Überraschung beim S04

Tausch überrascht: Schalke 04 holt neuen Torwart-Trainer mit besonderen Erfolgen

Dieser Wechsel hatte sich überhaupt nicht angebahnt. Der FC Schalke 04 tauscht seinen Torwart-Trainer aus.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 treibt den Umbau nach dem Bundesliga-Abstieg weiter rigoros voran. Bereits frühzeitig standen unter anderem zehn Spieler-Abgänge und sechs Neuzugänge fest. Nun gibt es eine weitere Veränderung im Trainer-Team.

NameWilhelmus Theodora Antonius Emanuel Coort
Geboren29. Januar 1961
Aktuelles TeamFC Schalke 04

FC Schalke 04: Wil Coort neuer Torwart-Trainer - Simon Henzler von Aufgaben entbunden

Wie die Königsblauen am Freitag (11. Juni) mitteilten, ist Wil Coort neuer Torwart-Trainer. Der 60-Jährige löst mit sofortiger Wirkung Simon Henzler ab, der beim FC Schalke 04 „von seinen Aufgaben entbunden“ wurde.

„Simon ist ein hervorragender Torwart-Trainer mit einem ganz feinen Charakter. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass der Torhüter-Gruppe nach sechs sehr intensiven Jahren ein neuer Impuls guttun wird“, begründet der neue S04-Sportdirektor Rouven Schröder die Entscheidung.

FC Schalke 04: Rouven Schröder will mit Simon Henzler über S04-Zukunft sprechen

Im Dezember 2019 hatte Simon Henzler seinen Vertrag auf Schalke bis 2024 verlängert. Seit 2015 war der 44-Jährige bei den „Knappen“ angestellt und pflegte seitdem immer ein ausgezeichnetes Verhältnis zu den Torhütern. Ob er deswegen in anderer Funktion bleiben darf?

„Wir sind Simon sehr dankbar für die geleistete Arbeit und werden über seine möglichen Perspektiven auf Schalke in den nächsten Wochen ausführlich und in Ruhe sprechen“, kündigte Rouven Schröder an. Der hatte zuvor schon für das Team hinter dem Team einen neuen Chef-Scout und Athletik-Chef für den S04 verpflichtet.

Simon Henzler, hier mit einer Stroboskop-Brille für das Training, ist nicht länger Torwart-Trainer auf Schalke.

FC Schalke 04: Neuer Torwart-Trainer Wil Coort bringt starke Vita zum S04 mit

Mit Wil Coort hat der FC Schalke 04 nun einen neuen Torwart-Trainer verpflichtet, der eine beeindruckende Vita vorweisen kann. Der Niederländer war schon unter Ronald Koeman und Morten Olsen angestellt und trainierte in seinen achten Jahren bei Ajax Amsterdam auch Edwin van der Sar.

Daraufhin folgten neun Jahre beim FC Porto, zwei bei Zenit St. Petersburg und eines bei Shanghai Port. Bis Februar war der 60-Jährige dann zweieinhalb Jahre bei Olympique Marseille für die Torhüter verantwortlich. In seinem Portfolio stehen mehrere Meistertitel.

FC Schalke 04: Unter Wil Coort dürften Torwart-Karten beim S04 neu gemischt werden

„Wil hat in seiner langen Karriere sowohl mit sehr talentierten als auch sehr erfahrenen Torhütern erfolgreich zusammengearbeitet. Wir freuen uns, jemanden mit seinen Qualitäten und seiner Vita für uns gewonnen zu haben“, lässt sich Rouven Schröder vom FC Schalke 04 zitieren.

Wil Coort ist neuer Torwart-Trainer beim FC Schalke 04.

Unter Wil Coort dürften die Karten unter den Torhütern noch einmal neu gemischt werden. Klar ist: Michael Langer bleibt nach seiner Vertragsverlängerung dritter Torhüter beim S04.

FC Schalke 04: Markus Schubert war wegen Simon Henzler zum S04 gekommen

Markus Schubert, den Schalke vor allem dank Simon Henzler verpflichten konnte, kehrt nach seinem Leihgeschäft aus Frankfurt zurück nach Gelsenkirchen. Zuletzt hielten sich die Gerüchte hartnäckig, wonach die „Knappen“ den 22-Jährigen noch einmal verleihen wollen.

Ralf Fährmann sieht seine Zukunft klar beim S04. Der 32-Jährige will die katastrophale Saison inklusive Abstieg unbedingt wieder gut machen. Die Frage wird sein, ob Wil Coort ihn lässt.

FC Schalke 04: Timon Wellenreuther beim S04 im Gespräch

Oder wird der neue Torwart-Trainer des Bundesliga-Absteigers seinen Vorgesetzten empfehlen, sogar auf einen gänzlich neuen Schlussmann zu setzen? Laut Sport1 hat sich der FC Schalke 04 bereits nach Timon Wellenreuther erkundigt, der zwischen 2013 und 2017 mit einer einjährigen Unterbrechung schon das königsblaue Trikot trug.

Fakt ist: Sowohl Ralf Fährmann als auch Markus Schubert haben beim S04 einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag.

Rubriklistenbild: © Raphael Wiesweg

Mehr zum Thema