Kommentar

Schalke 04: Mit aktueller Form ist der S04 Favorit auf den Bundesliga-Abstieg

Der FC Schalke 04 ist in der Vorbereitung für die kommende Bundesligasaison in miserabler Form.
+
Der FC Schalke 04 ist in der Vorbereitung für die kommende Bundesligasaison in miserabler Form.

Die Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2020/21 verläuft für Schalke sehr schlecht. So ist der S04 der Abstiegskandidat Nummer eins. Ein Kommentar.

  • Der FC Schalke 04 liefert bislang eine katastrophale Vorbereitung ab.
  • Aufgrund des harten Auftaktprogramms könnte die Bundesliga-Saison 2020/21 für den S04 ein Albtraum werden.
  • Die Königsblauen sind aktuell der Abstiegskandidat Nummer eins, meint RUHR24-Redakteur Marcel Witte.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 verliert gegen den KFC Uerdingen - mit 1:3. Moment mal, das gab es doch schon? Im Jahr 1983 spielten der S04 und der KFC, der damals noch Bayer 05 Uerdingen hieß, in der Relegation um den Verbleib in der Bundesliga. 

Name

FC Schalke 04

Trainer

David Wagner

Stadion

Veltins-Arena

Kapazität

62.271 Zuschauer

Ort

Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Der S04 stieg nach dem Uerdingen-Spiel in die 2. Bundesliga ab

Uerdingen gewann das Hinspiel mit 3:1, das Rückspiel endete 1:1-Unentschieden vor 60.000 Zuschauern im Gelsenkirchener Parkstadion. Der FC Schalke 04 stieg in die 2. Bundesliga ab, in der Saison 1983/84 gelang dem S04 aber der sofortige Wiederaufstieg in die erste Liga.

Auf dem ersten Blick ist das ein Szenario, das ultra-weit weg erscheint. Doch die Ergebnisse der Vorbereitung der Königsblauen auf die Bundesliga-Saison 2020/21 zeigen, dass der Abstieg nicht unwahrscheinlich erscheint für den FC Schalke 04 (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

FC Schalke 04: Uerdingen-Niederlage legt große Probleme beim S04 offen

Das 1:3 gegen den Drittligisten KFC Uerdingen, bei dem ausgerechnet BVB-Legende Kevin Großkreutz die Schalker Fans mit einem Tor zur Weißglut brachte, offenbarte große Probleme beim S04. Wie auch zuvor bei der 4:5-Niederlage gegen den Drittliga-Aufsteiger SC Verl präsentierte sich die Schalke-Abwehr wie ein wilder Hühnerhaufen.

Hamza Mendyl (22) rannte die Gegenspieler wie verrückt an, obwohl er fast nie an den Ball kam und schuf damit riesige Lücken auf seiner linken Abwehrseite. Ozan Kabak (20) und Benjamin Stambouli (30) spielten plötzlich stets auf Abseits, was aber nie klappte.

Mark Uth am Boden, er hat derzeit als Stürmer beim FC Schalke 04 nicht viel zu lachen.

FC Schalke 04: Ralf Fährmann rettete den S04 mehrmals gegen den KFC Uerdingen

S04-Trainer David Wagner (48) war selbst über die Abseitsfalle seines Teams überrascht: "Normalerweise spielen wir auch nicht so viel auf Abseits, aber das machst du, wenn du nicht frisch bist." Letztlich konnte sich Schalke bei Ralf Fährmann (31) bedanken, der gleich fünf Mal in der ersten Halbzeit gegen Uerdingens Osayamen Osawe (26) parieren musste (alle Highlights vom Uerdingen-Spiel im Video). Statt zwei Gegentore hätten es zur Halbzeitpause mindestens fünf sein müssen.

Das Offensivspiel des FC Schalke 04 findet so gut wie gar nicht statt. Zwar erzielte Schalke gegen Verl vier Tore, doch großartig herausgespielt waren diese nicht. Bis auf das zwischenzeitliche 2:2 von Mark Uth (28), bei dem Steven Skrzybski (27) den Ball super durch die Schnittstelle der Abwehr spielte, gab es keinen großen spielerischen Glanz.

FC Schalke 04: 5:1-Sieg des S04 gegen Osnabrück interessiert niemanden mehr

Das 5:1 gegen den Zweitligisten VfL Osnabrück zum Beginn der Vorbereitung sorgte zwar für einen Hoffnungsschimmer bei den Königsblauen, doch sechs Tage nach dem Trainingsstart dürfte diesem Ergebnis keine große Bedeutung zugeschrieben werden.

Video: David Wagner hatte nach der schlechten Rückrunde wichtige Erkenntnisse gesammelt

Eine Verbesserung im Vergleich zur schlechten Rückrunde des S04, in der die Elf von David Wagner 16 Spiele am Stück nicht gewinnen konnte, ist nämlich nicht erkennbar. Im Gegenteil: Die Form des FC Schalke 04 ist sogar bedrohlich, schließlich spielten die Königsblauen lediglich gegen zwei Drittligisten und nicht gegen Teams wie den FC Bayern München.

FC Schalke 04: Der Auftakt des S04 beim FC Bayern München könnte zum Desaster werden

Mit Blick auf den ersten Spieltag wird den Schalke-Fans bange, hat der FC Bayern doch kürzlich erst den FC Barcelona mit 8:2 auseinander genommen. Manch ein S04-Anhänger bereitet sich bereits auf eine zweistellige Klatsche gegen den Rekordmeister vor.

Schalke-Trainer David Wagner, dem der Rauswurf droht, schiebt die schlechte Leistung auch auf das harte Training, Athletiktrainer Werner Leuthard (58) würde die Spieler sehr viel leiden lassen. Das kann gut sein, schließlich galt der 58-Jährige schon früher als harter Hund.

Doch jeder, der mal Fußball gespielt hat, weiß auch, dass ein Team nicht nach 30 Minuten in einem Testspiel gegen eine klassentiefere Mannschaft die Arme auf die Beine stützen darf. Wer konditionell nicht gut drauf ist, darf nicht auf Abseits spielen, sondern muss vorausschauend agieren, den Ball in den eigenen Reihen halten und den Gegner laufen lassen.

FC Schalke 04: Die Aufsteiger haben Lust auf die Bundesliga – im Gegensatz zum S04

Das Spiel des FC Schalke 04 wirkt lustlos und das könnte zur Gefahr werden. Hätte der S04 in der Bundesliga-Hinrunde 2019/20 nicht bereits 30 Punkte geholt, wären die Königsblauen schon in der vergangenen Saison dem Abstieg bedrohlich nahe gekommen.

Nun könnte es in der Saison 2020/21 so weit sein. Denn die Aufsteiger Arminia Bielefeld und VfB Stuttgart werden sich nicht kampflos geschlagen geben, die haben Lust auf die Bundesliga. Das zeigte zuletzt schon der SC Paderborn, der in jedem Spiel Vollgas gab.

S04-Trainer David Wagner (M.) zeigte sich mit dem FC Schalke 04 in der Rückrunde der Bundesliga-Saison 2019/20 schon desaströs.

Einzig der SV Werder Bremen könnte dem S04 Konkurrenz im Kampf um die Abstiegsplätze machen. Allerdings haben die Norddeutschen bislang in der Vorbereitung den Zweitligisten Eintracht Braunschweig mit 2:0 und den österreichischen Erstligisten Linzer ASK mit 4:1 geschlagen.

FC Schalke 04: Neuzugänge und Rückkehrer als Hoffnungsschimmer beim S04

Es sind noch vier Wochen bis zum Bundesliga-Start, der S04 ackert gerade hart für einen guten Fitnesszustand und muss einige lange verletzte Spieler wieder einbauen, wie Omar Mascarell (27) oder Benjamin Stambouli. Zudem könnte der FC Schalke 04 noch Neuzugänge bekommen, die dem Team spielerisch weiterhelfen. Vielleicht läuft es dann besser.

Doch bei dem harten Auftaktprogramm mit den drei ersten Auswärtsspielen beim FC Bayern München, RB Leipzig und Borussia Dortmund hängt der Bundesliga-Abstieg wie ein Damoklesschwert über dem S04. Wer den Ernst der Lage noch nicht begriffen hat, sollte doch mal beim Hamburger SV nachfragen.

Dieser Kommentar entspricht der Meinung des Autors und muss nicht unbedingt die Ansicht der gesamten Redaktion widerspiegeln.