Blitz-Wechsel

Torwart-Problem holt Schalke 04 jetzt ein: S04 macht neuen Transfer schnell fix

Der S04 hat kurz vor Saisonstart ein Torwart-Problem. Sportdirektor Rouven Schröder kündigte bereits an, nochmals auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Jetzt ist der Neue da.

Update, Mittwoch (21. Juli), 14.17 Uhr: Da ist bereits der Neuzugang: Martin Fraisl verstärkt den FC Schalke 04 als neuer Torwart.

Erstmeldung, Dienstag (20. Juli), 16.42 Uhr: Am Montag erreichte den FC Schalke 04 die Hiobsbotschaft, dass Ralf Fährmann positiv auf Covid-19 getestet wurde. Nur wenige Tage zuvor wurde Markus Schubert zu Vitesse Arnheim verkauft. Nun steht mit Michael Langer nur noch ein Keeper aus dem Lizenzspielerkader für das Spiel gegen den HSV zur Verfügung.

NameRalf Fährmann
Geboren27. September 1988 (32 Jahre), Chemnitz
Größe1,96 m
Gewicht93 Kg
EhepartnerNadine Fährmann
Geschwister Falk Fährmann

FC Schalke 04: Rouven Schröder verrät Details - S04 will neuen Torhüter verpflichten

Im vergangenen Jahr sorgte die Torhüter-Position vor allem wegen der Qualität für Ärger auf Schalke. In der kommenden Saison könnte es vor allem wegen der Quantität Probleme geben. Um das zu verhindern, wird der S04 nun aktiv und will in Kürze einen weiteren Torhüter verpflichten, wie Rouven Schröder in einer Medienrunde am Dienstag (20. August) ankündigte.

Diesen Entschluss fasste man bereits vor Bekanntwerden der Corona-Infektion von Ralf Fährmann, im Zuge des Schubert-Transfers. Nun werden die Prozesse allerdings beschleunigt. „Wir müssen uns Gedanken machen, kurzfristig zu reagieren“, so Rouven Schröder.

Torwart-Transfer beim S04: Ralf Fährmann bleibt weiterhin die Nummer eins auf Schalke

Zum Profil des neuen Keepers hat sich Schröder ebenfalls geäußert. Dabei steht „nicht das Alter im Vordergrund, sondern die Qualität“. Der neue Schlussmann muss Schalke 04 sofort helfen können. Der ursprüngliche Plan war es, einen jungen Perspektiv-Torhüter zum S04 zu holen, der hinter Ralf Fährmann und Michael Langer als Nummer drei in die Saison geht.

Davon sei man aufgrund der neuesten Entwicklungen sowie der Dringlichkeit ein Stück weit abgerückt. Es wird trotzdem eine knifflige Aufgabe für das Management der „Königsblauen“ sein, einen Torhüter zu verpflichten, der das Niveau insgesamt steigert und sich dennoch hinter Ralf Fährmann nach dessen Rückkehr als Nummer zwei oder gar Nummer drei einreiht.

Ralf Fährmann wurde positiv auf Covid-19 getestet und verpasst damit den Saisonauftakt gegen den HSV.

FC Schalke: Rouven Schröder sucht einen ablösefreien Torhüter für den S04

Zudem liegt das Hauptaugenmerk darauf, einen Torhüter zu finden der ablösefrei zum S04 wechseln kann. Möglich sei auch eine Vereinbarung, dass man mit Erfolgsprämien arbeiten kann – ein Modell, dass der FC Schalke 04 auch bei der Verpflichtung von Dominick Drexler praktizieren will. „Wir haben ein limitiertes Budget“, so Rouven Schröder.

Für Schröder ist außerdem der Konkurrenzgedanke bei der Zusammenstellung des Kaders elementar. Als lobendes Beispiel führte er die Situation um Ralf Fährmann und Markus Schubert an, die sich im Training immer wieder gegenseitig gepusht haben. Diese Einstellung erwartet er auch von seinem potenziellen Neuzugang.

Nach Ausfall von S04-Torwart Ralf Fährmann: Rouven Schröder macht sich keine Sorgen vor dem HSV-Spiel

Für den Liga-Auftakt gegen den Hamburger SV macht sich Rouven Schröder trotz des Ausfalls von Ralf Fährmann keine Sorgen. Er ist von Michael Langer und dessen Qualitäten absolut überzeugt. Zur Not, scherzte der Sportdirektor, würde er sich auch selbst gerne die Torwarthandschuhe anziehen. Er ist offenbar heiß auf Hamburg.

Der FC Schalke 04 will nochmals auf dem Transfermarkt zuschlagen und einen neuen Torhüter verpflichten.

Angesprochen auf den Gesundheitszustand von Ralf Fährmann, sagte Rouven Schröder, es gehe ihm okay. Ob der Routinier auch für das Auswärtsspiel bei Holstein Kiel am zweiten Spieltag ausfällt, ließ der 45-Jährige offen. Den neuen Torhüter erwartet der frühere Mainzer in den nächsten Tagen – optimaler Weise noch vor dem Spiel gegen den HSV.

Rubriklistenbild: © Revierfoto via Kirchner-Media