (48) ist.

FC Schalke 04: Vier Krisen-Duelle für den S04 innerhalb von 14 Tagen

Nur wegen der guten Bundesliga-Hinrunde steckt der S04 nicht im Abstiegskampf. Zumindest noch nicht. Wenn der FC Schalke 04 bei Fortuna Düsseldorf (zum Live-Ticker)* verliert, beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 nur noch zehn Punkte.

Da danach noch sechs Partien zu spielen sind und sich derzeit die Frage stellt, wie die Königsblauen überhaupt noch punkten sollen, ist der Abstiegskampf näher, als vermutlich die meisten denken. Das erste von vier Krisen-Duellen in 14 Tagen hat der S04 gegen den FC Augsburg schon kräftig in den Sand gesetzt. Das Zweite und Dritte folgt nun binnen vier Tagen.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Uwe Kraft/AFP