Sturm-Waffe vom S04

Schalke 04: Simon Terodde überzeugt – Grammozis verrät sein Tor-Geheimnis

Simon Terodde ist wie ein Sturm, der über die gegnerische Abwehr hinwegrollt. Gegen Fortuna Düsseldorf gelang ihm der nächste Doppelpack. Was ist sein Geheimnis?

Gelsenkirchen – Wie fühlt es sich an, einen herannahenden Sturm nicht aufhalten zu können? Die Antwort ist einfach: Ungefähr so, wie sich der nächste Gegner des FC Schalke 04 fühlt. Denn der spielt gegen Simon Terodde.

PersonSimon Terodde
Geboren2. März 1988 (Alter 33 Jahre), Bocholt
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke 04 mit der Waffe Simon Terodde: Dimitrios Grammozis verrät Geheimnis vom S04-Stürmer

Wer ihn 1000-mal beobachtet, weiß, was er kann, wie er sich bewegt, wie er zum Abschluss kommt – und dennoch ist man chancenlos. Das demonstrierte Simon Terodde erneut eindrucksvoll beim ersten Schalke-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf (3:1).

Eine Vorlage und zwei Tore konnte der Stürmer auf seinem Konto verbuchen. Mindestens 24 Treffer standen für ihn bei jedem Verein zuletzt zu Buche. Und jetzt schon wieder sechs Treffer nach fünf Spieltagen. Ihn trennen nur noch sieben Tore davon, der beste Zweit-Liga-Torschütze aller Zeiten zu werden. Aktuell führt Dieter Schatzschneider mit 154 Toren die Liste an.

Schalke 04: Simon Terodde bekommt in Einzelkritik beste Note – S04-Trainer über die Disziplin

Simon Terodde ist unaufhaltsam. Nicht umsonst bekommt er in der Schalke-Einzelkritik gegen Fortuna Düsseldorf die Note 1. Der S04 wächst, entwickelt sich, ist in allen Mannschaftsteilen vor Rückschlägen nicht gefeit. Nur er funktioniert immer und immer wieder. Doch was ist sein Geheimnis? Dimitrios Grammozis verriet in einer Medienrunde nach dem Heimsieg Details.

„Er arbeitet sehr hart. Im Training nimmt er sich die Abschlüsse, nimmt sich die Zeit.“ Er übe die „einfachen Dinger“ aus sechs, sieben Metern, sagte der S04-Trainer.

Disziplin, Emotionalität und Mentalität: Das alles bringt Schalke-Stürmer Simon Terodde mit.

Simon Terodde (Schalke 04): Mehr als Disziplin beim S04-Stürmer – Geheimnis liegt in Mentalität

Doch es ist nicht nur die Disziplin. Hinter der Angriffswaffe steckt mehr. Stichwort Mentalität und Emotionalität: „Das Wichtigste ist, dass er sich sehr, sehr wohlfühlt hier auf Schalke. Er ist ein Gefühlsmensch, er ist jemand, der die Mannschaft fühlt und den Verein fühlt. Das merkt man bei ihm.“

Schalke-Stürmer Simon Terodde sei mit ganzem Herzen dabei und schon seit den ersten Gesprächen Feuer und Flamme, so der S04-Trainer. „Er braucht das Geräusch des Netzes. Wenn er das hört, hat er auf jeden Fall schon mal einen schönen Tag gehabt.“

Simon Terodde ist die große Hoffnung im Hinblick auf den Traum vom blau-weißen Wiederaufstieg. Und dass er am Ende dieser Saison den alten Schalke-Stürmer Dieter Schatzschneider als ewigen Zweitligatorschützenkönig abgelöst haben wird, das steht jetzt schon fest. So sicher wie die Ankunft des nächsten Sturms.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO