32. Bundesliga-Spieltag

Nach 0:2-Rückstand zur Pause: TSG Hoffenheim nimmt Schalke 04 gnadenlos auseinander

Suat Serdar am Ball
+
Der FC Schalke 04 konnte die Führung gegen TSG Hoffenheim nicht halten.

Eine ordentliche und eine katastrophale Halbzeit. Der FC Schalke 04 ging am 32. Bundesliga-Spieltag bei der TSG Hoffenheim baden.

Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Posch, Akpoguma, Sessegnon - Grillitsch, Samassekou (83. Rudy) - Bebou (83. Beier), Baumgartner (89. Gacinovic), Skov (46. Adamyan) - Kramaric
Aufstellung FC Schalke 04: Fährmann - Becker, Mustafi, Oczipka - Schöpf (73. Kaparos), Flick, Kolasinac - Serdar (68. Bozdogan), Harit (73. Skrzybski) - Uth (86. Hoppe), Huntelaar (86. Mercan)

Anstoß: Samstag (8. Mai), 15.30 Uhr
Endstand: 4:2 (0:2)
Tore: 0:1 Uth (12.), 0:2 Mustafi (42.), 1:2 Kramaric (47.), 2:2 Akpoguma (52.), 3:2 Baumgartner (60.), 4:2 Bebou (64.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Guido Winkmann

TSG Hoffenheim zeigt Schalke 04 die Grenzen auf: S04 kassiert vier Gegentore in 16 Minuten

17.20 Uhr: Schlusspfiff in Sinsheim und die TSG Hoffenheim hat mit 4:2 gegen den FC Schalke gewonnen - der zur Halbzeitpause noch 2:0 führte. Doch der Tabellenletzte ist in der zweiten Halbzeit völlig eingebrochen und kassierte binnen 16 Minuten vier Gegentore.

Die „Knappen“ enttäuschten in den zweiten 45 Minuten auf ganzer Linie. Zudem sahen arrivierte Spieler wie Klaas-Jan Huntelaar und Ralf Fährmann nicht gut bei zwei Gegentoren aus.

90. Minute: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Gacinovic darf noch einmal ran und spielt nun für Baumgartner.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 sehnt Abpfiff herbei

88. Minute: In wenigen Minuten ist der Tabellenletzte von dieser desaströsen zweiten Halbzeit befreit.

86. Minute: Der FC Schalke 04 wechselt auch noch mal doppelt. Mercan und Hoppe ersetzen Huntelaar und Uth.

83. Minute: Rudy ersetzt Samasseko und Beier spielt nun für Bebou.

80. Minute: Die Schlussphase ist angebrochen. Im Moment dürfte der Tabellenletzte hoffen, dass einfach kein weiteres Gegentor mehr hingenommen werden muss.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 bettelt um fünftes Gegentor

76. Minute: Wieder Eckball für die Gastgeber, immerhin kann der S04 hier mal klären. Die TSG bleibt aber dran, holt sich den Ball wieder, Samassekou setzt sich rechts gegen Kolasinac durch, seine flache Hereingabe rauscht gefährlich an mehreren Spielern und am ausgetreckten Bein von Fährmann links am Tor vorbei und geht dann am Ende sogar noch ins Seitenaus.

75. Minute: Die TSG Hoffenheim spielt weiter unermüdlich nach vorne. Von Schalke ist gar nichts mehr zu sehen. Ein ganz schwacher Auftritt in der zweiten Halbzeit bislang.

73. Minute: Kaparos kommt zu seinem Bundesliga-Debüt und ersetzt Schöpf. Harit macht Platz für Skrzybski.

72. Minute: Samassekou zieht jetzt aus 18 Metern ab, doch der Ball rauscht einen Meter über das Tor.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 schwimmt jetzt völlig

71. Minute: Kaum gesagt, ist die nächste Chance für den Gastgeber da. Kramaric zieht aus 17 Metern halbrechter Position ab, doch Fährmann kann den Ball bei der Parade festhalten.

71. Minute: Vier Gegentore in 19 Minute. Und der FC Schalke 04 muss weiter einen Angriff nach dem anderen über sich ergehen lassen. Der Tabellenletzte gerät mal wieder unter die Räder.

68. Minute: Serdar muss jetzt gehen, für ihn spielt nun Bozdogan.

65. Minute: Fast das 5:2! Bebou marschiert unaufhaltsam und zieht ab - aber rechts vorbei.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 mit viertem Gegentreffer

65. Minute: Mustafi klärt im Strafraum per Kopf in die Mitte, Serdar geht zu zaghaft in den Zweikampf gegen Grillitsch, der dann Doppelpass spielt. Der S04 ist völlig überfordert, weil die TSG dreimal schnell mit einem Kontakt spielt, am Ende schießt Bebou trocken aus neun Metern ins kurze Eck ab. Fährmann ist dieses Mal chancenlos.

64. Minute: TOR FÜR DIE TSG HOFFENHEIM!

62. Minute: Was für ein Debakel hier für die Gäste. Binnen 15 Minuten schießen die Gastgeber drei Tore und haben den 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung gedreht. Geht es hier so weiter, wird der Tabellenletzten völlig auseinandergenommen.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 muss drittes Tor in 15 Minuten hinnehmen

60. Minute: Die Flanke nach dem Freistoß segelt in den Strafraum, Baumgartner kommt per Kopf dran, Huntelaar ist wieder zu spät dran und der Ball schlägt zum 3:2 ein. Fährmann reagiert gefühlt etwas spät.

60. Minute: TOR FÜR DIE TSG HOFFENHEIM!

59. Minute: Flick trifft erst den Ball, dann auch hart den Gegenspieler. Nach kurzer Überlegung pfeift Schiedsrichter Guido Winkmann Freistoß.

57. Minute: Eine halbhohe Flanke rutscht von rechts durch, Fährmann muss plötzlich noch das Bein ausstrecken und abwehren, ehe es noch gefährlicher wird. Schalke ist bislang völlig von der Rolle.

56. Minute: Uth ist mit einem Freistoßpfiff gegen sich nicht einverstanden und schießt den Ball weg. Dafür sieht er die gelbe Karte.

55. Minute: Die TSG Hoffenheim bleibt am Drücker. Der S04 muss jetzt aufpassen, hier nicht völlig baden zu gehen.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 kassiert nächstes Gegentor

53. Minute: Was ist denn hier los? Die 2:0-Führung vom FC Schalke 04 ist nach acht Minuten in der zweiten Halbzeit wieder weg. Ein Eckball von der rechten Seite findet, Akpoguma, der in Rückenlage köpfen muss. Huntelaar ist nicht nah genug bei ihm. Fährmann versucht bei der Bogenlampe noch überzugreifen und sieht etwas unglücklich aus, aber der Ball senkt sich auch stark links in die Maschen.

52. Minute: TOR FÜR DIE TSG HOFFENHEIM!

50. Minute: Fast der Ausgleich! Adamyan zieht aus 15 Metern ab, Fährmann kann zur Seite abwehren.

49. Minute: Dem Freistoß war ein ungeschicktes Foulspiel vorausgegangen. Bitter und unnötig aus Sicht der Gäste, die nur noch 2:1 führen.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 kassiert frühes Gegentor in der zweiten Halbzeit

48. Minute: Kramaric zirkelt einen Freistoß, den er selbst herausgeholt hat, aus 20 Metern oben links in den Knick zum 1:2.

47. Minute: TOR FÜR DIE TSG HOFFENHEIM!

46. Minute: Adamyan wurde bei der TSG Hoffenheim für Skov eingewechselt. Der S04 spielt unverändert weiter.

16.33 Uhr: Die zweite Halbzeit ist freigegeben.

Mark Uth schoss den FC Schalke 04 am 32. Bundesliga-Spieltag bei der TSG Hoffenheim mit 1:0 in Führung.

16.17 Uhr: Halbzeit in Sinsheim und der FC Schalke 04 führt tatsächlich mit 2:0 bei der TSG Hoffenheim. Mark Uth (12.) und Shkodran Mustafi (42.) trafen für den Tabellenletzten, der offensiv ansonsten nicht in Erscheinung getreten ist.

Der Gastgeber hat 65 Prozent Ballbesitz und hatte einige Abschlüsse, wirklich zwingend waren die meisten Versuche aber nicht. Trotzdem mussten die „Knappen“ auch schon wiederholt eingreifen, ehe es hätte noch gefährlicher werden können. Trotzdem unter dem Strich eine ordentliche bis gute Vorstellung des kommenden Zweitligisten, der sich offenbar vernünftig aus der Liga verabschiedet.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Skov-Freistoß bringt S04 in Bedrängnis

45. Minute: Das war knapp. Skov schießt aus über 20 Meter einen Freistoß und der wird gefährlich. Abgefälscht geht der Ball knapp links vorbei. Der Eckball bringt aber nichts ein.

45. Minute: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: Und jetzt fast das 3:0! Kolasinac flankt mit viel Übersicht von links quer rüber zu Harit, der den Ball mit dern Innenseite volley direkt verwertet. Das runde Leder geht aber zwei Meter links am Tor vorbei.

43. Minute: Fast der Anschlusstreffer! Kramaric kommt aus sieben Metern frei zum Kopfball, allerdings in Rückenlage. Fährmann muss parieren, hat aber kein Problem damit.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Shokdran. Mustafi trifft für den S04

43. Minute: Oczipka flankt einen Eckball von der rechten Seite und Mustafi kommt relativ einfach zum Kopfball. Vom rechten Innenpfosten schlägt der Ball dann im Tor ein, sein erstes Bundesligator und der S04 führt mit 2:0.

42. Minute: TOR FÜR DEN FC SCHALKE 04!

38. Minute: Anders hingegen die TSG Hoffenheim. Baumgartner kommt aus zehn Metern überraschend frei stehend an den Ball, doch sein Schuss geht einen Meter über das Tor von Fährmann.

38. Minute: Es bleibt dabei, dass die Königsblauen offensiv praktisch nicht in Erscheinung treten. Bislang reicht es damit aber für eine 1:0-Führung.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Suat Serdar sieht die Gelbe Karte

35. Minute: Serdar steigt heftig gegen Baumgartner ein und sieht nach seiner Grätsche gegen Ball und viel Gegner die Gelbe Karte.

32. Minute: 65 Prozent Ballbesitz haben die Kraichgauer. Ein Beleg dafür, wer hier den Ton angibt. Allerdings musste der Tabellenletzte noch nicht sehr brenzlige Situationen über sich ergehen lassen.

29. Minute: Jetzt setzt wiederum die TSG zum Konter an. Am Ende verliert Baumgartner im Laufduell gegen Schöpf aber den Ball.

28. Minute: Anschließend setzt der S04 direkt zum Konter an. Harit bedient Huntelaar, aber zu weit nach außen. Seine Flanke klärt die TSG zum Eckball, der den Gästen nichts einbringt.

28. Minute: Der Druck der Gastgeber nimmt zu, die sich schnell und flach durch die Abwehr der Gäste kombinieren. Am Ende klärt Mustafi mal wieder per Grätsche die Flanke im Fünfmeterraum.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 lässt Gastgeber weiter spielen

27. Minute: Zwei Kopfbälle binnen einer Minute landen problemlos in den Armen von Fährmann. Da war zu wenig Druck hinter.

25. Minute: Becker blockt einen Flankenversuch von Kramaric zum Eckball ab. Doch der S04 wehrt auch diesen ab.

23. Minute: Die TSG Hoffenheim gibt weiter den Ton in diesem Spiel an.

20. Minute: Halb Flanke, halb Torschuss, aber kein Problem für Fährmann. Kramaric versucht es beim Freistoß selbst, doch das ist viel zu ungefährlich.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Mustafi und Fährmann klären für S04

19. Minute: Jetzt Freistoß für die TSG links genau an der Strafraumecke nach Foulspiel von Harit gegen Kramaric.

18. Minute: Das war nicht clever von Flick. Der junge S04-Debütant mit hohem Bein 30 Meter zentral vor dem eigenen Tor. Freistoß TSG Hoffenheim. Skov probiert es direkt und Fährmann muss den Flatterball mit den Fäusten zum Eckball klären. Der bringt für den Gastgeber aber nichts ein.

17. Minute: Stark verteidigt von Mustafi, der mit einer Grätsche im letzten Moment den Schuss von Bebou zum Eckball abblockt. Zuvor hatte Kaderabek sich gegen Kolasinac durchgesetzt, der bei einem langen Diagonalball nicht optimal aussah. Der Eckball bringt nichts ein.

15. Minute: Becker marschiert einfach mal von der Abwehr durch das Mittelfeld, legt sich den Ball vor dem Strafraum aber zu weit vor, die TSG kann klären.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Mark Uth bringt S04 in Führung

13. Minute: Schöpf bedient rechts Serdar, der klug flach in den Strafrum spielt. Uth profitiert davon, dass sein Gegenspieler ausrutscht und kann dann problemlos aus wenigen Metern unten rechts einschieben. Der S04 führt mit 1:0!

12. Minute. TOR FÜR DEN FC SCHALKE 04!

10. Minute: Sessegnon setzt sich gegen Schöpf durch und flankt gefährlich vor das S04-Tor, doch Mustafi kann soeben per Grätsche vor dem einschussbereiten Kramaric klären.

8. Minute: Fährmann muss erstmals einen Weitschuss von Baumgartner abwehren, nachdem Mustafi kurz vorher einen viel zu einfachen Fehlpass vor dem Strafraum gespielt hat.

7. Minute: Gute Flanke von Schöpf, gefühlvoll in die Mitte, wo Huntelaar schon einnicken will. Doch die TSG kann per Kopf klären. Das war knapp.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Abseitstor zählt nicht

5. Minute: Der Ball ist im Tor des S04, aber der Linienrichter hebt die Fahne und zeigt Abseits an. Korrekter Entscheidung, das muss auch nicht lange überprüft werden.

4. Minute: Der S04 tastet sich langsam vor und ist erstmals in der Vorwärtsbewegung.

3. Minute: Schalke 04 spielt tatsächlich unter anderem mit Schöpf als offensiver Rechtsverteidiger in einer Fünfer-Abwehrkette.

1. Minute: Sebastian Rudy, aktuell vom S04 verliehen, sitzt bei der TSG übrigens zunächst nur auf der Bank.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Anpfiff in Sinsheim

15.30 Uhr: Pünktlicher Anpfiff zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Schalke 04.

15.29 Uhr: Kann der S04 die frühe Überraschung mit Florian Flick in der Startelf auf das Spielfeld übertragen?

15.27 Uhr: Die Teams laufen ein, gleich kann es losgehen.

15.15 Uhr: Für Mark Uth wird es auch ein besonderes Spiel. Erstmals seit dem 3. Februar steht die Offensivkraft wieder in der Startelf des S04. Zuletzt wurde der Ex-Hoffenheimer nach einer längeren Verletzungsphase zweimal eingewechselt.

15.01 Uhr: In Sinsheim sind übrigens angenehme 16 Grad. Beste Bedingungen also im Stadion der TSG Hoffenheim.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Brooklyn Ezeh und Jimmy Kaparos auf der S04-Bank

14.52 Uhr: Weitere Überraschungen warten beim FC Schalke 04 auf der Bank. Brooklyn Ezeh ist Linksverteidiger, ist noch 19 Jahre jung und spielt normalerweise mit der U23 des S04 in der Regionalliga. Im Sommer 2019 wechselte er ablösefrei vom Hamburger SV nach Gelsenkirchen.

Ebenfalls 19 Jahre jung ist Jimmy Kaparos. Der Niederländer ist defensiver Mittelfeldspieler und spielt normalerweise auch mit der U23 der „Knappen“ in der Regionalliga. Bereits im Sommer 2017 wechselte er vom VfB Stuttgart zum S04.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Alessandro Schöpf in der S04-Startelf

14.42 Uhr: Die nächste Überraschung ist der Startelf-Einsatz von Alessandro Schöpf. Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler stand das letzte Mal am 12. März in der Startelf. In den vergangenen drei Partien kam er gar nicht zum Einsatz.

14.36 Uhr: Dimitrios Grammozis überrascht heute gegen die TSG Hoffenheim gleich mehrfach. Die größte ist sicherlich Florian Flick. Der 21-Jährige ist defensiver Mittelfeldspieler und spielt normalerweise bei der U23 in der Regionalliga. Heute absolviert er sein Profi-Debüt. Am 5. März stand er beim 0:0 gegen den FSV Mainz 05 zumindest schon einmal im Kader.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04-Bank mit Ezeh und Kaparos

14.33 Uhr: Auf der Ersatzbank des FC Schalke 04 sitzen folgende Akteure:

Rönnow, Ezeh, Mercan, Bozdogan, Kaparos, Skrzybski, Raman, Hoppe und Paciencia

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04-Aufstellung mit Florian Flick aus der U23

14.26 Uhr: Die Aufstellung des FC Schalke 04 liegt vor. So startet der S04:

Fährmann - Becker, Mustafi, Oczipka - Schöpf, Flick, Kolasinac - Serdar, Harit - Uth, Huntelaar

14.24 Uhr: Die TSG Hoffenheim hat ihre Startelf schon veröffentlicht:

Baumann - Kaderabek, Posch, Akpoguma, Sessegnon - Grillitsch, Samassekou - Bebou, Baumgartner, Skov - Kramaric

14.21 Uhr: Ob der S04 wie in der Hinrunde überraschen kann? Dort gab es einen furiosen 4:0-Sieg über die TSG Hoffenheim. Matthew Hoppe traf dreimal. Alle Tore bereitete Amine Harit vor, der dann noch den vierten Treffer selbst erzielte. Es war der erste Saisonsieg - am 15. Spieltag.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04-Talent Vasilios Pavlidis vor Profi-Debüt

14.10 Uhr: In 20 Minuten folgen bereits die Aufstellungen beider Teams. Wie wird der FC Schalke 04 bei der TSG Hoffenheim auflaufen?

13.53 Uhr: Angesichts der vielen Ausfälle beim Tabellenletzten, könnte es heute zu einem weiteren Profi-Debüt kommen. Vasilios Pavlidis ist 18 Jahre jung und spielt normalerweise für die U19 des FC Schalke 04. Der Abwehrspieler wechselt im Sommer 2018 aus Griechenland in die U16 der „Knappenschmiede“ und saß diese Saison schon zweimal auf der Bank der Profis.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: U23 des S04 könnte mit Spielern aushelfen

13.45 Uhr: Um 14 Uhr erfolgt übrigens im Parkstadion in Gelsenkirchen der Anstoß der königsblauen U23 gegen RW Ahlen. Die Regionalliga-Mannschaft des S04 hat nur fünf Feldspieler auf der Bank sitzen. Gut möglich, dass der eine oder andere mit den Profis in den Kraichgau gefahren ist.

13.30 Uhr: Mittlerweile steht auch fest, welches Schiedsrichter-Team für die Partie heute im Kraichgau zuständig ist. Auf dem Platz steht Guido Winkmann, der von den Linienrichtern Christian Bandurski und Arno Blos unterstützt wird. Als vierter Offizieller steht Nicolas Winter am Seitenrand. Benjamin Cortus und Philipp Hüwe agieren als Video-Schiedsrichter aus dem „Kölner Keller“ heraus.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 muss insgesamt zwölf Ausfälle hinnehmen

Update, Samstag (8. Mai), 13.16 Uhr: Es ist so weit: Heute empfängt die TSG Hoffenheim am 32. Bundesliga-Spieltag den FC Schalke 04. Für den S04 ist es aber nicht das drittletzte Spiel der Saison. Schließlich wartet am kommenden Mittwoch (12. Mai) noch das Nachholspiel gegen Hertha BSC.

Ehe das so weit ist, muss der S04 aber erst einmal heute noch das Gesicht wahren, auch wenn der Abstieg besiegelt ist. Das wird allerdings nicht so einfach. Die „Knappen“ müssen zwölf Ausfälle hinnehmen. Allein in der Abwehr sind es vier!

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Vier Ausfälle in der S04-Abwehr

Update, Freitag (7. Mai), 17.49 Uhr: Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis steht vor einer schwierigen Aufgabe: Er muss eine Startelf für das Bundesliga-Spiel gegen die TSG Hoffenheim benennen. Angesichts von sehr wahrscheinlich zwölf Ausfällen könnte es sein, dass der Coach ganz tief in der Trickkiste graben muss.

Immerhin: Im Tor stellt sich die Frage nicht, Ralf Fährmann ist fit und gesetzt. Doch bereits bei der Dreier-Abwehrkette muss der Trainer improvisieren. Shkodran Mustafi dürfte in die Startelf zurückkehren und auf der zentralen Position zum Einsatz kommen. Doch dann wird es angesichts der Ausfälle von Salif Sané, Matija Nastasic, Benjamin Stambouli und Malick Thiaw knifflig.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Innenverteidiger Vasilios Pavlidis vor Profi-Debüt

Da womöglich auch Mehmet Can Aydin nicht zur Verfügung steht, muss wohl Timo Becker auf die rechte Außenverteidiger-Position rücken, Kerim Calhanoglu auf die linke Seite. In der Innenverteidigung würde dann Bastian Oczipka neben Shkodran Mustafi spielen, dazu könnte der 18-jährige Vasilios Pavlidis sein Profi-Debüt feiern. Er saß bereits zweimal auf der Bank.

Da auch Omar Mascarell nicht zur Verfügung steht, dürfte Sead Kolasinac wieder als Sechser aufgestellt werden, unterstützt wird er gegen Hoffenheim von Suat Serdar, der die offensivere Rolle im zentralen Mittelfeld einnehmen dürfte. Hinter den Spitzen könnte Amine Harit agieren, aber auch ein Einsatz von Mark Uth wäre denkbar.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Matthew Hoppe traf im Hinspiel dreifach

In der Spitze gilt Klaas-Jan Huntelaar als gesetzt. Als zusätzlicher Sturm-Part könnte Goncalo Paciencia Erfahrung und Robustheit mitbringen, Trainer Dimitrios Grammozis ließ aber offen, ob nicht auch Matthew Hoppe starten könnte. Der US-Amerikaner erzielte im Hinspiel drei Tore.

So könnte der FC Schalke 04 bei der TSG Hoffenheim starten: Fährmann - Pavlidis, Mustafi, Oczipka - Becker, Serdar, Kolasinac, Calhanoglu - Harit - Huntelaar, Paciencia

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 muss neue Ausfälle hinnehmen

Update, Donnerstag (6. Mai), 11.34 Uhr: Soeben fand die Pressekonferenz des FC Schalke 04 vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim statt. Trainer Dimitrios Grammozis sprach über ...

  • ... das Personal: Leider hatten wir in den vergangenen Tagen ein paar Spieler, die uns weggebrochen sind. William hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und er wird nicht mehr für uns spielen. Wir wünschen ihm natürlich gute Besserung! Stambouli hatte eine Oberkiefer-Operation, die größer war, als zunächst angenommen. Und Mascarell hat sich leider im Training verletzt, er fällt auch aus.
  • ... die Möglichkeiten jetzt noch im Endspurt und das Motto: Seit ich angetreten bin, habe ich immer wieder gesagt, dass ich jüngeren Spielern die Möglichkeit geben will, eine Plattform zu geben. Wie zum Beispiel bei Calhanoglu und Aydin. Und das wird sicherlich auch weiterhin der Fall sein. Aber wir wollen auch nichts herschenken, nur weil der Abstieg jetzt feststeht. Der eine sagt, dass ich jetzt die Jungs spielen lassen soll, die nächste Saison auch noch da sind und der nächste sagt mir, dass ich aber die anderen auch noch spielen lassen soll, damit sie die Plattform für einen möglicherweise neuen Verein noch nutzen können.
  • ... die Reaktion der Spieler nach den Jagd-Szenen: Man kann sich vorstellen, dass nach den Geschehnissen die Jungs sehr aufgewühlt waren. Ich kann zu 100 Prozent bestätigen, dass keiner zu uns gekommen ist, nicht mehr spielen zu wollen.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Dimitrios Grammozis hat auch Schläge abbekommen

  • ... seine persönlichen Erfahrungen in der besagten Nacht: Wie andere auch habe ich auch etwas abbekommen, ich nehme das aber nicht so persönlich. Die, die da waren, stehen nicht für alle Fans stellvertretend. Ich will mich bei den Fans bedanken, die mir geschrieben haben und die Geschehnisse zu 100 Prozent verurteilen. Das hat mir viel Kraft gegeben. Wir haben natürlich einige Tage gebraucht, um das alles sacken zu lassen, aber jetzt wollen wir nach vorne schauen und ich bin froh, dass die Mannschaft auch den Weg eingeschlagen hat, sich darauf zu konzentrieren.
  • ... die Tage nach den Geschehnissen: Wir haben circa eine Woche gebraucht, um es zu verarbeiten. Man konnte nicht erwarten, einfach zur Tagesordnung überzugehen. Schritt für Schritt über Gespräche haben wir versucht, wieder zurück zur Normalität zu kommen. Jeder verarbeitet das unterschiedlich. Es gab auch einige Spieler, die gesagt haben, dass es nicht schön war, aber sich deswegen jetzt nicht verstecken wollen.
  • ... mögliche Erfahrungen aus seiner Darmstadt-Zeit, was die Motivation angeht: Was mir wichtig ist: An unserer Art, wie wir miteinander umgehen, werden wir nichts ändern. Bevor der Abstieg feststand, haben wir alles versucht herauszuholen und das werden wir jetzt auch. Auch, wenn einige gehen werden, geht es für sie darum sich zu präsentieren und für andere darum, den nächsten Schritt für die kommende Saison zu machen. Für uns als Trainerteam geht es immer darum, jede Woche das bestmögliche aus den Spielern herauszuholen.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Dimitrios Grammozis will nichts zu Serdar Dursun sagen

  • ... Neuzugang Simon Terodde: Zunächst kenne ich ihn noch aus unserer Bochumer Zeit und ich weiß, dass er als Person ein sehr, sehr guter Junge ist. Schon damals hatten wir das Gefühl, dass wir ähnlich denken. Darüber hinaus spricht seine Tor-Quote für sich und seine Qualität. Wir freuen uns, dass wir ihn für uns gewinnen konnten.
  • ... das Gerücht um Stürmer Serdar Dursun: Fakt ist, dass ich ihn noch aus Darmstadt kenne und seitdem immer wieder Kontakt hatte. Mehr kann und will ich auch nicht sagen und hoffe, dass man mir das nicht übel nimmt.
  • ... Klaas-Jan Huntelaar und die nächste Saison: Klaas trainiert, wie von Anfang an, sehr gut. Ihn muss man nie anschieben. Man muss ihn ab und zu sogar eher bremsen, statt zu pushen. Ein absoluter Vollprofi. Darüber hinaus, trotz seines reiferen Alters, bringt er viel Qualität mit und wir freuen uns, dass er da ist.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Dimitrios Grammozis will nichts zu Sebastian Schonlau sagen

  • ... Matthew Hoppe, der zuletzt hinten dran war: Matthew ist jemand, der uns in den ersten Spielen geholfen hat. Er bringt viel Geschwindigkeit mit. Seit Klaas da ist, brauchen wir ihn vorne, um Bälle festzumachen. Matthew läuft mehr in die Tiefe. In den letzten Spielen, ohne, dass es an ihm liegt, hatten wir bei Klaas das bessere Gefühl. Matthew trainiert aber gut und es kann sein, dass er gegen Hoffenheim beginnt.
  • ... das Transfer-Gerücht Sebastian Schonlau und ob er ihn mittlerweile angerufen hat: Ich rufe viele Leute an (lacht). Die, die ich anrufen möchte, die rufe ich an, da bin ich verlässlich. Was ich eben schon zu Serdar Dursun gesagt habe, gilt auch für Sebastian Schonlau: Ich hoffe, dass mir da auch keiner böse ist, wenn ich das auch nicht kommentiere.
  • ... die Zukunft von Huntelaar: Wir besprechen uns natürlich alle und würden uns freuen, wenn er bleibt. Aber wir müssen uns gedulden, bis wir uns entschieden haben. Er ist ein sehr guter Spieler, das kann ich sagen. Alles andere müssen wir intern besprechen.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Mehmet-Can Aydin fällt beim S04 wohl auch aus

  • ... den neuen Sportdirektor Rouven Schröder: Er muss den gesamten Apparat Schalke erst einmal kennenlernen, aber wir werden uns sicherlich noch intensiver kennenlernen.
  • ... Mehmet-Can Aydin, der zuletzt angeschlagen war: Da müssen wir heute mal abwarten und schauen. Es könnte bis Samstag eng werden. Aber wir trainieren noch zweimal und dann schauen wir, ob es für Samstag reicht.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Vorbericht zum S04-Spiel am 32. Bundesliga-Spieltag

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie TSG Hoffenheim gegen den FC Schalke 04 am 32. Bundesliga-Spieltag. Anstoß in der PreZero-Arena ist am heute (8. Mai) um 15.30 Uhr. +++

Sinsheim - Am 20. April war der S04 bei der 0:1-Niederlage in Bielefeld das letzte Mal in der Bundesliga aktiv. Nun, fast drei Wochen später, sind die „Knappen“ erstmals wieder am Ball. Erstmals, seit der Abstieg in die 2. Liga besiegelt ist.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Aufarbeitung nach Abstieg und Jagd-Szenen

Seitdem ist in Gelsenkirchen am Berger Feld viel geschehen. Zunächst mussten die Jagd-Szenen von Chaoten auf Spieler und Trainer des FC Schalke 04 aufgearbeitet werden. Sechs Tage lang wurde nicht trainiert.

Amine Harit (l.) und der FC Schalke 04 gastieren am 32. Bundesliga-Spieltag bei der TSG Hoffenheim.

Möglich machte das das wegen mehrerer Corona-Fälle beim Klub aus der Hauptstadt verschobene S04-Heimspiel gegen Hertha BSC. Das wird nun vier Tage nach dem Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim nachgeholt. Auf die Königsblauen wartet also eine „Englische Woche“ mit drei Partien binnen sieben Tagen.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Fußball steht beim S04 nicht im Fokus

Nach den Meldungen zum Transfer von Simon Terodde sowie der Beförderung von Mathias Schober in der „Knappenschmiede“ und der Einstellung vom neuen S04-Sportdirektor Rouven Schröder, gilt ab sofort der Fokus auf den Fußball. Obwohl es mittlerweile weder für die TSG Hoffenheim, die im Mittelfeld der Bundesliga herumdümpelt, noch für die „Knappen“ noch um das Erreichen bestimmter Platzierungen geht. Der Gastgeber wird höchstens auf Revanche für die 0:4-Niederlage in der Hinrunde brennen.

Trotzdem wird der FC Schalke 04 versuchen, in den letzten vier Spielen dieser Saison das königsblaue Gesicht zu wahren. Die Frage ist allerdings, mit welchen Spielern.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Zwölf Spieler fallen beim S04 aus

Um 11 Uhr könnte Trainer Dimitrios Grammozis darüber Aufschluss geben, wer noch zur Verfügung steht. Alle Aussagen von der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim gibt es direkt im Anschluss hier.

Klar ist schon jetzt, dass zwölf (!) Spieler fehlen werden. Unter der Woche gab der FC Schalke 04 unter anderem mit dem Kreuzbandriss bei William drei neue Ausfälle bekannt.

Neben William, Omar Mascarell (Muskelfaserriss) und Benjamin Stambouli (Kiefer-Operation), der wegen einer Gelb-Sperre aber sowieso gefehlt hätte, fallen noch Malick Thiaw (Gelb-Rot-Sperre), Salif Sané (Gelb-Sperre), Matija Nastasic, Kilian Ludewig, Mehmet-Can Aydin, Nabil Bentaleb, Steven Skrzybski (alle im Aufbautraining), Hamza Mendyl und Nassim Boujellab (beide noch verletzt) aus. Gut möglich also, dass der 18-jährige Vasilios Pavlídis zu seinem Profi-Debüt kommt.

TSG Hoffenheim - Schalke 04 im Live-Ticker: Der 32. Bundesliga-Spieltag in der Übersicht

  • VfB Stuttgart - FC Augsburg im Live-Ticker echo24.de (2:1)
  • Borussia Dortmund - RB Leipzig
  • TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 im Live-Ticker auch von Heidelberg24.de
  • VfL Wolfsburg - Union Berlin
  • Werder Bremen - Bayer Leverkusen (alle heute, 15.30 Uhr)
  • Bayern München - Borussia M‘gladbach (Heute, 18.30 Uhr)
  • 1. FC Köln - SC Freiburg (Sonntag, 13.30 Uhr)
  • Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05 (Sonntag, 15.30 Uhr)
  • Hertha BSC - Arminia Bielefeld (Sonntag, 18 Uhr)