Schalke 04 holt Mittelfeldspieler

S04-Transfer fix: Verwirrung um Klausel bei Rodrigo Zalazar final geklärt

Neuzugang Nummer 13 ist perfekt: Rodrigo Zalazar wechselt zum S04. Doch es gab viel Verwirrung um einige Klauseln und Option. Schalke 04 klärt das jetzt auf.

Gelsenkirchen – Die Sorgenfalten wurden beim FC Schalke 04 schon am ersten Zweitliga-Spieltag größer: S04-Kapitän Danny Latza verletzte sich gegen den Hamburger SV und fällt wahrscheinlich monatelang aus. Ein Ersatz musste her, gegen den HSV und auch gegen Holstein Kiel agierte der Zehner Blendi Idrizi in etwas defensiverer Rolle als Achter.

NameRodrigo Zalazar
Geboren12. August 1999 (Alter 21 Jahre), Albacete, Spanien
Größe1,78 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04 (#10 / Mittelfeld)

FC Schalke 04: Transfer von Rodrigo Zalazar fix – S04 klärt Klausel-Verwirrung auf

Als „Box-to-Box“-Spieler bezeichneten die S04-Verantwortlichen Danny Latza, also einer, der von Strafraum zu Strafraum ackert. Genau solch einen Typen wollten die „Knappen“ auch als Ersatz holen. Jetzt ist klar: Rodrigo Zalazar von Eintracht Frankfurt soll auf Leihbasis beim FC Schalke 04 den Kapitän ersetzen.

Viele Fans in den sozialen Medien gerieten schnell ins Schwärmen, als sie den Namen Rodrigo Zalazar als Latza-Ersatz beim S04 zum ersten Mal hörten. In der Saison 2020/21 überzeugte der 21-Jährige bei seiner Leihe zum FC St. Pauli mit sechs Toren und sechs Vorlagen in 34 Spielen.

FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar gilt als „Box-to-Box“-Spieler

So kann Rodrigo Zalazar im offensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen, ist sich aber auch für Zweikämpfe nicht zu schade, um als Achter zu fungieren. Er könnte der gewünschte „Box-to-Box“-Spieler sein und gemeinsam mit Abräumer Victor Palsson sowie Antreiber Dominick Drexler die neue Kombination in der Zentrale des S04 bilden.

Mit einer Leihe eines aufstrebenden Talents dürfte der FC Schalke 04 zudem nicht viel falsch machen können. So hat der S04 auch Yaroslav Mikhailov von Zenit St. Petersburg für die Mittelfeldzentrale ausgeliehen. Er saß gegen Holstein Kiel zunächst auf der Bank, wurde nach 64 Minuten eingewechselt und hätte in der Nachspielzeit fast noch eine Kopfballchance gehabt.

Der Transfer von Rodrigo Zalazar zum FC Schalke 04 ist fix.

Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04): Verwirrung um Klauseln und Optionen bei Transfer von Eintracht Frankfurt

Doch bei Rodrigo Zalazar gab es viel Verwirrung um die Transfer-Modalitäten mit Eintracht Frankfurt, wo der Uruguayer noch bis Juni 2023 unter Vertrag steht. Insgesamt kursierten vier verschiedene Varianten in den Medien, dabei ging es unter anderem um eine mögliche Kaufpflicht des S04, die mögliche Ablöse sowie eine Rückkaufoption der SGE (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Der FC Schalke 04 klärte jetzt am Mittwochmorgen in einer Mitteilung zur Verkündung des Transfers auf: „Der FC Schalke 04 leiht Rodrigo Zalazar zunächst für die Saison 2021/2022 von Eintracht Frankfurt aus. Die Knappen besitzen darüber hinaus ligaunabhängig die Option, den zentralen Mittelfeldspieler fest zu verpflichten und mit einem Vertrag bis zum Ende der Spielzeit 2025/2026 auszustatten.“

Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04): Eintracht Frankfurt bestätigt „obligatorische Kaufoption“

Die SGE teilte am Mittwochmorgen ebenfalls mit: „Eintracht Frankfurt verleiht den Mittelfeldspieler zunächst für ein Jahr an den Zweitligisten und hat mit Königsblau darüber hinaus die Möglichkeit einer obligatorischen Kaufoption vereinbart.“ Von einer Rückkaufoption ist sowohl beim S04 als auch bei Eintracht Frankfurt nicht die Rede. Doch es gibt sie und soll laut RUHR24-Informationen sogar deutlich höher ausfallen, als die Summe der Kaufoption des FC Schalke 04.

Über eine Leihgebühr und die anschließende Kaufoption gibt es unterschiedliche Meldungen. Die Frankfurter Rundschau* nennt beim Transfer von Rodrigo Zalazar von Eintracht Frankfurt zu Schalke 04 eine Summe von rund einer Million Euro alleine als Leihgebühr. Laut Sky, Funke Sport und Bild werde wiederum keine Leihgebühr fällig.

Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04): Summen für Kaufoption gehen auseinander

Auch bei der Kaufoption gehen die Summen noch auseinander. Sky spricht von bis zu 1,5 Millionen Euro, während wiederum die Bild eine Ablösesumme von bis zu 2,5 Millionen Euro nennt.

Letztlich ist zumindest klar: Rodrigo Zalazar erhält beim FC Schalke 04 die Rückennummer 10 und spielt mindestens in der Saison 2021/22 in Königsblau. Der Wechsel nach Gelsenkirchen sei auch ein Wunsch des Spielers gewesen, dem offenbar lukrativere Angebote vorlagen.

FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar will „erfolgreich Fußball spielen“

Der Spieler selbst sagt in einer Vereinsmitteilung des S04: „Ich habe die 2. Bundesliga in der vergangenen Saison beim FC St. Pauli kennengelernt und weiß, worauf es ankommt, um in dieser Liga erfolgreich Fußball zu spielen. Das möchte ich möglichst schnell einbringen und den Fans auf dem Rasen zeigen.“ *RUHR24 und fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © RHR-FOTO/Tim Rehbein

Mehr zum Thema