Saisonvorbereitung des S04

Schalke im Kampf gegen Corona: Deutliche Einschränkungen in der Saisonvorbereitung

Guido Burgstaller (r.) und Bastian Oczipka (l.) kennen bereits die Maßnahmen des FC Schalke 04 gegen Corona. Der Mund-Nasen-Schutz gehört dazu.
+
Guido Burgstaller (r.) und Bastian Oczipka (l.) kennen bereits die Maßnahmen des FC Schalke 04 gegen Corona. Der Mund-Nasen-Schutz gehört dazu.

Beim FC Schalke 04 war die Saisonvorbereitung eigentlich immer auch ein Fan-Fest. Corona ändert die Zustände beim S04 in diesem Jahr.

  • Der Auftakt zum Training für die kommende Saison läuft beim FC Schalke 04 dieses Jahr anders als gewöhnlich.
  • Schuld ist Corona, das die Planungen des S04 beeinflusst.
  • Testspiele im Trainingslager müssen ohne Zuschauer stattfinden.

Update, Montag (27. Juli), 15.58 Uhr: Der FC Schalke 04 hat auf seiner Homepage seinen vorläufigen Vorbereitungsplan bekannt gegeben. Nachdem das Team zweimal negativ auf Corona getestet ist, soll der Trainingsauftakt am Montag (3. August) stattfinden.

Zuschauer werden beim ersten Training nicht zugelassen werden. Der S04 möchte das Training aber live im Internet übertragen. Zudem sind ein Kurztrainingslager in Herzlake (7. bis 10. August) sowie ein Trainingslager im österreichischen Längenfeld (21. bis 29. August) geplant.

RUHR24.de hat den kompletten Plan der Vorbereitung des FC Schalke 04 als Übersicht zusammengestellt.

FC Schalke 04: Das Testspiel gegen Viktoria Köln könnte vor Zuschauern stattfinden

Auch alle Testspiele sollen live im Internet übertragen werden. Bislang stehen aber erst zwei Testspiele fest: am 9. August gegen den VfL Osnabrück und am 2. September gegen Viktoria Köln. Das Spiel gegen Osnabrück findet definitiv ohne Zuschauer statt, gegen Viktoria Köln hält sich der FC Schalke 04 diese Option noch offen.

"Der Verein arbeitet derzeit an Konzepten, die zumindest bei einigen Testspielen ein gewisses Kontingent an Zuschauern ermöglichen. Auch in diesem Fall gilt, dass der Schutz und die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle stehen", heißt es vonseiten des S04.

Erstmeldung, Samstag (25. Juli), 14.50 Uhr: Gelsenkirchen - Das Corona-Virus breitet sich in NRW derzeit wieder aus. Um die Mannschaft des FC Schalke 04 zu schützen, werden besondere Maßnahmen ergriffen.

Name

FC Schalke 04

Ort

Gelsenkirchen

Stadion

Veltins-Arena

Trainer

David Wagner

Schalke 04: S04-Start ins Training mit Corona-Schutz

Am 31. Juli kehren die Profis des S04 (alle Schalke-Texte auf RUHR24.de) aus dem Urlaub zurück. Dann steht aber nicht sofort die Rückkehr ins Training an.

"Es wird nicht so ablaufen, wie wir das kennen", sagt Schalke-Trainer David Wagner (48) im Gespräch mit der WAZ (Bezahlschranke). Was genau er damit meint? 

Schalke 04: S04 testet vor Trainingsstart auf Corona

Zunächst werden alle Spieler auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus getestet. Insgesamt zwei Tests sind nötig, um die Vorgaben des Schutzkonzeptes der DFL zu erfüllen. 

Erst nach dem Vorliegen der Ergebnisse könnte ab dem 3. August mit dem Training gestartet werden. Aber auch nur dann, wenn die Ergebnisse negativ sind.

Trainer David Wagner leitet das Training des FC Schalke 04.

Schalke U23: Drei Corona-Fälle bei der Zweitvertretung des S04

Andernfalls droht eine Verschiebung des Trainingsstarts. Wie bei der U23 des FC Schalke 04, bei der inzwischen insgesamt drei Corona-Virus-Fälle bekannt wurden. 

Die Zweitvertretung des S04 hat deshalb den Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison bis auf Weiteres vertagt. Und kündigte weitere Tests an, "um allen Beteiligten die maximal mögliche Sicherheit gewährleisten zu können".

Schalke: Training und Testspiele ohne Fans

Bei den Profis des FC Schalke 04 hofft man daher zum Einstieg in die Saisonvorbereitung auf negative Corona-Tests. Um die Spieler vor einer Ansteckung mit dem Erreger zu schützen, sind zudem keine Fans beim Training zugelassen.

Wer geplant hatte, dem S04 zum Trainingslager in Österreich hinterher zu reisen, wird ebenfalls enttäuscht. Testspiele gegen europäische Teams sind zwar erlaubt, sofern diese sich ebenfalls regelmäßigen Corona-Tests unterziehen. 

Schalke-Trainingslager in Österreich von 21. bis 29. August

Zuschauern ist es aber auch hier nicht gestattet, ihre Mannschaft live im Stadion zu verfolgen. Laut WAZ findet das Trainingslager zwischen dem 21. und dem 29. August statt. Der genaue Ort ist derzeit noch nicht bekannt, auch die Testspiel-Gegner sind noch offen.

Unterdessen gibt es gute Nachrichten aus dem Lazarett des FC Schalke 04, denn Guido Burgstaller (31) und Salif Sané (29) können wieder am Training teilnehmen. Und auch Leader Omar Mascarell (27) vermeldet deutliche Fortschritte.

Omar Mascarell ist zuversichtlich, bald ins Mannschaftstraining des FC Schalke 04 zurückkehren zu können.

Schalke-Leader Omar Mascarell strebt baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining an

Der Mittelfeldspieler hatte sich Mitte Juni nach anhaltenden Beschwerden einer Operation im Adduktorenbereich unterzogen. Bald schon möchte er wieder ins Schalke-Training zurückkehren. 

Bei Schalke.TV sagte er: "Ich habe keine Schmerzen, jeden Tag geht es besser. Jetzt bin ich bereit für meine Reha, jeden Tag mit Therapie und Training. Ich hoffe, ich bin bald wieder fit."