S04 baut weiter um

Schalke 04 vermeldet vierten Neuzugang: Bundesliga-Verteidiger kommt zum Schnäppchenpreis

Der FC Schalke 04 hat den nächsten Transfer für die zweite Liga bekannt gegeben. Ein Bundesliga-Verteidiger kommt ablösefrei.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat den vierten Zugang für die kommende Saison bekannt gegeben. Marcin Kaminski (29) wechselt ablösefrei zum S04, wie der Klub am Donnerstag (27. Mai) mitteilte. Der 29-Jährige unterschrieb einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag.

NameMarcin Kaminski
GeborenGeboren: 15. Januar 1992 (Alter 29 Jahre), Konin, Polen
Größe1,92 Meter

Schalke 04: Transfer fix - Verteidiger Marcin Kaminski kommt ablösefrei vom VfB Stuttgart

Der Bundesliga-erfahrene Verteidiger stand zuletzt beim VfB Stuttgart unter Vertrag. Der FC Schalke 04 fährt mit dem Transfer von Marcin Kaminski seine bekannte Strategie fort. Zu talentierten Nachwuchsspielern aus der hauseigenen „Knappenschmiede“ werden erfahrene Profis günstig verpflichtet.

Schalke 04 rüstet für die zweite Liga auf: Vierter Transfer heißt Marcin Kaminski

„Wir freuen uns sehr, mit Marcin Kaminski einen weiteren Ankerspieler für die neue Schalker Mannschaft gefunden zu haben“, sagt Sportvorstand Peter Knäbel. „Sportlich überzeugt er durch seine Defensivqualitäten sowie sein variables Aufbauspiel, außerdem bringt Marcin eine große Portion Erfahrung - speziell in Drucksituationen - mit. Er wird eine große Bereicherung für unser Team sein.“

Für den S04 ist es bereits der vierte Transfer, der auf einen Neuanfang in der zweiten Liga ausgerichtet ist. Schon Mitte März gab Schalke die Rückkehr von Danny Latza (31) bekannt. Er unterschrieb für zwei Jahre, mit automatischer Verlängerung um ein weiteres Jahr im Aufstiegsfall. Der Mittelfeldspieler des FSV Mainz 05 kostet wie Marcin Kaminski keine Ablöse.

FC Schalke 04: Simon Terodde und Victor Palsson ebenfalls bis Sommer 2023 gebunden

Das gilt auch für Stürmer Simon Terodde (33), den Schalke vom Hamburger SV loseisen konnte. Er verdient außerdem laut Sport Bild nur 720.000 Euro pro Jahr. Er unterschrieb einen Einjahresvertrag inklusive Option auf eine weitere Spielzeit.

Sportvorstand Peter Knäbel (r.) mit Marcin Kaminski, der ablösefrei zum FC Schalke 04 wechselt.

500.000 bis 700.000 Euro Ablöse ließ sich der S04 den Transfer von Victor Palsson laut Medienberichten kosten. Der Mittelfeldspieler wechselt vom SV Darmstadt nach Gelsenkirchen und ist bis Sommer 2023 vertraglich gebunden.

Schalke 04 gibt zahlreiche Verteidiger ab: Transfer von Marcin Kaminski folgerichtig

Nun hat der FC Schalke 04 also auch einen erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der Transfer von Marcin Kaminski zum FC Schalke 04 ist gleich aus sechs Gründen folgerichtig. Schließlich endeten die Verträge von Bastian Oczipka und Benjamin Stambouli mit dem Abstieg in die zweite Liga. Doch nicht nur das.

Auch Shkodran Mustafi verlässt den Verein. Die Top-Verdiener Maitija Nastasic und Salif Sané sind in der Schalke-Innenverteidigung ebenfalls Kandidaten für einen Abgang.

Schalke 04 tätigt ablösefreien Transfer: Mit Marcin Kaminski kommt ein erfahrener Verteidiger

Insofern sichert sich Schalke 04 nun ohne viel Risiko eine Verstärkung durch Unterstützung von Marcin Kaminski. Der siebenfache polnische Nationalspieler ist ein gestandener Profi, er absolvierte unter anderem 158 Spiele in der polnischen Ekstraklasa.

„Als die Anfrage von Schalke kam, musste ich nicht lange überlegen“, gibt Marcin Kaminski zu Protokoll. „Ich wollte unbedingt Teil der neuen Mannschaft werden, die Fans und Verein wieder sportlich bessere Zeiten bringen soll. Um das zu schaffen, müssen wir vom ersten Tag an fokussiert arbeiten.“

Neuzugang Marcin Kaminski hat sich direkt einmal seine neue Umkleidekabine beim FC Schalke 04 angeschaut.

Dazu kommen 55 Partien in der Bundesliga und 32 in der zweiten Liga. Zuletzt kam der 1,92 Meter große Verteidiger beim VfB Stuttgart aber nur noch selten zum Einsatz. In der abgelaufenen Saison lief er nur fünfmal in der Bundesliga auf.

Er soll in der zweiten Liga bei Schalke 04 wieder mehr Spielzeit bekommen. Und dem talentierten S04-Eigengewächs Malick Thiaw als erfahrener Stützpfeiler zur Seite stehen.

FC Schalke 04: So sieht aktuell der Kader des S04 aus

  • Torhüter: Ralf Fährmann, Markus Schubert, Michael Langer
  • Abwehr: Malick Thiaw, Timo Becker, Kerim Calhanoglu, Marcin Kaminski, Salif Sané, Matija Nastasic, Ozan Kabak, Hamza Mendyl, Jonas Carls
  • Mittelfeld: Mehmet-Can Aydin, Florian Flick, Can Bozdogan, Nassim Boujellab, Levent Mercan, Danny Latza, Victor Palsson, Omar Mascarell, Suat Serdar, Amine Harit, Sebastian Rudy
  • Sturm: Matthew Hoppe, Simon Terodde, Ahmed Kutucu, Benito Raman, Mark Uth, Rabbi Matondo

Rubriklistenbild: © Karsten Rabas/FC Schalke 04

Mehr zum Thema