Konditionen für S04-Deal bekannt

Neuer Trikot-Ausrüster kommt: Schalke 04 will aber eine Besonderheit bewahren

Ab der Saison 2022/23 wird der FC Schalke 04 in den Trikots eines neuen Ausrüster antreten. Der Vertrag mit Umbro wird vorzeitig beendet. Eine Besonderheit soll aber bleiben.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 geht in vielen Belangen neue Wege. In personeller Hinsicht gab es bei den „Knappen“ in den vergangenen Wochen und Monaten bereits viele Wechsel. So laufen die Königsblauen ab der Saison 2022/23 auch mit einem neuen Trikot-Ausrüster auf, denn der S04 trennt sich von Umbro.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
StadionVeltins-Arena
OrtGelsenkirchen

FC Schalke 04 mit neuem Trikot-Ausrüster: Umbro von Vertragsende mit dem S04 überrascht

„Wir haben von Umbro einen viel stärkeren Auftritt erwartet, dass sie uns besser positionieren und wir – wie angekündigt – überall tatsächlich in Warenhäusern vertreten sind“, sagte Alexander Jobst am 18. Februar bei der vereinseigenen Gesprächsrunde „mitGEredet“ für Vereinsmitglieder.

Pikant dabei: Nach RUHR24-Informationen hat Umbro vom Ende der Zusammenarbeit durch „mitGEredet“ erfahren. Der FC Schalke 04 hält dagegen und verweist auf eine vertragliche Vereinbarung über das Ende der Zusammenarbeit, die vor der besagten Veranstaltung getroffen wurde.

Der Vertrag mit dem FC Schalke 04 wurde im Jahr 2018 für fünf Jahre bis zum Sommer 2023 geschlossen. „Wir werden die Partnerschaft beenden und schauen dann, wer unser nächster Ausrüster wird, bei dem beide Seiten zufrieden sind. Das ist aktuell nicht der Fall, was sich nach 2017 aber alle erhofft hatten“, so Alexander Jobst weiter.

FC Schalke 04: Adidas kehrt als neuer Trikot-Ausrüster zurück

Jetzt hat der FC Schalke 04 einen neuen Ausrüster gefunden. Dabei handelt es sich um den Vorgänger von Umbro: Adidas stattet den S04 künftig wieder aus, wie der Klub am Freitag (11. Juni) bekannt gab. Der Konzern aus Herzogenaurach hatte die Blau-Weißen bereits seit der Bundesliga-Gründung 1963 bis zum Ende der Saison 2017/18 ausgerüstet.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der S04 in der zweiten Liga rund 1,5 Millionen Euro pro Saison erhalten, im Falle des Aufstiegs würde die Summe auf 2,2 Millionen Euro ansteigen. Aktuell kassiert der FC Schalke 04 nach RUHR24-Informationen 6 Millionen Euro von Umbro pro Jahr.

Der FC Schalke 04 läuft aktuell in Umbro-Trikots auf. Zur Saison 2022/23 gibt es einen neuen Ausrüster.

FC Schalke 04: Adidas-Trikots werden über den Teamsportspezialisten 11Teamsports bereitgestellt

Allerdings gibt es eine große Änderung im Vergleich zurzeit vor dem Umbro-Einstieg: Der FC Schalke 04 wird nicht direkt von Adidas ausgestattet, sondern vom Teamsportspezialisten 11Teamsports, der mit seinen Stores auch in der unmittelbaren Umgebung von Gelsenkirchen in Bochum und Dortmund vertreten ist.

„Geschichte kann man zwar nicht wiederholen, aber umso mehr freue ich mich für alle Schalker, dass wir gemeinsam mit Adidas und 11Teamsports ein neues Kapitel für eine erfolgreiche Zukunft des FC Schalke 04 gestalten können“, wird Marketingvorstand Alexander Jobst in einer Pressemitteilung der „Knappen“ zitiert.

FC Schalke 04: Deutlich schlechter dotierter Deal mit Adidas und 11Teamsports

Der neue Deal mit Adidas und 11Teamsports ist allerdings deutlich geringer dotiert, als noch bis 2018. Damals zahlte die Marke mit den drei Streifen rund fünf Millionen Euro pro Jahr an den S04.

Der FC Schalke 04 lief bis zur Saison 2017/18 seit der Bundesliga-Gründung in Adidas-Trikots auf.

Doch nicht nur in finanzieller Hinsicht muss sich der FC Schalke 04 auf eine Veränderung einstellen. Für die Fans wohl noch wichtiger, könnte sich auch das Design elementar ändern. Für die Saison 2021/22 stattet noch Umbro den Klub mit neuen Jerseys aus, so ist das neue S04-Ausweichtrikot in Rot-Gelb bereits bekannt. Zwei weitere Trikots werden noch folgen.

FC Schalke 04 könnte Besonderheit verlieren: Trikot künftig als Stangenware?

Doch ab der Saison 2022/23 könnten die Königsblauen eine Besonderheit verlieren. Denn wie die Beispiele von anderen Profiklubs zeigen, werden die Vereine durch 11Teamsports mit Trikots aus dem normalen Vereinssortiment von Adidas oder auch Nike ausgestattet.

So lief etwa der VfL Bochum in der Spielzeit 2020/21 mit einem Jersey auf, das es genau in der gleichen Variante – nur ohne VfL-Logo und einem dunkleren Blau-Ton – für weniger Geld ebenfalls zu kaufen gibt. Kreisliga-Klubs könnten demnach ebenfalls in diesen Trikot-Rohlingen auflaufen. Das S04-Design hätte kein Alleinstellungsmerkmal mehr, sondern wäre Stangenware mit kleinen Veränderungen.

Gegenüber RUHR24 widerspricht Alexander Jobst der Darstellung. Demnach sei mit Adidas vertraglich vereinbart, dass eine „individuelle Trikot-Konzeption“ erstellt wird.

FC Schalke 04: Auch der 1. FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf wechseln zu Adidas und 11Teamsports

Der FC Schalke 04 ist nicht alleine mit der Entscheidung, auf Adidas und 11Teamsports zu setzen. Ab der Saison 2021/22 tragen Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Nürnberg bereits wieder die Trikots mit den drei Streifen, der „Glubb“ lief in den vergangenen Jahren ebenfalls in Umbro-Jersey auf. Beim S04 dauert es noch ein Jahr länger bis zur Rückkehr zur Weltmarke aus Herzogenaurach.

Rubriklistenbild: © Uwe Kraft via Christopher Neundorf/Kirchner-Media

Mehr zum Thema