Ausfall „bis auf Weiteres“

Schalke 04: Simon Terodde verletzt – S04 verrät Zeitpunkt für Comeback

Simon Terodde fehlt dem FC Schalke 04 aktuell verletzt. Jetzt ist klar, wann der S04 den Stürmer wieder zurückerwartet.

Gelsenkirchen – Simon Terodde hat sich beim FC Schalke 04 verletzt und fällt „bis auf Weiteres“ aus, wie der Klub zunächst bekannt gab. Beim 5:2-Sieg des S04 gegen den SV Sandhausen weilte der Stürmer zwar im Stadion und wurde sogar auf dem Rasen für seinen Zweitliga-Torrekord geehrt, spielen kann er aber vorerst nicht.

NameSimon Terodde
Geboren2. März 1988 (Alter 33 Jahre), Bocholt
Größe1,92 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04 (#9/Stürmer)

Schalke 04: Simon Terodde verletzt – S04 verrät Zeitpunkt für Rückkehr

Zwei Tage nach dem Spiel gegen Sandhausen gab der FC Schalke 04 bekannt, dass Simon Terodde aufgrund einer Muskelverletzung in der Wade „in den verbleibenden drei Ligaspielen bis zum Jahresende gegen St. Pauli, Nürnberg und Hamburg“ nicht zur Verfügung stehe.

Ob der Torjäger danach aber zurückkehren wird und am 16. Januar 2022 gegen Holstein Kiel wieder auflaufen kann, ließ der Klub offen. Jetzt verriet S04-Sportdirektor Rouven Schröder aber am Mittwoch (1. Dezember) in einer Medienrunde den Zeitpunkt für die Rückkehr des Stürmers.

Schalke 04: Simon Terodde soll zum Neujahrsstart beim S04 wieder dabei sein

Laut Rouven Schröder fürchtet der FC Schalke 04 bei Simon Terodde „nicht das Verpassen des Trainingslagers“. Vom 3. bis 9. Januar wollen die „Knappen“ im türkischen Belek vor dem Liga-Wiederbeginn am 16. Januar auf Betriebstemperaturen kommen. Die 2. Liga pausiert nach dem 18. Spieltag kurz vor Weihnachten fast einen Monat lang.

Wie der Sportdirektor erklärte, wolle der S04 bei Simon Terodde „den Druck herausnehmen“. Der Stürmer sei zwar wichtig für die Königsblauen, dennoch solle er sich vollständig von seiner Verletzung erholen. Rouven Schröder sagte: „Wir haben keine unwichtigen Spiele vor der Brust, aber spätestens zum Neujahrsstart ist er wieder dabei.“

Simon Terodde fehlt dem FC Schalke 04 aktuell verletzt.

Schalke 04: Simon Terodde könnte im Winter einen neuen Konkurrenten im Sturm bekommen

Demnach dürfte Simon Terodde nach der kurzen Winterpause wieder eine Option für Trainer Dimitrios Grammozis sein. Womöglich bekommt der Angreifer neben Marius Bülter und Marvin Pieringer sogar noch einen weiteren Konkurrenten im Sturm. Rouven Schröder erklärte mit Blick auf mögliche Verstärkungen mit einem Lächeln: „Die vordere Position beschäftigt uns sicherlich am meisten.“

Dabei gehe es nicht um einen Ergänzungsspieler, sondern um einen Profi, der den S04 „sofort verstärken“ könne. Ansonsten gehe der Blick beim FC Schalke 04 in Sachen Transfers aber auch in Richtung Abgänge. Manch ein Spieler könnte den Zweitligisten im Januar verlassen.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema