S04-Planungen auf Hochtouren

Zweitliga-Duo im Visier von Schalke 04: S04 wildert beim Ex-Klub von Grammozis

S04-Coach Dimitrios Grammozis
+
Der FC Schalke 04 plant den Kader für die kommende Saison. Dabei könnte Dimitrios Grammozis gleich doppelt bei seinem Ex-Verein wildern.

Der FC Schalke 04 treibt bereits die Transferplanungen für die kommenden Saison voran. Dabei hat der S04 ein Zweitliga-Duo ins Visier genommen.

Gelsenkirchen – Mit enttäuschenden zehn Punkten nach 27 Spielen lässt sich der Bundesliga-Abstieg des FC Schalke 04 wohl kaum noch vermeiden. Im Hintergrund arbeiten die Verantwortlichen der „Knappen“ bereits mit Hochdruck am Kader für die kommende Zweitliga-Saison.

VereinFC Schalke 04
CheftrainerDimitrios Grammozis
ArenaVeltins-Arena
Kapazität62.271

FC Schalke 04: Profis aus der 2. Bundesliga rücken in den Transfer-Fokus des S04

Dabei scheinen aktuell vor allem Spieler aus der 2. Bundesliga in den Fokus der „Königsblauen“ gerückt zu sein. Zuletzt soll der FC Schalke 04 Transfer-Gespräche mit Timo Hübers (24) von Hannover 96 geführt haben.

Der Abwehrchef der Niedersachsen befindet sich derzeit in seinem letzten Vertragsjahr und wäre somit im Sommer ablösefrei zu haben. Ein Attribut, welches auch auf einen weiteren Spieler zutrifft, mit dem sich der S04 beschäftigt.

FC Schalke 04: S04 zeigt Interesse an Serdar Dursun vom SV Darmstadt

Die Rede ist von Serdar Dursun (29), der nach Bild-Informationen im Visier des FC Schalke 04 stehen soll. Der Stürmer des SV Darmstadt konnte in der laufenden Zweitligasaison bereits 16 Saisontore erzielen.

Damit rangiert er in der Torjägerliste hinter HSV-Stürmer Simon Terodde (33), der ebenfalls das Transfer-Interesse beim S04 geweckt haben soll. Gespräche über einen Wechsel sollen allerdings zum Stillstand gekommen sein. Wie die Sport Bild kürzlich berichtete, könnten die Gehaltsvorstellungen von über einer Million Euro zu viel für die „Knappen“ sein.

Der FC Schalke 04 scheint sich mit Serdar Dursun vom SV Darmstadt zu beschäftigen.

FC Schalke 04: S04 nimmt nach Simon Terodde Darmstadt-Duo Serdar Dursun und Victor Palsson ins Visier

Serdar Dursun könnte daher eine kostengünstigere Alternative darstellen. Wie die Bild berichtet, will der 29-Jährige nach seinem Vertragsende beim SV Darmstadt eigentlich in die Bundesliga wechseln. Einen neuen Verein habe der Stürmer allerdings noch nicht gefunden.

Überzeugungsarbeit könnte Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis (42) leisten. Der 42-Jährige trainierte den Stürmer bereits von 2019 bis 2020 bei den „Lilien“. Dasselbe gilt für den nächsten Kandidaten auf der Transferliste des Bundesliga-Schlusslichts.

FC Schalke 04: Neben Serdar Dursun ist der S04 auch an Victor Palsson vom SV Darmstadt interessiert

Nach Informationen der Boulevardzeitung soll der FC Schalke 04 neben Serdar Dursun vor allem Interesse an Victor Palsson (29) zeigen. Kontakt zum isländischen Nationalspieler sei bereits aufgenommen worden.

Unter der Regie Dimitrios Grammozis war der heute 29-Jährige im defensiven Mittelfeld des SV Darmstadt nicht wegzudenken. In 43 Pflichtspielen stand er für seinen damaligen Cheftrainer auf dem Rasen.

Video: Huntelaar mit Schalke in die zweite Liga? „Habe immer noch Spaß“

Gut möglich, dass das Duo in der kommenden Saison wiedervereint wird. Denn Victor Palsson war schon nach Grammozis‘ Abschied vom SV Darmstadt im Sommer 2020 voll des Lobes für seinen damaligen Trainer.

„Wir sind als Team unter dem Trainer gewachsen. Als er kam, war er jung und unerfahren. Er ist erwachsen geworden, bringt Herz und Emotionen mit und hatte immer einen Plan. Die Kommunikation war fantastisch“, zitiert die Bild den Isländer.

Um die Mission „direkter Wiederaufstieg“ unter Dach und Fach zu bringen, könnte Dimitrios Grammozis also auf altbewährtes Personal setzen. Ob der SV Darmstadt den Abwerbungsversuchen standhalten kann, wird sich in den kommenden Wochen herausstellen.

Mehr zum Thema