Eine S04-Baustelle bleibt

Schalke 04 droht nächstes Torwart-Beben: Zwei Torhüter müssen jetzt plötzlich zittern

Nicht nur die üblichen Verdächtigen will der FC Schalke 04 noch transferieren. Es bahnt sich tatsächlich noch ein Torwart-Beben beim Bundesliga-Absteiger an.

Gelsenkirchen/Mittersill - Nach dem Abstieg in die zweite Bundesliga kündigte der FC Schalke 04 an, alles und jeden zu hinterfragen. Bis zu 70 Personal-Entscheidungen gelte es zu treffen, offenbarte Sportvorstand Peter Knäbel. Der Großteil davon fällt natürlich auf die Mannschaft, die einen XXL-Umbruch schon hinter sich hat.

NameRalf Fährmann
Geboren27. September 1988 (Alter 32 Jahre), Chemnitz
Größe1,96 Meter
Gewicht93 Kg
EhepartnerNadine Fährmann (verh. 2016)
Aktuelles TeamFC Schalke 04

FC Schalke 04: Torhüter Ralf Fährmann und Markus Schubert vor unsicherer S04-Zukunft

Auf nahezu jeder Position haben die „Knappen“ bereits einen Wechsel vorgenommen. Einzig zwischen den Pfosten steht, Stand jetzt, ein bekanntes Gesicht zum Liga-Auftakt am 23. Juli gegen den HSV.

Allerdings droht beim FC Schalke 04 noch ein echtes Torwart-Beben. Ralf Fährmann und Markus Schubert können sich im Moment überhaupt nicht sicher sein, ob sie die nächste Saison tatsächlich bei den Königsblauen unter Vertrag stehen. Im Gegensatz zu Michael Langer.

FC Schalke 04: Neuer Torwart-Trainer Wil Coort bewertet Ralf Fährmann und Markus Schubert neu

Letzterer hat nach dem Bundesliga-Abstieg bereits einen neuen Ein-Jahres-Vertrag erhalten. Der 36-Jährige gilt als verlässliche Nummer drei, die im Training alles gibt, die Torwart-Kollegen unentwegt motiviert und noch dazu kein Quertreiber ist.

Dass aber Ralf Fährmann und Markus Schubert trotz laufenden Verträgen sich ihrer Sache nicht sicher sein können, hat seit wenigen Wochen einen Grund: Der FC Schalke 04 hat mit Wil Coort einen neuen Torwart-Trainer verpflichtet, der überraschend Simon Henzler ersetzte.

Beim FC Schalke 04 könnte es noch zu einem Torwart-Beben rund um Ralf Fährmann, Michael Langer und Markus Schubert (v.l.) kommen.

FC Schalke 04: Transfer-Gerüchte um S04-Rückkehr von Torwart Timon Wellenreuther

Die Königsblauen begründeten den Schritt damit, frischen Wind in das Trainer-Team bringen zu wollen. Womöglich wird der Wind so frisch, dass er einen von Ralf Fährmann und Markus Schubert wegbläst.

Nicht umsonst kamen schon früh nach dem Ende der vergangenen Saison Gerüchte auf, wonach der FC Schalke 04 Gespräche mit Ex-Torwart Timon Wellenreuther führt. Unabhängig davon verriet nun Rouven Schröder, dass sich im königsblauen Tor tatsächlich noch Veränderungen ergeben können.

FC Schalke 04: Ralf Fährmann und Markus Schubert verdienen nach S04-Abstieg zu viel

Zwar bescheinigte der S04-Sportdirektor im Interview mit dem Kicker allen drei Torhütern ein „hohes Level“ und Ralf Fährmann habe „eine exzellente Halbzeit gegen Zenit abgeliefert“. Dennoch spiele „wie auch auf allen anderen Positionen hier neben der sportlichen auch die finanzielle Bewertung eine ganz entscheidende Rolle.“

Michael Langer (l.) hat beim FC Schalke 04 im Gegensatz zu Markus Schubert und Ralf Fährmann (hinten) eine sichere Zukunft.

Nach dem Bundesliga-Abstieg zählt so beispielsweise Ralf Fährmann zu den Groß-Verdienern beim FC Schalke 04. Markus Schubert würde für einen Ersatztorwart in der zweiten Liga auch fürstlich entlohnt werden.

FC Schalke 04: Markus Schubert erhält gegen Schachtar Donezk eine Chance

Die Saison-Auswertung bei den Torhütern des FC Schalke 04 hinkt etwas angesichts der Flut an Gegentoren, für die die Schlussmänner um Ralf Fährmann, Frederik Rönnow und Michael Langer aber am wenigsten Schuld traf. Nun ist Frederik Rönnow wieder zurück in Frankfurt, wo Markus Schubert während des Leihgeschäfts gar nicht zum Zug kam und damit keine Spielpraxis sammeln konnte.

Letzterer konnte sich in der ersten Hälfte der Sommer-Vorbereitung noch nicht in Szene setzen und fiel zwischenzeitlich sogar angeschlagen aus. Im Testspiel am Freitag (9. Juli) gegen Schachtar Donezk soll der 23-Jährige nun eine Chance erhalten.

Wil Coort ist beim FC Schalke 04 der neue Torwart-Trainer.

FC Schalke 04: Rouven Schröder deutet Torwart-Transfer beim S04 an

Trotzdem verweist Rouven Schröder darauf, dass es auch auf der Position der Torhüter „noch Bewegung geben kann“. Ein schmaler Grat so nah am Saisonstart.

Denn in den vergangenen Jahren gab es beim FC Schalke 04 ununterbrochen Unruhe auf der Position des Torwarts. Meist mittendrin: Ralf Fährmann. Jener, der sich bislang in der Vorbereitung stark zeigt. Ob in Testspielen oder im Training sowie bei den Konditionsläufen.

Allerdings legt der neue Torwart-Trainer Wil Coort ebenso Wert auf eine gute Positionierung, ob mit oder ohne Ball sowie ein sauberes Passspiel und gute Technik mit dem Fuß. Letzteres ist Fährmanns Kryptonit.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema