Vertrag beim S04 läuft aus

Schalke 04: Grammozis-Zukunft bei S04 klar – Knäbel macht Andeutung

Der Vertrag von Dimitrios Grammozis bei Schalke 04 läuft aus. Es soll eine Entscheidung geben.

Gelsenkirchen – Im Januar verkündete ein TV-Sender schon das Aus von Dimitrios Grammozis als Trainer beim FC Schalke 04. Doch so weit ist der S04 noch lange nicht. Im Gegenteil: Der Tabellenvierte der zweiten Liga ist mit der Arbeit seines Coaches zufrieden. Doch über allem steht das Vertragsverhältnis, denn der Kontrakt mit dem 43-Jährigen endet am 30. Juni 2022.

NameDimitrios Grammozis
Geboren8. Juli 1978 (Alter 43 Jahre), Wuppertal
Aktueller VereinFC Schalke 04
PositionTrainer

Schalke 04: Zukunft von Grammozis geklärt – Knäbel deutet Entscheidung an

Im Falle des Bundesliga-Aufstiegs verlängert sich der Vertrag von S04-Trainer Dimitrios Grammozis automatisch. Möglich macht das eine Klausel im Kontrakt. Doch was passiert, wenn die „Knappen“ ein weiteres Jahr in der zweiten Liga verbleiben müssen? Sportvorstand Peter Knäbel erklärte am Dienstag (8. Februar) bei einer Pressekonferenz in der Veltins-Arena: „Zwischen Dimi und dem Verein ist geklärt, was die Planung der nächsten Saison betrifft.“

Allerdings ließ der Sportvorstand auch viel Interpretationsspielraum offen und deutete lediglich eine Entscheidung zur Zukunft von Dimitrios Grammozis beim FC Schalke 04 an.

Schalke 04 mit Dimitrios Grammozis: Peter Knäbel hat klaren Fahrplan für die Zukunft

„Was die nächste Saison passiert, sind wir so oder so in engem Kontakt mit Dimi und wir sind auch so oder so versorgt. Aus meiner Sicht sind alle Zeichen so gesetzt, dass wir uns auf das konzentrieren, was wir täglich machen müssen. Wir haben einen klaren Fahrplan und haben unsere Ambitionen“, so Peter Knäbel bei der Pressekonferenz, der zudem anfügte: „Es ist für diese Situation in Bezug auf die nächste Saison alles gesagt und geregelt.“

Der klare Fahrplan, den Peter Knäbel als Drei-Jahres-Plan skizzierte, umfasst ein genaues Ziel: die Rückkehr in die Bundesliga. „Die Spieler und das Profileistungszentrum drängen darauf, das in diesem Jahr zu schaffen“, sagte der Sportvorstand.

Die Schalke-Zukunft von Dimitrios Grammozis ist geklärt.

Schalke 04: Viel Lob für Trainer Dimitrios Grammozis von Peter Knäbel

Immer wieder betonten die S04-Vorstände Peter Knäbel (Sport), Christina Rühl-Hamers (Finanzen, Personal und Recht) sowie der neue Vorstandsvorsitzende Bernd Schröder (Strategie, Kommunikation, Marketing und Vertrieb) am Dienstag, dass sie Pläne für alle möglichen Szenarien in der Schublade hätten. Insofern wäre es nur logisch, dass der FC Schalke 04 auch bereits den Verbleib in der zweiten Liga hinsichtlich der Trainer-Position durchgeplant hätte.

Wie die Entscheidung des S04 hinsichtlich der Zukunft von Dimitrios Grammozis ausfällt, ließ Peter Knäbel offen. Er lobte aber den aktuellen Coach für seine Arbeit: „Ich persönlich bin absolut happy mit der Entwicklung. Es ist von großem Vorteil, wenn man den Leuten Zeit gibt.“ Letztlich sei der Trainer der „wichtigste Angestellte in einem Fußballverein“.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema