S04 muss weiter sparen

Matija Nastasic: Schalke 04 erzielt Einigung - Transfer hakt trotzdem noch

Matija Nastasic hockt im Dress des FC Schalke 04 auf einem Treppchen und guckt grimmig.
+
Matija Nastasic steht unmittelbar vor einem Wechsel vom FC Schalke 04 zum AC Florenz.

Matija Nastasic soll den FC Schalke 04 verlassen - und wird es offenbar auch. Ein Ex-Klub hat sich mit dem S04 wohl schon geeinigt.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 mistet weiter knallhart aus. Nach dem Bundesliga-Abstieg sind die finanziellen Probleme der „Knappen“ noch größer geworden. Großverdiener haben im Kader daher keinen Platz mehr.

Matija Nastasic (FC Schalke 04): Transfer zum Ex-Klub AC Florenz rückt näher

Da trifft es sich gut, dass der AC Florenz Matija Nastasic verpflichten will. Denn der Innenverteidiger zählt beim Zweitligisten zu den Großverdienern und wird wegen eines möglichen Wechsels in den Testspielen aus Angst vor Verletzungen schon gar nicht mehr eingesetzt.

Die Vorsicht des FC Schalke 04 scheint sich nun auszuzahlen. Denn ein Transfer nach Italien bahnt sich nun offenbar tatsächlich an.

Matija Nastasic: FC Schalke 04 und AC Florenz über Transfer schon einig

Der italienische Transfer-Experte Gianluca Di Marzio berichtet, wonach der FC Schalke 04 und der AC Florenz sich sogar schon über einen Wechsel finanziell einigen konnten. Demnach solle der S04 zwischen zwei und drei Millionen Euro Ablösesumme kassieren.

Der Marktwert von Matija Nastasic liegt laut Transfermarkt.de aktuell bei fünf Millionen Euro. Bei den Königsblauen hat der 28-Jährige noch einen Vertrag für eine Saison.

Matija Nastasic (FC Schalke 04): Transfer zum AC Florenz wäre Rückkehr zum Ex-Klub

Perfekt ist der Transfer aber laut des Berichts noch nicht, da die „Fiorentina“ erst noch Abgänge verzeichnen muss. Unterschieben ist demnach zwischen dem FC Schalke 04 und AC Florenz noch nichts. Allerdings sollen Verhandlungen mit anderen Klubs schon blockiert worden sein.

Für Matija Nastasic wäre es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. Der Serbe spielte schon in der Saison 2011/2012 bei dem italienischen Erstligisten, ehe Manchester City ihn für 15 Millionen Euro verpflichtete.

2015 legte dann der FC Schalke 04 9,5 Millionen Euro auf den Tisch. Für die „Knappen“ absolvierte er seitdem 157 Spiele (zwei Tore).