Zugänge und Abgänge beim S04

Transfer-Ticker zum FC Schalke 04: S04 plant angeblich Rafinha-Comeback

Rafinha Olympiakos Piräus Zweikampf
+
Rafinha (l.) spielte zwischen 2005 und 2010 für den FC Schalke 04. Jetzt denkt der S04 über einen Transfer des Rechtsverteidigers nach.

Transfer-News zum FC Schalke 04. Die Gerüchte und Wechsel zum S04 immer aktuell hier im Ticker.

Update, Freitag (15. Januar), 13.51 Uhr: Wenn das so weitergeht, dürfte wohl bald sogar noch vereinslose Jefferson Farfan (36) auf der königsblauen Matte stehen. Denn: Nach Sead Kolasinac (27) und Klaas-Jan Huntelaar (37) hat der FC Schalke 04 den nächsten Ex-Schalker auf dem Zettel.

Transfer-News zum FC Schalke 04: Rafinha plötzlich auf dem S04-Zettel

Die Bild berichtet, wonach sich der S04 nach einer möglichen Rückkehr von Rafinha (35) erkundigt hat, der bei Olympiakos Piräus unter Vertrag steht. Der 35-Jährige könnte die Lücke auf der Position des Rechtsverteidigers schließen, die die „Knappen“ zuletzt mit dem U23-Spieler Timo Becker (23) füllten. Laut Funke Sport und Sky ist an dem Gerücht aber nichts dran.

Rafinha spielte bereits zwischen 2005 und 2010 beim FC Schalke 04 und lief unter anderem auch für den FC Bayern München auf. Satte 332 Bundesligaspiele kann der Brasilianer vorweisen.

Transfer-News zum FC Schalke 04: Rafinha hat bei Olympiakos Piräus eine Ausstiegsklausel

Der Transfer-Vorteil vom S04: Laut Angaben des Boulevard-Blattes, hat der 35-Jährige eine Ausstiegsklausel bei Olympiakos Piräus. Zwar ist sein Vertrag noch bis Sommer 2022 gültig. Doch ein Passus besagt, dass er sowohl im Winter als auch im Sommer ablösefrei gehen darf.

Zwar sollen Rafinha angeblich auch weitere Bundesliga-Angebote vorliegen. Doch er verspüre große Lust, wieder für den FC Schalke 04 aufzulaufen.

Rafinha, hier im Trikot von Bayern München, soll ebenfalls auf dem S04-Zettel stehen. Er wäre ein weiterer Rückkehrer beim FC Schalke 04.

Update, Donnerstag (14. Januar), 12.40 Uhr: Nach wie vor sucht der FC Schalke 04 noch einen Rechtsverteidiger, der noch im Januar verpflichtet werden und sofort helfen kann. Sind die „Knappen“ in Russland fündig geworden?

Transfer-News zum FC Schalke 04: Vladislav Ignatjev angeblich im Visier des S04

Wie russische Medien berichten, wird Vladislav Ignatjev (33) von Lokomotive Moskau mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht. Der 33-Jährige selbst wich auf Nachfrage aus und sagte nur, dass er davon gelesen habe, es aber nicht kommentieren wolle, weil er Spieler von Lok Moskau sei.

Der Vertrag des fünfmaligen Nationalspieler Russlands läuft am 30. Juni aus. Sein Marktwert beträgt laut Transfermarkt.de 1,5 Millionen Euro.

Bislang spielte Vladislav Ignatjev allerdings nur in Russland. Darüber hinaus könnte es für den FC Schalke 04 Sprach-Barrieren geben. Ein Transfer erscheint hier eher unwahrscheinlich.

Transfer-News zum FC Schalke 04: Omar Mascarell will den S04 nicht verlassen

Update, Mittwoch (13. Januar), 18.40 Uhr: Spektakuläre Wende bei dem Gerücht um einen Transfer von Schalke-Kapitän Omar Mascarell (27) vom FC Schalke 04 zum FC Valenca. Der Mittelfeldspieler sagte im Interview mit der Marca, dass er seinem aktuellen Verein zumindest bis Saisonende treu bleiben will.

„Ich bin nicht einer, der das sinkende Schiff verlässt, wenn Dinge schief laufen. Ich will kämpfen, um aus dieser Situation herauszukommen. Der Klub und ich wissen, dass ich bleiben und meinen Teil beitragen möchte“, so Omar Mascarell. Nach Saisonende müsse man die Lage neu bewerten.

Transfer-News zum FC Schalke 04: Bisher noch keine Anfrage für Omar Mascarell

Update, Mittwoch (13. Januar), 09.38 Uhr: Die WAZ Gelsenkirchen berichtet, wonach noch keine einzige Anfrage für Omar Mascarell beim FC Schalke 04 vorliegt. Das muss allerdings nichts bedeuten.

Denn bisher heißt es schließlich nur, dass der FC Valencia plant, dem S04 ein Transfer-Angebot für den Kapitän der Königsblauen zu machen. Pikant ist nur, dass Omar Mascarell sich laut Sky und Sport1 einen sofortigen Wechsel tatsächlich vorstellen kann. Erst vor wenigen Monaten hatte der Spanier betont, trotz der schwierigen Lage noch lange bei den „Knappen“ bleiben zu wollen.

Transfer-News zum FC Schalke 04: FC Valencia plant Angebot für S04-Kapitän Omar Mascarell

Update, Montag (11. Januar), 17.52 Uhr: Dem FC Schalke 04 könnte ein äußerst überraschender Abgang ins Haus stehen. Demzufolge will der FC Valencia Kapitän Omar Mascarell (27) noch im Januar verpflichten.

Wie Sky-Reporter Max Bielefeld berichtet, soll der Spieler überzeugt vom Angebot des spanischen Traditionsklubs sein und zurück in seine Heimat wollen. Verhandlungen zwischen den beiden Vereinen sollen derweil noch ausstehen.

Außerdem berichtet Sky-Reporter Dirk große Schlarmann, dass der S04 circa 7 bis 10 Millionen Euro für Omar Mascarell kassieren könnte. Ein Wechsel würde zudem den Weg für Sead Kolasinac im defensiven Mittelfeld der „Knappen“ ebnen.

Update, Montag (11. Januar), 10.07 Uhr: Der S04 sucht weiter nach Verstärkungen im Abstiegskampf und soll nun einen Spieler aus England beobachten. Wie die Daily Mail berichtet, soll der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung von Tom Ince (28) interessiert sein.

Der Flügelstürmer steht bei Stoke City unter Vertrag. In 48 Premier-League- und 294 Championship-Spielen erzielte er 80 Tore und gab 55 Vorlagen. In dieser Saison kam der 28-Jährige allerdings erst sieben Mal zum Einsatz und erzielte keinen Treffer.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Stoke City möchte Tom Ince verleihen

Laut Daily Mail möchte Stoke City, das erst kürzlich Rabbi Matondo (20) vom S04 auslieh, den Linksfuß aus England verleihen. Schalke müsste das Gehalt von etwa 1 Million Euro für Tom Ince übernehmen.

Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider muss kreative Lösungen finden, um den S04 mit Transfers zu verstärken.

Update, Freitag (8. Januar), 9.57 Uhr: Der FC Schalke 04 hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sichert sich ein belgisches Talent. Marouane Balouk (18) wechselt vom KRC Genk zu den Königsblauen und unterschrieb einen Profivertrag bis 2023.

Der 18-jährige offensive Mittelfeldspieler mit marokkanischen Wurzeln stammt aus der Nachwuchsabteilung des KRC Genk und kam in dieser Saison für die U23 des Klubs zum Einsatz. Er spielte zudem bereits für die belgische U16- und U17-Nationalmannschaft.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Marouane Balouk verkündet seinen Wechsel zum S04 per Instagram

Der 1,61 Meter große Offensivspieler verkündete seinen Wechsel zum S04 selbst per Instagram: „Ich bin sehr glücklich euch mitteilen zu können, dass ich einen Profivertrag beim FC Schalke 04 unterschrieben habe. Ich freue mich schon sehr auf mein Debüt und die neuen Farben von diesem großartigen Verein zu tragen.“

Laut Medienberichten soll der Rechtsfuß zunächst für die U23 der Königsblauen in der Regionalliga West auflaufen. Dazu passt auch ein Bild auf Twitter, das den 18-Jährigen bei der Vertragsunterschrift mit Gerald Asamoah (42) zeigt, dem Teammanager der S04-Reserve.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Wechsel von Rabbi Matondo zu Stoke City perfekt

Update, Donnerstag (7. Januar), 18.12 Uhr: Jetzt ist der Deal offiziell perfekt: Rabbi Matondo wechselt auf Leihbasis bis Saisonende vom FC Schalke 04 zum englischen Zweitligisten Stoke City. Über die Transfer-Modalitäten vereinbarten beide Klubs zwar Stillschweigen. Doch laut übereinstimmenden Medienberichten haben sich die Engländer eine Kaufoption über 6 Millionen Euro gesichert.

Update, Donnerstag (7. Januar), 10.33 Uhr: Sport1-Reporter Patrick Berger berichtet, wonach der FC Schalke 04 und Stoke City sich bereits über einen Transfer von Rabbi Matondo geeinigt haben. Allerdings steht noch die offizielle Bestätigung aus, da auch noch Manchester City mit im Boot ist.

Rabbi Matondo (FC Schalke 04): Transfer zu Stoke City fast perfekt - Manchester City hat „Matching right“

Der englische Spitzenklub hat ein sogenanntes „Matching right“. Das bedeutet, dass die „Citizens“ zunächst über das Angebot ihres Ex-Spielers informiert werden und gefragt werden müssen, ob sie selbst ein Angebot abgeben wollen.

Denn: Stoky City leiht Rabbi Matondo offenbar inklusive einer Kaufoption über 6 Millionen Euro aus, wie Patrick Berger berichtet. Der walisische Nationalspieler war im Januar 2019 für über 9 Millionen Euro zum S04 gewechselt.

Update, Montag (4. Januar), 16.24 Uhr: Jetzt ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis der Transfer von Rabbi Matondo zu Stoke City perfekt ist. Sport1 vermeldet, wonach der Flügelspieler vom FC Schalke 04 den Medizincheck erfolgreich absolviert hat.

Der Wechsel könnte am Dienstag (5. Januar) als perfekt vermeldet werden. Im Gespräch ist ein Leihgeschäft ohne Kaufoption.

Update, Sonntag (3. Januar), 17.26 Uhr: Es wird nicht ruhig beim S04. Bild- und Sky-Informationen zufolge soll Rabbi Matondo in den kommenden sechs Monaten für den britischen Zweitligisten Stoke City. Er soll sogar bereits am Sonntagnachmittag (3. Januar) in Düsseldorf in den Flieger in Richtung Manchester gestiegen sein.

Rabbi Matondo war bei dem Spiel gegen Hertha BSC nicht im Kader des S04 und war am Sonntag (3. Januar) nichtmal im Training.

Rabbi Matondo verlässt den FC Schalke 04. Der Flügelspieler wechselt zu Stoke City.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Ex-Bundesliga-Profi beim S04 im Gespräch

Update, Sonntag (3. Januar), 14.20 Uhr: Nach der 0:3-Pleite des S04 gegen Hertha BSC forderte der neue Schalke-Trainer Christian Gross (66) Neuzugänge. Unter anderem gilt es den verletzten Rechtsaußen Kilian Ludewig (20) zu ersetzen, der aktuell mit einem Mittelfußbruch ausfällt. Nach Informationen der Bild könne Ex-Bundesliga-Profi Julian Korb (28) dafür „in Frage“ kommen.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Vereinsloser Julian Korb beim S04 im Gespräch

Der 28-Jährige, der in Essen geboren wurde, spielte zuletzt bei Hannover 96 und zuvor bei Borussia Mönchengladbach. Sein Vertrag bei den Hannoveranern lief zum Ende der Saison 2019/20 aus.

Seitdem ist der Verteidiger vereinslos. Das könnte dem S04 entgegenkommen. Der Marktwert von Julian Korb liegt laut transfermarkt.de bei 800.000 Euro.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Marco Richter vor Wechsel zum S04?

Update, Montag (28. Dezember), 14.07 Uhr: Der FC Schalke 04 möchte womöglich im Januar auf dem Transfermarkt zuschlagen, um mit den Verstärkungen den Klassenerhalt zu schaffen. Einer davon könnte Marco Richter (23) vom FC Augsburg sein. Der S04 habe Interesse am Flügelspieler (siehe Meldung vom 24. Dezember).

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: FC Augsburg dementiert Wechsel von Marco Richter zum S04

Doch nun dementiert ein Vereinssprecher des FCA gegenüber der Augsburger Allgemeine einen möglichen Wechsel von Marco Richter. So sei ein Transfer „kein Thema“ und komme auch nicht in Frage. Sein Vertrag in Augsburg läuft noch bis Juni 2023.

Update, Donnerstag (24. Dezember), 11.28 Uhr: Beim 2:2-Remis am 13. Dezember 2020 traf Marco Richter (23) noch in der Nachspielzeit zum Ausgleich für den FC Augsburg gegen den FC Schalke 04. Bald könnte er jedoch das Trikot der Königsblauen tragen.

Wie die BILD berichtet, soll der S04 am 23-Jährigen interessiert sein. Beim FCA kommt Marco Richter nicht so richtig zum Zuge und wurde bei neun Einsätzen sieben Mal nur eingewechselt. Im Sommer war ein Wechsel zum 1. FC Köln angedacht, der scheiterte jedoch aufgrund der Ablöseforderungen des FC Augsburg.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Marco Richter könnte auf Leihbasis zum S04 kommen

Viel Geld hat auch der FC Schalke 04 nicht. Stattdessen könnte es auf eine Leihe bis zum Saisonende hinauslaufen. Der ehemalige U21-Nationalspieler kommt überwiegend auf der Rechtsaußen-Position zum Einsatz, kann aber auch auf links oder in der Sturmzentrale spielen. In 82 Pflichtspielen für den FCA erzielte er jeweils elf Tore und Vorlagen.

Marco Richter (r.) soll im Fokus des FC Schalke 04 stehen. Aktuell läuft er noch für den Bundesliga-Konkurrenten FC Augsburg auf.

Update, Freitag (27. November), 11.39 Uhr: Aufgrund der engen Sparzwänge ist der FC Schalke 04 zu kreativen Lösungen gezwungen. Womöglich führt nun eine Spur nach Brasilien.

Auf der Linksverteidiger-Position ist der S04 nicht so optimal besetzt. Bastian Oczipka (31) hat quasi keine Konkurrenz, Hamza Mendyl (23) spielt so gut wie keine Rolle. Mit Kerim Calhanoglu (18) rückt beim FC Schalke 04 zwar ein neues Talent mit berühmtem Cousin in den Fokus.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Brasilianer Vinicius Ventura im Fokus des S04

Dennoch hält der S04 weiter Ausschau nach neuen Spielern und ist nun wohl auf Vinicius Ventura (19) gestoßen, wie das Portal Superesportes berichtet. Angeblich soll der Berater des 19-jährigen Linksverteidigers einen Kontakt zu den Königsblauen bestätigt haben, auch Werder Bremen und Benfica Lissabon sollen interessiert sein.

Vinicius Ventura spielt aktuell bei America Futebol Clube in der U20. Der Vertrag des 19-Jährigen soll im Februar 2021 auslaufen, sodass der Linksverteidiger sogar ablösefrei zu haben wäre.

Update, Dienstag (17. November), 09.40 Uhr: Geld hat der FC Schalke 04 bekanntlich nicht zur Verfügung, wenn er nach Neuzugängen Ausschau halten will. Selbst dann nicht, wenn in der Winterpause Millionen-Einnahmen durch Verkäufe erzielt werden können.

Da würde ein junger und noch dazu ablösefreier Spieler, der ein vielversprechendes Talent sein soll, genau ins Beuteschema passen. Sky berichtet, wonach Ömer Beyaz (17) das Interesse des FC Schalke 04 auf sich gezogen hat.

Der „Box-to-Box-Spieler“, wie der Pay-TV-Sender ihn bezeichnet, steht noch bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag. Allerdings läuft dieser im Sommer 2021 aus. Heißt: Ab dem 1. Januar darf der 17-Jährige ablösefrei bei anderen Klubs unterschreiben.

Trotzdem könnte sich für den S04 ein kleines Problem dabei ergeben. Denn Ömer Beyaz soll auch das Interesse vom BVB und dem FC Barcelona auf sich gezogen haben.

Dass der junge Türke so begehrt ist, kommt offenbar nicht von ungefähr. Der türkische U21-Nationalspieler glänzte zuletzt gegen England und erinnert wegen seiner Körpergröße (1,71 Meter), seinem starken linken Fuß sowie seiner Technik an den jungen Lionel Messi.

Update, Mittwoch (4. November), 21.16 Uhr: Malick Thiaw (19) spielt sich beim FC Schalke 04 immer mehr in Richtung Stammplatz in der Innenverteidigung. Im DFB-Pokal-Spiel gegen Schweinfurt wurde der 19-Jährige zwar zur Halbzeitpause ausgewechselt, im Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart traf der Youngster aber zur 1:0-Führung des S04.

Erst Anfang Juli gab der S04 die Vertragsverlängerung mit Malick Thiaw bis 2024 bekannt. Angeblich ohne Ausstiegsklausel laut übereinstimmenden Medienberichten. „Malick hat unbestritten ein großes Potenzial, durfte in der vergangenen Saison schon erste Einsatzzeiten in der Bundesliga sammeln“, sagte Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider (50) zur Vertragsverlängerung.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: FC Liverpool mit Kontakt zu Malick Thiaw

Dementsprechend möchte der FC Schalke 04 sein 19-jähriges Talent auch gar nicht abgeben. Dennoch bringt die SportBild in ihrer aktuellen Ausgabe nun einen Interessenten ins Spiel. Denn der FC Liverpool soll über Scouts regelmäßig Kontakt zu Malick Thiaw halten und somit die Möglichkeit eines Transfers ausloten.

Womöglich flattert dem S04 also in (naher) Zukunft ein Angebot des englischen Meisters ins Haus. Immerhin könnte der FC Schalke 04 in diesem Fall eine durchaus üppige Ablösesumme verhandeln. Anders als bei einem ehemaligen Königsblauen, der aktuell im Trikot der „Reds“. Joel Matip (29) ging ebenfalls aus Gelsenkirchen nach Liverpool, allerdings ablösefrei nach seinem Vertragsende im Jahr 2016 auf Schalke.

Joel Matip (r.) wechselte 2016 ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Liverpool, wo Jürgen Klopp ein Jahr zuvor Trainer geworden war.

Update, Freitag (30. Oktober), 12.32 Uhr: Der FC Schalke 04 war im Sommer auf der Suche nach neuen Stürmern und wurde in Goncalo Paciencia (26) und Vedad Ibisevic (36) fündig. Doch statt der beiden erfahrenen Angreifer interessierte sich der S04 wohl auch für einen Youngster mit großem Namen.

Denn die wie die französische Zeitung L‘Equipe berichtet, soll der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung des US-Amerikaners Timothy Weah (20) vom OSC Lille interessiert gewesen sein. Der Sohn des ehemaligen Weltfußballers George Weah (54) stammt aus der Nachwuchs-Akademie von Paris St. Germain, wo er sich bei den Profis aber nicht durchsetzen konnte.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Durchwachsene Statistiken von Timothy Weah

In Lille läuft es für den 20-Jährigen bislang aber auch nicht rund. Verletzungsbedingt lief er in der vergangenen Saison nur drei Mal für die Franzosen auf, in dieser Saison waren es zwar vier Einsätze in der Ligue 1 und zwei in der Europa League, allerdings stand Timothy Weah in diesen insgesamt sechs Partien lediglich 48 Minuten auf dem Spielfeld. Als Profi schoss der Stürmer in 32 Spielen bislang sechs Tore.

Laut L‘Equipe fragte der S04 beim OSC Lille wegen eines Leihgeschäfts an, scheiterten damit aber. Angeblich waren in der Vergangenheit bereits der VfB Stuttgart und Bayer 04 Leverkusen an einer Verpflichtung von Timothy Weah interessiert.

Update, Sonntag (25. Oktober), 12.15 Uhr: Verlässt Ozan Kabak (20) den FC Schalke 04 im Januar Richtung Premier League? Der FC Liverpool soll den Abwehrspieler der Königsblauen als Ersatz für den verletzten Virgil von Dijk (29) verpflichten wollen.

Wie Sport1-Reporter Patrick Berger auf Twitter schreibt, befinden sich beide Vereine angeblich bereits in Gesprächen über einen möglichen Winter-Transfer befinden. Der S04 fordert wohl rund 35 Millionen Euro für den Innenverteidiger, dessen Vertrag in Gelsenkirchen noch bis Juni 2024 läuft.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: FC Liverpool will S04-Verteidiger Ozan Kabak verpflichten

Ein offizielles Angebot des amtierenden Premier League-Champions für Ozan Kabak sei beim FC Schalke 04 allerdings noch nicht eingegangen. Schon in der Saisonvorbereitung hätten sich die Vereine über diese Personalie ausgetauscht. Die finanzielle Situation des S04 könnte einen Verkauf des türkischen Nationalspielers nun im Winter nötig machen.

+ + + Das Winter-Transferfenster ist für die Bundesliga-Klubs vom 2. Januar 2021 bis zum 1. Februar 2021 geöffnet. Hier fassen wir alle Gerüchte und News rund um den FC Schalke 04 zusammen. + + +

Gelsenkirchen – Am Montag (5. Oktober) endete in Deutschland die Transfer-Periode für den Sommer. Wechsel in die Bundesliga wird es daher in diesem Jahr nicht mehr geben. Dennoch laufen bald schon die Planungen für den Winter an, denn in weniger als drei Monaten sind Wechsel wieder möglich (alle News zum FC Schalke 04 auf RUHR24.de).

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Alle Wechsel und Gerüchte im Überblick

Pünktlich zum sogenannten „Deadline Day“ am 5. Oktober konnte der FC Schalke 04 noch einen Transfer auf einer wichtigen Position vermelden. Mit der einjährigen Leihe von Kilian Ludewig (20) von RB Salzburg hat der S04 endlich einen gelernten Rechtsverteidiger im Kader.

Ebenfalls per Leihe finanzierte Schalke die Wechsel von Torwart Frederik Rönnow (28) und Stürmer Goncalo Paciencia (26, beide Eintracht Frankfurt). Zudem verpflichtete der S04 Vedad Ibisevic (36) ablösefrei von Hertha BSC.

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Die Sommer-Zugänge beim S04

  • Frederik Rönnow (Eintracht Frankfurt, Leihe)
  • Kilian Ludewig (RB Salzburg, Leihe)
  • Goncalo Paciencia (Eintracht Frankfurt, Leihgebühr 2 Millionen Euro)
  • Vedad Ibisevic (Hertha BSC, ablösefrei)
  • Nabil Bentaleb (Newcastle United, Leih-Ende)
  • Pablo Insua (SD Huesca, Leih-Ende)
  • Jonas Carls (Viktoria Köln, Leih-Ende)
  • Ralf Fährmann (Brann Bergen, Leih-Ende)
  • Hamza Mendyl (FCO Dijon, Leih-Ende)
  • Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim, Leih-Ende)
  • Steven Skrzybski (Fortuna Düsseldorf, Leih-Ende)
  • Cedric Teuchert (Hannover 96, Leih-Ende)
  • Mark Uth (1. FC Köln, Leih-Ende)

Schalke 04 Transfer-News im Ticker: Zahlreiche Wechsel beim S04

Auch auf der Abgangsseite hatte der FC Schalke 04 im Sommer-Transfenster einige Wechsel zu verzeichnen. Kurz vor Transfer-Schluss kehrte Sebastian Rudy (30, Vertrag bis 2022) für eine einjährige Leihe zur TSG Hoffenheim zurück.

Sebastian Rudy wechselte vom FC Schalke 04 zurück zur TSG Hoffenheim.

Eine Leihgebühr bezahlt die TSG zwar nicht, übernimmt aber Teile des Gehalts. Weil auch der Spieler selbst zu Einbußen bereit war, spart der S04 so insgesamt 2,5 Millionen Euro ein.

Schalke 04 Transfer-News: Die Sommer-Abgänge beim S04

  • Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim, Leihe)
  • Markus Schubert (Eintracht Frankfurt, Leihe)
  • Guido Burgstaller (FC St. Pauli)
  • Weston McKennie (Juventus Turin, Leihgebühr 4,5 Millionen Euro)
  • Jonas Carls (Vitoria Guimares, Leihe)
  • Pablo Insua (SD Huesca)
  • Cedric Teuchert (Union Berlin)
  • Bernard Tekpetey (Ludogorets, Leihe)
  • Alexander Nübel (FC Bayern München, ablösefrei)
  • Juan Miranda (FC Barcelona, Leih-Ende)
  • Jonjoe Kenny (FC Everton, Leih-Ende)
  • Jean-Clair Todibo (FC Barcelona, Leih-Ende)
  • Daniel Caligiuri (FC Augsburg, ablösefrei)
  • Michael Gregoritsch (FC Augsburg, Leih-Ende)

Schalke 04 in der Saison 2020/2021: Der Kader des S04 in der Übersicht

Tor: Frederik Rönnow (#23), Ralf Fährmann (#1), Michael Langer (#35)

Abwehr: Ozan Kabak (#4), Matija Nastasic (#5), Salif Sané (#26), Benjamin Stambouli (#17), Timo Becker (#31), Malick Thiaw (#33), Hamza Mendyl (#3), Bastian Oczipka (#24), Kilian Ludewig (#2)

Mittelfeld: Omar Mascarell (#6), Suat Serdar (#8), Nabil Bentaleb (#10), Nassim Boujellab (#16), Alessandro Schöpf (#28), Kerim Calhanoglu (-), Amine Harit (#25), Can Bozdogan (#40), Levent Mercan (#37), Nick Taitague (#29)

Angriff: Benito Raman (#9), Rabbi Matondo (#14), Steven Skrzybski (#22), Mark Uth (#7), Goncalo Paciencia (#18), Ahmed Kutucu (#15), Vedad Ibisevic (#11)