Rückschlag gegen RB Leipzig

Neue Sorgen: FC Schalke 04 bangt nach Verletzungen um Suat Serdar und Salif Sané

Suat Serdar hat sich beim Spiel des FC Schalke 04 gegen RB Leipzig verletzt.
+
Suat Serdar hat sich beim Spiel des FC Schalke 04 gegen RB Leipzig verletzt.

Im Auswärtsspiel bei RB Leipzig musste der FC Schalke 04 früh wechseln. Suat Serdar zog sich eine Verletzung zu, auch Salif Sané war angeschlagen. 

Leipzig – Das Pech des FC Schalke 04 scheint kein Ende zu nehmen. Bei der bitteren Pleite von Schalke gegen RB Leipzig (der Ticker zum Nachlesen) musste der neue S04-Coach Manuel Baum (41) bereits im ersten Durchgang einen Verletzungsschock verkraften. 

NameSuat Serdar
Geboren11. April 1997 (Alter 23 Jahre), Bingen am Rhein
Größe1,84 Meter
Gewicht85 Kilogramm
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#8/Mittelfeld), Deutsche Fußballnationalmannschaft (#15/Mittelfeld)
BeitrittsdatenFSV Mainz 05 (2008-2018), FC Schalke 04 (seit 1. Juli 2018)

FC Schalke 04: Suat Serdar verletzt sich gegen RB Leipzig am Oberschenkel 

Nach einem Zweikampf blieb Suat Serdar (23) an der Mittellinie liegen und hielt sich den linken Oberschenkel. Nach kurzer Behandlung war klar, dass der Mittelfeld-Stratege nicht weiterspielen konnte. Für ihn wurde Can Bozdogan (19) in der 23. Minute eingewechselt. 

Schon im Auftaktspiel der neuen Bundesliga-Saison beim FC Bayern München musste Suat Serdar mit einer Verletzung am Oberschenkel vorzeitig vom Feld. Eine genaue Diagnose über die Schwere der neuerlichen Blessur liegt aktuell noch nicht vor. 

FC Schalke 04: Einsatz von Suat Serdar überraschte bei S04 gegen RB Leipzig

Heiß diskutiert wird nun sicherlich, ob ein Einsatz von Suat Serdar gegen RB Leipzig nicht doch zu früh kam. Ursprünglich hieß es, er würde für zwei Wochen ausfallen. Bereits diese Woche stieg der S04-Profi nach seinem Ausfall ins Mannschaftstraining ein.

Manuel Baum hatte vor dem Spiel erklärt, der 23-Jährige habe ihm im Laufe der Woche „ganz grünes Licht gegeben.“ Am Mittwoch (30. September) nahm er zwar am Atheltiktraining teil, doch fehlte im Abschlussspiel. Manuel Baum wird sich wohl nun Fragen stellen lassen müssen.

FC Schalke 04: Ralf Fährmann bleibt gegen RB Leipzig angeschlagen in der Kabine

Doch Suat Serdar ist nicht die einzige Personalie, die dem neuen Schalke-Trainer mit einer Verletzung Sorgen bereiten könnte. In der Pause des S04-Spiels gegen RB Leipzig machte sich auf einmal der neue Schalke-Torwart Frederik Rönnow (28) warm, der erst diese Woche von Eintracht Frankfurt ausgeliehen wurde.

Matija Nastasic und Ralf Fährmann vom FC Schalke 04 können Emil Forsberg und RB Leipzig nicht stoppen.

Stammtorwart Ralf Fährmann (32) blieb in der Kabine. Es wurde viel gemutmaßt, ob es an den drei Gegentoren in der ersten Halbzeit gegen RB Leipzig lag, eine doch eher drastische Maßnahme. Doch der Verein gab schnell bekannt, dass den 32-Jährigen muskuläre Probleme plagten.

FC Schalke 04: Neben Suat Serdar und Ralf Fährmann auch Bangen um Salif Sané

Als wäre all das nebst der niederschmetternden 0:4-Niederlage nicht genug, gab es eine weitere Schrecksekunde für Schalke beim Debakel gegen RB Leipzig. Salif Sané (29) verletzte sich ohne Einwirkung des Gegners, musste sogar außerhalb des Feldes behandelt werden.

Der robuste Innenverteidiger hatte sich gerade erst, wie Suat Serdar auch, von einer längeren Verletzung zurückgekämpft. Nach einer Knieverletzung erlitt der 29-Jährige in der vergangenen Saison einen Muskelfaserriss. Das Spiel gegen RB Leipzig war sein Startelf Comeback.

FC Schalke 04: Salif Sané gibt nach Schrecksekunde gegen RB Leipzig Entwarnung

Salif Sané konnte aber nach kurzer Pause weitermachen. Nach der Pleite gegen RB Leipzig gab der S04-Profi Entwarnung. Das Knie war betroffen. „Es war nur kurz blockiert, es ist wieder gut“, erklärte er gegenüber Sky.

Dabei habe er besonders Angst gehabt, da er am betroffenen Knie bereits verletzt war. „Ich habe mich kurz bewegt, dann ging es aber wieder“, so der S04-Abwehrmann.

FC Schalke 04: Salif Sané mit Lösungsansatz nach Pleite gegen RB Leipzig

Neben allen Verletzungen und Blessuren hat Schalke ein ganz großes Problem: Die sportliche Lage. Die Niederlage gegen RB Leipzig war die dritte Niederlage im dritten Bundesliga-Spiel der Saison. Ein Torverhältnis von 1:15 steht auf dem Konto. „Wir müssen es einfach besser machen und Punkte holen“, sprach Salif Sané nüchtern aus.

Auf die Frage was wann besser machen könnte, erklärte der S04-Verteidiger: „Das musst du den Trainer fragen.“ Manuel Baum glaube indes an die Mannschaft. Vor allem die Mentalität sei aber ein großes Problem. „Wir müssen Punkte holen für uns und für die Stimmung in der Kabine“, so Salif Sané.

Mehr zum Thema