Nächster Abgang beim S04

Transfer perfekt: Schalke 04 verleiht Angreifer - und gibt spezielle Option mit ab

Schalke-Spieler jubeln gemeinsam.
+
Ein Angreifer verlässt den FC Schalke 04.

Der nächste Abgang beim FC Schalke 04 steht fest. Ein Angreifer verlässt den Klub auf Leihbasis.

Update, Montag (9. August), 19.20 Uhr: Gelsenkirchen – Jetzt ist es offiziell. Rabbi Matondo verlässt den FC Schalke 04 und wechselt auf Leihbasis für die Saison 2021/2022 zu Cercle Brügge. Schalke und Brügge hätten zudem eine Kaufoption vereinbart, heißt es in der offiziellen Vereinsmitteilung. Beim S04 besitzt Matondo noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

FC Schalke 04: Rabbi Matondo wechselt auf Leihbasis zu Cercle Brügge

„Als die Anfrage kam, waren wir uns mit Rabbi und seinen Beratern schnell einig, dass ein Wechsel die beste Lösung für alle Beteiligten darstellt. Wir wünschen ihm für das kommenden Jahr sportlich wie privat alles Gute“, kommentiert Sportdirektor Rouven Schröder den Transfer.

Erstmeldung, Montag (9. August), 9.44 Uhr: Das Trikot des FC Schalke 04 trug Rabbi Matondo nur ein einziges Mal nach seiner Leih-Rückkehr von Stoke City. Beim Testspiel-Auftakt gegen den PSV Wesel-Lackhausen (8:0) lief der Angreifer auf.

FC Schalke 04: Angreifer strebt Abgang an – S04 winkt Ablösesumme für Rabbi Matondo

Ins Trainingslager nach Mittersill fuhr der Flügelstürmer jedoch anschließend nicht mit. Knieprobleme sollen laut Klubangaben der Grund sein, Rabbi Matondo blieb stattdessen in Gelsenkirchen, um individuell arbeiten und eventuell nachreisen zu können. Daraus wurde jedoch nichts. Zurück ins Mannschaftstraining schaffte es der 20-Jährige in den vergangenen Wochen nicht.

Jetzt könnte stattdessen sein Abgang bevorstehen. Wie die Bild berichtet, soll Rabbi Matondo vor einem Wechsel zum belgischen Erstligisten Cercle Brügge stehen. So sei eine Leihe mit anschließender Kaufoption im Gespräch. Dem S04 winkt also eine Ablösesumme, wenngleich aber erst zu einem späteren Zeitpunkt. Der Waliser soll laut Sport1-Reporter Patrick Berger sogar bereits in Belgien zum Medizincheck sein.

Der letzte Auftritt von Rabbi Matondo im Trikot des FC Schalke 04? Der Angreifer beim Testspiel gegen den PSV Wesel-Lackhausen.

FC Schalke 04: Rabbi Matondo erzielte in 32 Spielen nur zwei Tore und keine Vorlage

Bereits im Juni stand ein Abgang von Rabbi Matondo beim FC Schalke 04 im Raum, damals galt der KRC Genk – ebenfalls ein belgischer Erstligist – als Interessent. Und auch damals ging es um eine Leihe mit Kaufoption.

Der FC Schalke 04 hatte im Januar 2021 acht Millionen Euro an Manchester City überwiesen. Mittlerweile liegt der Marktwert des Flügelstürmers laut Transfermarkt.de nur noch bei der Hälfte. In 32 Spielen für den S04 gelangen ihm nur zwei Tore und keine Vorlage.

Mehr zum Thema