Nächster S04-Transfer perfekt

Schalke 04 gibt Profi ab: Verteidiger kommt im Trainingslager von neuem Klub an

Matija Nastasic lacht beim Training des FC Schalke 04 mit Hamza Mendyl.
+
Der FC Schalke 04 gibt einen Verteidiger ab.

Der nächste Abgang beim FC Schalke 04: Ein Verteidiger verlässt die „Knappen“ und weilt bereits im Trainingslager seines neuen Klubs.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 bastelt weiter an seinem Kader. Einen Tag nach der 1:3-Pleite des S04 gegen den Hamburger SV gaben die Königsblauen jetzt den nächsten Abgang bekannt, der sich bereits abzeichnete.

FC Schalke 04: Hamza Mendyl an Gaziantep FK in der Türkei verliehen

So verlässt Hamza Mendyl die „Knappen“ in Richtung Gaziantep FK. Der türkische Erstligist leiht den Abwehrspieler für die Saison 2021/22 aus. Der Vertrag des Linksverteidigers beim S04 läuft noch bis Juni 2023.

„Für Hamza bietet diese Leihe die große Chance, wieder zu regelmäßiger Spielpraxis zu kommen“, wird Rouven Schröder in einer Vereinsmitteilung zitiert. Der S04-Sportdirektor führt weiter aus: „Auf Schalke wäre es trotz einer guten und konzentrierten Vorbereitung, die er zweifelsohne absolviert hat, schwierig geworden. Deshalb fällt auch dieser Transfer in die Kategorie: sportlich und wirtschaftlich sinnvoll.“

FC Schalke 04: Hamza Mendyl weilte bereits im Trainingslager von Gaziantep FK

Der Transfer hatte sich bereits angedeutet, da Rouven Schröder am Freitagabend (23. Juli) am Sky-Mikrofon erklärte, dass Hamza Mendyl schon im Trainingslager des türkischen Erstligisten weile. Zu diesem Zeitpunkt seien jedoch noch nicht alle Vertragsformalitäten abgeschlossen gewesen.

Der Kader des FC Schalke 04 verringert sich somit um einen Spieler. Hamza Mendyl war im Sommer 2018 vom LOSC Lille zum S04 gewechselt und absolvierte 21 Pflichtspiele für die Blau-Weißen.