S04 stürzt völlig ab

Schalke 04: Horror-Statistik enthüllt desaströses Bundesliga-Niveau schonungslos

Auf Schalke gibt es zur Zeit nicht viel zu Lachen. Der S04 schreibt die nächste Horror-Statistik.
+
Auf Schalke gibt es zur Zeit nicht viel zu Lachen. Der S04 schreibt die nächste Horror-Statistik.

Die Liste der Negativrekorde, die Schalke schreibt, ist lang. Eine neue Horror-Statistik demonstriert jetzt die absolute Unterlegenheit in der Bundesliga.

Gelsenkirchen – Zugegeben: Wenn ein Verein wie der FC Schalke 04 mit gerade einmal neun Punkten nach 22 Spieltagen am Tabellenende steht, dann ist es einfach, aus diesem Desaster Negativstatistiken herauszufiltern. Jetzt zeigt die nächste Horror-Statistik den königsblauen Untergang auf. Anhänger des S04, die jetzt weiterlesen, müssen stark sein.

VereinFC Schalke 04
StadionVeltins Arena
Kapazität62.271

FC Schalke 04 droht neuer Negativ-Rekord: S04 mit Horror-Statistik

Denn auf Twitter hat ein Nutzer einen neuen Negativrekord ins Rennen gebracht: Nach der Derby-Pleite des S04 gegen den BVB (0:4) ist Schalke auf dem besten Weg, zum zehnten Mal mit mehr als drei Toren Unterschied zu verlieren.

Gegen Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und Hertha BSC verlor der S04 mit mindestens drei Toren Differenz. Allein gegen die Konkurrenten Borussia Dortmund (0:3, 0:4), FC Bayern München (0:8, 0:4) und RB Leipzig (0:3, 0:4) haben die Königsblauen nach der Hin- und Rückrunde ein Torverhältnis von 0:26.

S04: Horror-Statistik demonstriert Unterlegenheit des FC Schalke 04

Neunmal ist der FC Schalke 04 bereits sang-, klang- und chancenlos untergegangen – und es steht erst der 23. Spieltag vor der Tür. Folgt ein zehntes Mal, ist das zumindest in der jüngeren Bundesliga-Geschichte ein neuer Negativ-Rekord.

Weder der SC Paderborn, der in der Saison 2019/2020 mit 20 Punkte und einem Torverhältnis von 37:74 Tore wieder abgestiegen ist, noch der 1. FC Nürnberg, der 1. FC Köln oder der SV Darmstadt waren ihren Gegnern in solcher Regelmäßigkeit derart ausgeliefert. Sogar bis zu den Anfängen der 2000er unterlag kein Absteiger derart seinen Gegenspielern.

Schalke: Der S04 schreibt eine Horror-Statistik nach der nächsten

Immer wieder der dramatische Einbruch bei Rückstand und dann auch noch solche Niederlagen: Es ist der Stoff, aus dem Abstiegsgeschichten geschrieben werden, zumal Schalke bereits im November die ersten Negativrekorde aufstellte. Doch diese Horror-Statistik ist nur ein Zeichen für die Unterlegenheit des S04 in der Saison 2020/21.

Denn die Königsblauen kassieren nicht nur viele, sondern auch regelmäßig Tore. Der S04 konnte erst zwei Spiele ohne Gegentor bestreiten. Bisher hat kein Kontrahent in der Bundesliga weniger.

Schalke-Cheftrainer Christian Gross konnte es bisher auch nicht schaffen, den S04 aus der Talfahrt zu führen.

FC Schalke 04 und die Horror-Statistik: Der FC Schalke 04 droht der schlechteste Absteiger zu werden

Und es geht noch weiter. Denn der S04 kann auch keine Tore erzielen. Die Königsblauen haben die schlechteste Chancenverwertung der Liga – mit noch nicht einmal zehn Prozent.

Von Kampfgeist fehlt ebenfalls jede Spur. 18 Mal geriet Schalke in der laufenden Spielzeit in Rückstand. Kein einziges dieser Spiele konnten die Knappen für sich entscheiden. Aufholjagd und S04: Das passt in diesem Jahr nicht. Comeback-Qualitäten haben nur die Gegner.

Video:Vereins-Negativ-Rekord eingestellt! Die Zahlen zu Schalkes aktueller Talfahrt

S04: Unruhe und Trainerwechsel – Schalke vor dem Abstieg

Der S04 kommt einfach nicht zur Ruhe. Bereits vier Trainer wollten in dieser Saison ihre Ideen mit der Mannschaft durchsetzen – aktuell ist es Christian Gross (66). Gelungen ist es bisher keinem. Ex-Schalke-Trainer David Wagner (49) machte im Doppelpass eine üble Prognose für seinen ehemaligen Verein.

Die Konsequenz der vielen Cheftrainer: 33 eingesetzte Spieler – ebenfalls ein Rekord, den Schalke in der Bundesliga anführt. Den Knappen drohen noch weitere Negativrekorde, wenn es ihnen nicht gelingt, die bekannten Fehler abzustellen. Bitter für jeden S04-Fan.