Transfer noch im Januar?

Schalke 04 auf Stürmer-Jagd: Ablöse-Coup in Belgien scheint möglich

Der FC Schalke 04 verpflichtete mit Andreas Vindheim einen rechten Außenverteidiger. Jetzt soll der S04 einen Stürmer an der Angel haben.

Gelsenkirchen – „Wir werden alles ausloten. Wenn wir das Gefühl haben, dass dies genau der richtige Spieler für die richtige Position ist, schlagen wir auch zu“ – das sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder laut Klubangaben Anfang Januar. Die Suche nach einem neuen Stürmer beim FC Schalke 04 ist zwar nicht komplett ad acta gelegt, doch ob im Winter-Transferfenster noch ein Angreifer zu den Gelsenkirchenern wechselt, ist völlig offen.

NameJulien Ngoy
Geboren2. November 1997 (Alter 24 Jahre), Antwerpen, Belgien
Größe1,85 Meter
PositionStürmer
Aktuelles TeamKAS Eupen (#7)

Schalke 04 sucht Stürmer: S04 kann Ablöse-Coup bei Belgien-Angreifer landen

Bei Ercan Kara von Rapid Wien gab es eine Transfer-Wende beim FC Schalke 04, nach einem anfänglichen Kontakt soll die Spur zum Stürmer kalt geworden sein, wie die Bild berichtet.

Mit Andreas Vindheim verpflichtete der S04 jetzt einen rechten Außenverteidiger. Laut dem belgischen Fußballportal Walfoot könnte Schalke 04 jetzt bei einem Angreifer einen Ablöse-Coup landen.

Schalke 04: Stürmer Julien Ngoy von KAS Eupen im Transfer-Visier

Demnach soll der FC Schalke 04 den Stürmer Julien Ngoy von KAS Eupen ins Visier genommen haben. Beim belgischen Erstligisten erzielte der 24-Jährige bislang in 20 Saisonspielen vier Tore und gab zwei Vorlagen. Sein Vertrag endet am 30. Juni 2022.

So könnte der S04 einen Ablöse-Coup handeln. Eupen hätte im Januar die letzte Chance, überhaupt noch Geld für Julien Ngoy einzunehmen. Sein Marktwert beläuft sich laut Transfermarkt.de auf rund 900.000 Euro. Ansonsten könnten die „Knappen“ den Angreifer im Sommer 2022 ablösefrei unter Vertrag nehmen.

Der S04 kann einen Ablöse-Coup bei einem Belgien-Angreifer landen.

Schalke 04: Julien Ngoy als „dribbelstark, schnell und technisch versiert“ beschrieben

Der 1,85 Meter große Mittelstürmer, der mitunter auch auf den offensiven Außenpositionen zum Einsatz kommt, wird in Belgien als „dribbelstark, schnell und technisch versiert“ beschrieben.

Von seinen Qualitäten konnte sich der FC Schalke 04 bei der 1:5-Testspiel-Klatsche im September 2021 gegen KAS Eupen überzeugen. Allerdings spielte Julien Ngoy damals nur 40 Minuten lang, ehe er verletzt vom Feld musste. Der 24-Jährige zog sich einen Syndesmosebandriss zu und fehlte knapp einen Monat lang.

Schalke 04: Julien Ngoy sammelte Premier-League-Erfahrungen bei Stoke City

Der Belgier lernte einst im Nachwuchs-Bereich des Club Brügge das Fußballspielen, ehe er im Jahr 2013 in die U18 von Stoke City wechselte. Bei den Engländern schaffte Julien Ngoy den kompletten Sprung zu den Profis aber nicht. Der Angreifer sammelte lediglich neun Kurzeinsätze, darunter sechs Spiele in der Premier League.

Bei seiner Leihe zu den Grashoppers Zürich in der Saison 2018/19 lief es besser. In 22 Liga-Spielen erzielte der Stürmer fünf Tore und gab zwei Vorlagen. Im Sommer 2020 schloss sich Julien Ngoy dann KAS Eupen an, wo er in seiner Debüt-Saison sechs Treffer und einen Assist in 35 Einsätzen erzielte.

Julien Ngoy: Schalke 04 nicht der einzige Interessent am Stürmer

Laut dem Fußball-Portal Walfoot soll der FC Schalke 04 aber nicht der einzige Interessent an Julien Ngoy sein. Auch einige belgische Klubs, Saint-Etienne, Montpellier, Hertha BSC, der Hamburger SV und ein Verein aus der MLS seien am Stürmer interessiert.

Rubriklistenbild: © Virginie Lefour/dpa