Angespannte S04-Situation

Schalke 04: Ein Stürmer fällt gegen Holstein Kiel definitiv aus

Der FC Schalke 04 musste zuletzt im Sturm improvisieren. Nach der Winterpause könnten die Sorgen anhalten, denn ein Stürmer fehlt definitiv gegen Holstein Kiel.

Gelsenkirchen – Die Stürmer-Not war beim FC Schalke 04 zuletzt nach den Ausfällen von Simon Terodde und Marius Bülter so groß, dass zwischenzeitlich sogar U23-Angreifer Rufat Dadashov sowie U19-Spieler Keke Topp in den Profi-Kader rückten. Beide feierten bei der 1:2-Niederlage beim FC St. Pauli ihr Debüt. Jetzt entspannte sich die Situation etwas.

NameMarvin Pieringer
Geboren4. Oktober 1999 (Alter 22 Jahre), Bad Urach
Größe1,91 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04 (#21/Stürmer)

Schalke 04: Ausfall steht jetzt schon fest – Stürmer fehlt nach Winterpause

Beim 1:1-Remis des S04 beim Hamburger SV kehrte Marius Bülter in den Kader zurück und gab prompt nach Einwechslung eine Vorlage für Ko Itakura zum Ausgleich. Die Besetzung im Sturm sorgte dafür, dass der FC Schalke 04 bei der Aufstellung wie auch schon gegen den 1. FC Nürnberg improvisieren musste.

Neben dem einzigen verbliebenen Stürmer Marvin Pieringer lief Darko Churlinov im Angriff auf. Die Rückkehr von Marius Bülter sorgte letztlich für eine erste Entspannung. Doch nach der Winterpause wird ein Angreifer bereits wieder fehlen und somit die Sorgen erneut vergrößern.

Schalke 04: Stürmer Marvin Pieringer fehlt dem S04 gegen Holstein Kiel

Denn Marvin Pieringer sah gegen den Hamburger SV die fünfte Gelbe Karte und ist somit für den Re-Start nach der Winterpause am 16. Januar gegen Holstein Kiel gesperrt. Die Zahl der aktuell zur Verfügung stehenden Stürmer reduziert sich damit wieder auf eins – nur Marius Bülter ist, Stand jetzt, fit.

Der FC Schalke 04 hat Sturm-Sorgen. Ein Stürmer fehlt dem S04 definitiv nach der Winterpause.

Immerhin: Der FC Schalke 04 rechnet mit einer Rückkehr des verletzten Simon Terodde bereits zum Jahreswechsel. Der gab unlängst im WDR2-Podcast „Einfach Fußball“ zu: „Im Spiel (in Bremen, Anm.d.Red.) habe ich einen Schlag gegen die Wade bekommen, das war recht schmerzhaft. Im Nachhinein wäre es vielleicht besser gewesen, wenn ich es auskuriert hätte.“

Schalke 04: Simon Terodde könnte mit Rückkehr das Stürmer-Problem lösen

Stattdessen entwickelte sich aus dem Bluterguss ein Muskelfaserriss in der Wade – Simon Terodde fällt seit Ende November beim FC Schalke 04 aus.

Kehrt Simon Terodde wie erwartet zum Jahreswechsel zurück ins Training, steht dem S04 immerhin das bewährte Sturm-Duo mit Marius Bülter in der Vorbereitung auf den Re-Start zur Verfügung. Marvin Pieringer wird gegen Holstein Kiel am 16. Januar definitiv fehlen, aber womöglich kompensieren die „Knappen“ das mit einem Neuzugang. Der FC Schalke 04 sucht nach einem neuen Stürmer – und hat zudem weitere Positionen im Blick.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO