Positiv-Test trotz Impfung

Schalke 04: Corona-Alarm bei Werder Bremen – neuer Ausfall bei S04-Gegner

Werder Bremen schlägt vor dem Zweitliga-Spiel gegen den FC Schalke 04 Corona-Alarm. Ein Profi wurde trotz Impfung positiv getestet.

Gelsenkirchen – In der vergangenen Saison traf der FC Schalke 04 noch in der Bundesliga auf den SV Werder Bremen. Jetzt geht es am Samstag (20. November, 20.30 Uhr) in der zweiten Liga zwischen beiden Teams zur Sache. Ein Spieler wird jedoch definitiv fehlen.

NameMarco Friedl
Geboren16. März 1998 (Alter 23 Jahre), Kirchbichl, Österreich
Größe1,87 Meter
Aktuelles TeamWerder Bremen (#32/Abwehrspieler)

Schalke 04: Corona-Alarm bei Werder Bremen – Profi fällt gegen den S04 aus

Wie Werder Bremen am Sonntag (14. November) mitteilte, wurde Abwehrspieler Marco Friedl in seiner Heimat Österreich positiv auf Corona getestet. Der bereits geimpfte 23-Jährige begab sich in häusliche Quarantäne und kehrt vorerst nicht in die Hansestadt zurück.

„Marco hatte an den freien Tagen an sich selbst Symptome festgestellt und hat daraufhin einen Test gemacht, der trotz vollständiger Impfung positiv ausgefallen ist“, wird Dr. Daniel Hellermann, Mannschaftsarzt des SV Werder, in einer Klubmitteilung zitiert. Er ist nach Felix Agu (im Herbst 2020) und Milos Veljkovic (Juli 2021) der insgesamt dritte positiv getestete Profi in Bremen.

Ein Profi des SV Werder Bremen wurde positiv auf Corona getestet und fällt gegen den FC Schalke 04 aus.

Schalke 04: Bremen-Verteidiger Marco Friedl fehlt gegen den S04

Marco Friedl könnte Werder Bremen womöglich erst Anfang Dezember wieder zur Verfügung stehen. Gegen den FC Schalke 04 wäre der Verteidiger sowieso nicht aufgelaufen. Er sah beim 2:1-Sieg über den 1. FC Nürnberg die fünfte Gelbe Karte.

Aufseiten des FC Schalke 04 könnten zwar nahezu alle Spieler an Bord sein, allerdings werden einige S04-Fans aufgrund eines Boykotts in Bremen fehlen.

Rubriklistenbild: © nordphoto GmbH/Kokenge via Picture-Alliance/dpa