Lazarett auf Schalke lichtet sich

Trio zurück im Mannschaftstraining, zwei weitere sollen folgen: So geht es den verletzten Spielern beim S04 

Gute Nachrichten für David Wagner (l.): Suat Serdar ist wieder voll belastbar.
+
Gute Nachrichten für David Wagner (l.): Suat Serdar ist wieder voll belastbar.

Nur noch drei Spieler können aktuell beim FC Schalke 04 nicht trainieren. Das ist der Stand der Dinge beim S04.

  • Der FC Schalke 04 kann sich im Training über mehrere Rückkehrer freuen. 
  • Salif Sané, Daniel Caligiuri und Suat Serdar sind bereits voll belastbar.
  • Im Mai sollen auch Ozan Kabak und Omar Mascarell ins S04-Training zurückkehren.

Gelsenkirchen - Keine Frage: Die lange Liste mit verletzten Spielern war mit ein Grund dafür, dass der FC Schalke 04, dessen Trainer wegen des Coronavirus-Krise deutlich mahnt Forderungen zu stellen, in der bisherigen Bundesliga-Rückrunde seine gute Position aus der Hinrunde eingebüßt hat. Doch für die "Knappen" ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

FC Schalke 04: Salif Sané, Daniel Caligiuri und Suat Serdar beim S04 schmerzlich vermisst

Wenn das Coronavirus irgendetwas Gutes hatte, dann, dass der FC Schalke 04 sich nach und nach über Rückkehrer im Training freuen kann. Rückkehrer, die teilweise monatelang fehlten.

Lange Zeit fehlten bis zu sieben Spieler. Akteure wie beispielsweise Salif Sané (29), der laut dem FC Schalke 04 beim Re-Start der Bundesliga sein Comeback feiern kann, Daniel Caligiuri (32) oder Suat Serdar (23) - der erneut im Visier des FC Barcelona stehen soll -, die sich sonst in der Startelf wiederfinden würden.

FC Schalke 04: Suat Serdar und Daniel Caligiuri zurück im S04-Training

Insbesondere Suat Serdar, mit dem der FC Schalke 04 einen konkreten Plan für die Zukunft hat, wurde von den Verantwortlichen schmerzlich vermisst. Kein Wunder, ist der zentrale Mittelfeldspieler mit sieben Treffern doch der beste Torschütze des S04.

Der 23-Jährige hat seine Zeh-Probleme komplett überwunden und könnte problemlos an einem kompletten Mannschaftstraining in Gelsenkirchen teilnehmen, wie Team-Koordinator Sascha Riether (37) am Mittwoch (15. April) gegenüber Medien zu Protokoll gab. Ebenso Daniel Caligiuri, dessen Zukunft beim FC Schalke 04 über 2020 hinaus wie die von Benjamin Stambouli (29) noch unklar ist.

FC Schalke 04: Omar Mascarell und Ozan Kabak ab Mai wieder im S04-Training

Kapitän Omar Mascarell (27), der bereits seine Comeback-Pläne beim FC Schalke 04 verraten hat, ist bereits im Lauftraining und würde im Mai ins Mannschaftstraining einsteigen. Selbiges gilt für Innenverteidiger Ozan Kabak (20).

Salif Sané (l.), hier im Derby gegen den BVB, hat seine Knie-Verletzung überstanden und ist zurück im Training des FC Schalke 04.

Weiter ist da schon Salif Sané, der sich am 3. November beim Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg (3:2) am linken Knie schwer verletzte. Der baumlange Innenverteidiger ist wieder voll belastbar, muss sich nun aber noch in Gelsenkirchen an das steigende Pensum sowie den Rhythmus gewöhnen.

FC Schalke 04: Benjamin Stambouli mit erneutem Anlauf

Benjamin Stambouli (29) erlitt im Aufbautraining hingegen Rückschläge und fehlt dem FC Schalke 04 noch länger. Immerhin soll der 29-Jährige in Kürze schon wieder das Lauftraining aufnehmen können.

Ob der bei den S04-Fans beliebte Franzose noch einmal für die Königsblauen auflaufen kann, ist dennoch fraglich. Sein Vertrag läuft bekanntlich nach der Saison aus.