Winter-Transfer

Schalke 04 kontaktiert Abwehr-Hünen – doch der hat keine Lust auf Niederlagen

Schalke 04 wollte offenbar noch einen Innenverteidiger verpflichten. Doch der Abwehrspieler setzt andere Prioritäten als einen S04-Transfer.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 bastelt weiter fleißig an der Mission „Bundesliga-Klassenverbleib“. Der S04-Kader hat mit Niklas Tauer und Jere Uronen schon doppelte Verstärkung bekommen. Und noch soll bei den Königsblauen nicht Schluss sein.

Schalke 04 kontaktiert Abwehr-Hünen – doch der hat keine Lust auf Niederlagen

Wie Sport1 zuerst berichtete, soll der FC Schalke 04 beim Abwehr-Hünen Patric Pfeiffer vom SV Darmstadt 98 für einen Winter-Transfer angefragt haben. Der Innenverteidiger steht mit den „Lilien“ aktuell auf Platz eins der zweiten Liga und hat selbst einen großen Anteil am Erfolg seines Teams.

Deshalb holte sich der S04 als Bundesliga-Letzter auch dem Bericht nach eine Absage ein. „Er will etwas gewinnen und nicht in einem Abstiegskampf alles verlieren“, heißt es bei Sport1. Patric Pfeiffer hat demnach keine Lust auf Niederlagen.

Schalke 04 muss andere Baustellen abarbeiten: S04-Wechsel aber im Sommer nochmal ein Thema?

Allerdings fragten die „Knappen“ beim Darmstadt-Verteidiger an, bevor sich die Personallage bei den Blau-Weißen in der Defensive verbesserte. Einen Abwehr-Transfer strebt der Bundesligist aufgrund der Rückkehrer wie Sepp van den Berg und Marcin Kaminski nicht mehr an. Stattdessen ist die letzte Baustelle beim FC Schalke 04 die Offensive.

Doch ein Wechsel zu den Königsblauen könnte noch nicht ganz vom Tisch sein. Die Personalie könnte für den Sommer noch einmal heiß werden (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Schalke 04 könnte Patric Pfeiffer im Sommer ablösefrei verpflichten

Denn der Vertrag von Patric Pfeiffer endet zum 30. Juni 2023. Eine Verlängerung scheint aktuell unwahrscheinlich, der 23-Jährige strebe den nächsten Schritt an. Unabhängig vom Abschneiden des SV Darmstadt 98 in dieser Saison wolle der Abwehrspieler künftig in der Bundesliga spielen.

Schalke 04 hat offenbar den Abwehr-Hünen Patric Pfeiffer kontaktiert.

Sollte dem FC Schalke 04 der Klassenverbleib gelingen, könnte Patric Pfeiffer demnach im Sommer noch einmal eine Option für die Königsblauen werden. Finanziell wäre es ein Coup für die „Knappen“, schließlich wäre der 1,96 Meter große Abwehr-Hüne ablösefrei zu haben.

Patric Pfeiffer erzielte in dieser Saison vier Tore für den SV Darmstadt 98

Patric Pfeiffer hat sich in den vergangenen dreieinhalb Jahren beim SV Darmstadt 98 zum Leistungsträger entwickelt. In der aktuellen Saison stand der Abwehrspieler in 15 von 17 Liga-Spielen auf dem Platz. Dabei erzielte er bereits vier Tore als Innenverteidiger.

Sein Augenmerk gilt jetzt dem Bundesliga-Aufstieg mit den „Lilien“ – ohne viele Niederlagen.

Rubriklistenbild: © Michael Bermel/Imago

Mehr zum Thema