S04 will Transfer

Schalke 04: Ersatz für Danny Latza im Anflug – Spieler ist jetzt bekannt

Nach dem Ausfall von Danny Latza strebt der FC Schalke 04 einen weiteren Transfer fürs Mittelfeld an. S04-Sportdirektor Rouven Schröder findet verheißungsvolle Worte.

Update, Dienstag (3. August), 20.35 Uhr: Nach Informationen der Bild-Zeitung ist der Transfer von Rodrigo Zalazar zum S04 jetzt fix. Laut Funke Sport wird die Verpflichtung am Mittwoch (5. August) offiziell verkündet.

Update, Freitag (30. Juli), 22 Uhr: Inzwischen ist wohl auch klar, wen Rouven Schröder mit seiner Ankündigung meinte. Der Spieler, den Schalke „vor der Flinte“ hat, ist offenbar Rodrigo Zalazar. Ein Transfer zum S04 soll sich anbahnen.

VereinFC Schalke 04
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena
TrainerDimitrios Grammozis

Schalke 04: Danny Latza fehlt monatelang – Transfer muss her für den S04

Erstmeldung: Schon nach einer Viertelstunde stockte Fans des FC Schalke 04 beim Auftaktspiel gegen den Hamburger SV (1:3) der Atem. Als das Knie von Danny Latza auf jenes seines Gegenspielers Tim Leibold traf, sah das übel aus.

Der Kapitän des FC Schalke 04 spielte sogar noch 15 Minuten lang weiter. Dann ging nichts mehr, er musste verletzt den Platz verlassen. Später folgte die erschütternde Diagnose: Außenbandverletzung im rechten Knie.

S04-Neuzugang Danny Latza hat sich schwer verletzt, wie Peter Knäbel am Sonntag (25. Juli) im Sport1-Doppelpass bestätigte. „Bei der Ausfallzeit reden wir eher über Monate als über Wochen“, kündigte der Schalke-Sportvorstand an. Laut Bild-Zeitung wird der Hoffnungsträger drei Monate lang fehlen.

Schalke 04 nach Ausfall von Danny Latza: Rouven Schröder kündigt Transfer-Aktivitäten an

Weil Danny Latza eine zentrale Rolle im königsblauen Mittelfeld zugedacht war, muss der Verein jetzt handeln. Das bestätigte am Donnerstag (29. Juli) auch Sportdirektor Rouven Schröder in einer Medienrunde.

„Wir werden die Augen und Ohren offen halten“, kündigte er an. Einen vorschnellen Transfer soll es - trotz des anstehenden wichtigen Spiels gegen Holstein Kiel am Sonntag (1. August, 13.30 Uhr) aber nicht geben: „Zeit spielt dabei natürlich eine Rolle. Noch wichtiger ist aber Qualität, dass wir die richtige Entscheidung treffen.“

Der FC Schalke 04 will wegen der Verletzung von Danny Latza noch einen Transfer tätigen.

Schalke 04 plant Transfer: Das muss der Spieler mitbringen, der Danny Latza beim S04 ersetzt

Dass der FC Schalke 04 in der kommenden Zeit auf seinen Kapitän verzichten müsse, tue extrem weh, sagte Rouven Schröder. „Ihn eins zu eins zu ersetzen, ist fast unmöglich.“

Wie will der S04 also Danny Latza ersetzen? Welche Attribute muss ein Spieler mitbringen, um ins Raster für einen Transfer zu passen?

Schalke 04 will Transfer von Latza-Ersatz: „Gibt sicherlich einen Spieler, den wir gut finden“

„Das Profil ist sehr komplex: Danny ist erfahren, kann auf der Doppel-Sechs spielen, auf der Acht, ist ein Box-to-Box-Spieler, ist dynamisch, hat eine gute Auffassungsgabe“, weiß Rouven Schröder. Kurzum: „Das macht es schwierig.“ Dazu verfüge der 31-Jährige über einen unglaublich großen Erfahrungsschatz.

Allerdings scheint man bei Schalke 04 optimistisch zu sein, zeitnah einen Transfer als Ersatz für Danny Latza präsentieren zu können. „Wir sind dran, Dinge umzusetzen“, zitiert die Bild-Zeitung Rouven Schröder. „Es gibt sicherlich einen Spieler, den wir gut finden.“

Schalke 04 hat schon „den Richtigen vor der Flinte“ - Transfer von Latza-Ersatz naht

Dann folgte die verheißungsvolle Ansage: „Wenn man den Richtigen vor der Flinte hat, dann wartet man gerne ein, zwei Tage.“ Wer „der Richtige ist“, ist bisher noch nicht bekannt. Aber offenbar dürfen sich Fans des FC Schalke 04 also auf einen interessanten Spieler freuen. Auch wann der Ersatz für Danny Latza in Gelsenkirchen aufschlägt, ist laut Rouven Schröder derzeit noch völlig offen.

Der FC Schalke 04 steht unterdessen auch vor der Frage, ob die Verletzung von Danny Latza operiert werden soll oder nicht. Sollte eine OP als sinnvoll erachtet werden, dürfe man „keine Zeit verlieren“. Daher werde die Entscheidung über das weitere Vorgehen alsbald erfolgen (alle Transfer-News zu Schalke 04 auf RUHR24).

Trotz des Ausfalles des Leistungsträgers und dem Fehlstart gegen den HSV gab sich Rouven Schröder jedenfalls optimistisch. „Beim Blick auf die nächsten Aufgaben denke ich positiv“, sagte er. „Wir fahren jetzt nach Kiel und wollen dort gewinnen.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO