Trainer schwärmt

Schalke 04: Auslaufender Vertrag „belastet“ – S04-Profi setzt Zeichen

Mehrere Schalke-Profis spielen um einen neuen Vertrag. Ein S04-Spieler warb besonders für sich.

Gelsenkirchen – Beim FC Schalke 04 laufen nach aktuellem Stand 13 Verträge im Sommer aus (darunter acht Leih-Verträge). Besonders spannend dürfte es auf der Torwart-Position werden, zwei S04-Kontrakte enden am 30. Juni 2022. Wie geht es für Martin Fraisl und Michael Langer weiter? Ersterer setzte jetzt ein Zeichen.

NameMartin Fraisl
Geboren10. Mai 1993 (Alter 28 Jahre), Wolfsbach, Österreich
Größe1,87 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke 04: Auslaufender Vertrag „belastet“ – S04-Profi setzt jetzt Zeichen

Beim 2:0-Erfolg des S04 über den SC Paderborn bekam Martin Fraisl die Note 2 in der Einzelkritik von RUHR24. Der Keeper zeigte sich in starker Form und parierte einige Bälle. Zudem war der Torwart aufmerksam, indem er einige lange Pässe noch vor seinem Strafraum klärte.

Ein klares Zeichen des Torhüters, dass seine Zeit auf Schalke noch nicht vorbei sein soll. Jedoch gab der Keeper im Vorfeld des Spiels bei der Pressekonferenz mit Blick auf seinen auslaufenden Vertrag zu: „Klar belastet einen das, da will ich nichts daherlügen. Denn ich habe nicht nur für mich, sondern auch für meine Familie die Verantwortung.“

Schalke 04 mit Torwart Martin Fraisl nicht komplett zufrieden

Der Torwart kam im Sommer 2021 zum S04, nachdem sein Vertrag bei ADO den Haag ausgelaufen war. Binnen kurzer Zeit eroberte er den Stammplatz im Tor von Ralf Fährmann, der als einziger S04-Keeper noch einen längerfristigen Kontrakt besitzt (bis 2025).

Hundertprozentig zufrieden scheint Schalke 04 aber mit Martin Fraisl nicht zu sein. Das liegt auch daran, dass der Torhüter bereits mehrere Weitschusstore kassierte und nicht immer die volle Souveränität ausstrahlte. Die Bundesliga könnte für den Österreicher ein Sprung zu hoch sein.

Der auslaufende Vertrag „belastet“ S04-Profi Martin Fraisl, doch der setzt jetzt Zeichen.

Schalke 04: Martin Fraisl gibt Signal und erhält Lob von Dimitrios Grammozis

S04-Sportdirektor Rouven Schröder sagte vor dem Paderborn-Spiel laut WAZ: „Wir sondieren den Markt auf allen Positionen, auch auf der Torhüter-Position. Da geht es auch um Liga-Zugehörigkeit und Verfügbarkeit.“ Womöglich spielt es auch eine Rolle, dass Schalke-Torwart Martin Fraisl von gleich zwei Briten-Klubs umworben wird, darunter der BVB-Bezwinger Glasgow Rangers.

Zunächst hat der 28-Jährige aber das richtige Signal mit seiner Leistung gegen den SCP gegeben. Trainer Dimitrios Grammozis war nach der Partie hochzufrieden mit seinem Schlussmann: „Ich finde, dass er sehr, sehr stabil ist. Wichtig ist, dass er das jetzt gut einordnet.“ Eine Entscheidung zur Zukunft von Martin Fraisl soll aber erst frühestens in der Schlussphase der Saison fallen.

Schalke 04: Auch der Vertrag von Michael Langer endet im Sommer

Es erscheint nicht unwahrscheinlich, dass der FC Schalke 04 im Sommer eine neue Nummer eins verpflichtet – und eine neue Nummer drei? Der Vertrag von Michael Langer läuft ebenfalls aus. Laut Bild wolle der Österreicher seine Karriere beenden und Torwart-Trainer werden. Rouven Schröder schwärmte gegenüber der WAZ aber vom 37-Jährigen: „Er ist ein sehr wichtiger Faktor, gerade verbal in der Kabine.“ Eine Hilfe, die der S04 auch über den Sommer hinaus gut gebrauchen könnte.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema