Nachfolger von Jochen Schneider

Neuer Schalke-Sportdirektor fällt erste brisante Entscheidung

Offiziell hat der FC Schalke 04 aktuell keinen Sportdirektor. Inoffiziell trifft der Nachfolger von Jochen Schneider aber schon Entscheidungen.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 plant schon länger in seinen Ressorts Finanzen und Marketing zweigleisig. Im sportlichen Bereich hingegen scheinen die Mühlen etwas langsamer zu mahlen.

NameFC Schalke 04
HauptsponsorGazprom
StadionVeltins-Arena
Kapazität62.271 Zuschauer
OrtGelsenkirchen
AufsichtsratsvorsitzenderDr. Jens Buchta

FC Schalke 04: Neuer Chef-Trainer und Co-Trainer beim S04 ohne neuen Sportdirektor

Immerhin soll es eine Konstante ab sofort geben: Mike Büskens (51) ist neuer Co-Trainer beim FC Schalke 04 und soll es über die Saison hinaus bleiben.

Ganz gleich, wer der neue Chef-Trainer wird. Wobei der S04 auch bei diesem Thema in Kürze Vollzug melden dürfte – obwohl die „Knappen“ offiziell derzeit weder einen Sportvorstand noch einen Sportdirektor haben.

FC Schalke 04: Dimitrios Grammozis neuer Chef-Trainer - war neuer Sportdirektor mit eingebunden?

Trotzdem wird laut übereinstimmenden Medienberichten Dimitrios Grammozis (42) mit einem pikanten Detail im Vertrag neuer Trainer beim FC Schalke 04. Der 42-Jährige ist seit Sommer 2020 vereinslos, nachdem er sich damals mit dem SV Darmstadt 98 nicht auf einen neuen Vertrag einig werden konnte.

Ob die Interims-Nachfolger von Jochen Schneider (50) dem FC Schalke 04 eine Empfehlung für den gebürtigen Wuppertaler ausgesprochen haben? Denn ein Sportdirektor konnte diese Entscheidung bekanntlich nicht fällen. Oder etwa doch?

Jochen Schneider war bis zum 28. Februar Sportvorstand beim FC Schalke 04. Nach knapp zwei Jahren wurde er vor die Tür gesetzt.

FC Schalke 04: Neuer Sportdirektor für S04 steht bei anderem Klub noch unter Vertrag

Schon länger hält sich hartnäckig das Gerücht, wonach der FC Schalke 04 bereits einen neuen Sportdirektor und damit Nachfolger für Jochen Schneider gefunden hat. Dass die Königsblauen den Namen aber noch nicht offiziell verkündet haben, hat einen einfachen Grund.

Mister X steht noch bei einem anderen Klub unter Vertrag, wie die WAZ schon berichtet hatte. Nicht nur bis Sommer 2021, sondern darüber hinaus.

FC Schalke 04 wollte neuem Sportdirektor bei der Frage nach dem Chef-Trainer nicht vorgreifen

Nun scheint es so, dass sich aber so gut wie alle Seiten bereits auf einen Wechsel einigen konnten. Es ist nur ein kleiner Nebensatz von Sky-Reporter Dirk große Schlarmann, der aber eindeutig darauf hinweist.

Demnach wollte der FC Schalke 04 „ungern dem neuen Sportdirektor vorgreifen“, was die Besetzung des neuen Trainers über den diesjährigen Sommer hinaus angeht. Es wäre nur allzu verständlich, da der neue Sport-Chef des S04 zur Verantwortung gezogen würde, wenn der neue Übungsleiter floppt.

FC Schalke 04: Neuer Sportdirektor wird beim S04 in den nächsten Wochen präsentiert

Trotzdem hat der neue Sportdirektor dem FC Schalke 04 grünes Licht gegeben, was den neuen Trainer anbelangt. „Er wurde nach meinen Informationen kontaktiert, der ist nämlich schon fix und soll in den nächsten zwei, drei Wochen auch präsentiert werden“, so große Schlarmann weiter.

Das Problem sei, dass der Neue „noch woanders unter Vertrag steht“, womit sich die Informationen mit denen der Tageszeitung aus Gelsenkirchen decken. Dennoch scheint der S04 den Namen noch gut unter Verschluss halten zu können, denn bislang weiß noch gar keiner, wer es sein könnte.

FC Schalke 04: Peter Knäbel übernimmt beim S04 bis zum neuen Sportdirektor

Dennoch trifft Mister X in Funktion eines anderen Klubs bereits eine erste brisante Entscheidung für seinen zukünftigen Verein. „Diese Entscheidung ist für die Zukunft des FC Schalke 04 äußerst wichtig“, betonte schon Peter Knäbel (54) zu Wochenbeginn über die Frage nach dem neuen Trainer.

Der 54-Jährige ist eigentlich nur der Chef der „Knappenschmiede“. Derzeit hilft der „Technische Direktor Entwicklung“ aber ebenso bei den Profis aus. Noch. Denn der neue Sportdirektor steht schon in den Startlöchern.

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema