21. Spieltag der Bundesliga

Nübels Rettungsaktion hilft nur kurz - S04 trauert am Ende: Der Schalke-Ticker gegen den SC Paderborn 

Weston McKennie (l.) hatte im Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den SC Paderborn die beste Torchance.
+
Weston McKennie (l.) hatte im Heimspiel des FC Schalke 04 gegen den SC Paderborn die beste Torchance.

Der FC Schalke 04 kam am 21. Bundesliga-Spieltag gegen den SC Paderborn nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Alle Informationen zum Spiel gibt es hier im Ticker zum Nachlesen.

Aufstellung FC Schalke 04: Nübel - Becker (82. Mercan), Kabak (37. Todibo), Nastasic, Oczipka - Mascarell - McKennie, Schöpf - Harit - Gregoritsch (55. Kutucu), Raman

Aufstellung SC Paderborn: Zingerle - Jans, Strohdiek, Schonlau, Collins - Vasiliadis, Zolinski (70. Srbeny), Sabiri - Pröger, Antwi-Adjei, Mamba

Anstoß: 15.30 Uhr
Endstand: 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Ahmed Kutucu (63.), 1:1 Klaus Gjasula (81.)
Platzverweise: -
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (44, München)

Update, Montag (2. März), 10.52 Uhr: Kaum vorstellbar, wie der S04 im DFB-Pokal-Viertelfinale bestehen soll. Im direkten Vergleich zwischen Alexander Nübel und Manuel Neuer vor den jeweiligen Wechsel zum FC Bayern gibt es zumindest schon einen klaren Sieger.

Update, Mittwoch (12. Februar), 10.06 Uhr: Begehrlichkeiten dürfte diese Leistung nicht geweckt haben. Trotzdem: Der FC Schalke 04 plant bereits die Zukunft um Ozan Kabak, Suat Serdar und Amine Harit.

Update, Dienstag (11. Februar), 10.38 Uhr: Hat das Heimspiel noch Konsequenzen? Der FC Schalke 04 hat eine erschütternde E-Mail mit Hinweisen auf einen Rassismus-Vorfall erhalten, der einen nur sprachlos zurücklässt.

17.22 Uhr: Schicht am Schacht, am Ende steht es 1:1 unentschieden und es gibt kurz, aber hörbare Pfiffe. Ob die aber am Ende auch dem Ballverliebten Amine Harit galten?

Der FC Schalke 04 war durch Ahmed Kutucu, der in der Einzelkritik zum Remis gegen den SC Paderborn die beste Note erhielt, in Führung gegangen, musste aber nach einem Eckball später den Ausgleich hinnehmen. Dabei hatte Alexander Nübel kurz zuvor noch stark geklärt.

Unter dem Strich ist das Remis aber verdient. Der S04 wirkte vor allem in Halbzeit eins müde und ideenarm. Die zweite Halbzeit war besser, aber nicht zwingend genug. Ein Rückschlagl im Kampf um die internationalen Plätze. Fast noch bitterer: Schalke muss um Innenverteidiger Ozan Kabak (19) zittern, der nach seiner Auswechslung ein kurzes, aber deutliches Statement abgab.

Am Sonntag (9. Februar) steht nun um 18 Uhr eine Entscheidung in einem anderen Wettberwerb an. Wir berichten im Live-Ticker, wen der FC Schalke 04 bei der Auslosung für das DFB-Pokal-Viertelfinale zieht)

Schalke 04 - SC Paderborn im. Live-Ticker: S04 rennt an

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Die Gäste wechseln noch einmal. Leopold Zingerle sieht für Spielverzögerungn die Gelbe Karte.

90. Minute: Dennis Jastrzembski ersetzt Kai Pröger.

90. Minute: Wieder Eckball für den S04, wieder von links. Ahmed Kutucu kommt an den Ball, köpft aber knapp rechts vorbei.

90. Minute: Die letzte Spielminute ist angebrochen. Nächster Eckball für Schalke. Doch auch den klärt der SC Paderborn.

88. Minute: Wieder geht Amine Harit ins Dribbling und verliert den Ball. Immerhin springt dabei ein Eckball heraus. Den können die Gäste aber kllären.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Amine Harit spielt einige Fehlpässe

87. Minute: Wieder ist Schalke im Angriff, wieder spielt Amine Harit einen Fehlpass. Beim anschließenden Konter köpft der SC Paderborn den Ball links am Tor vorbei.

86. Minute: Amine Harit steht links am Strafraum, will in die Mitte ablegen, doch viel zu ungenau. Es geht ein Raunen durch das Stadion.

85. Minute: Jeean-Clair Todibo kommt nach einer Freistoßflanke von der linken Seite zum Kopfball, allerdings köpft er genau auf den Torwart.

82. Minute: Der FC Schalke 04 wechselt zum dritten Mal aus. Levent Mercan ersetzt Timo Becker.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Klaus Gjasula gleicht gegen den S04 aus

81. Minute: TOR FÜR DEN SC PADERBORN! Der Eckball von der rechten Seite fliegt in den Schalker Strafraum und Klaus Gjasula köpft wuchtig zum 1:1 ins Netz.

80. Minute: Streli Mamba zieht von links nach innen und zieht aus 20 Metern ab. Alexander Nübel muss sich gewaltig strecken und klärt so gerade eben noch zum Eckball. 

79. Minute: Unfassbar riskant, aber so gerade eben noch richtig: Matija Nastasic grätscht im Strafraum und blockt so noch einen Schuss aus spitzem Winkel ab.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Schlussphase in der Veltins-Arena bricht an

79. Minute: Gleich beginnt die Schlussphase. Rettet der S04 den Sieg über die Zeit?

76. Minute: Schalke muss derzeit viel in der Abwehr kämpfen. Erst Jean-Clair Todibo, dann Matija Nastasic. Beide klären gegen den SC Paderborn.

73. Minute: Fast der Ausgleich! Alexander Nübel muss die kurze Ecke zumachen bei einem strammen Schuss. Eckball. Bei der anschließenden Flanke läuft er heraus, aber Jean-Clair Todibo klärt per Kopf.

72. Minute: Rudelbildung! Omar Mascarell und Streil Mamba legen sich miteinander an, nachdem der Schalker den Paderborner am Konter per Foulspiel gehindert hat und sich beide am Boden verhakt haben. Der Schiedsrichter zeigt beiden die Gelbe Karte.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Ahmed Kutucu aktuell bester S04-Spieler

72. Minute: Was für ein Schuss! Ahmed Kutucu dreht sich, legt sich den Ball mit der linken Hacke selbst vor und schießt dann mit dem schwächeren Linken. Leopold Zingerle muss sich strecken und klärt den Ball zur Ecke.

70. Minute: Der SC Paderborn wechselt zum ersten Mal aus. Dennis Srbeny spielt ab sofort für Ben Zolinski.

68. Minute: Schalke fährt mit fünf Spielern einen Konter, doch am Ende macht es Benito Raman zu umständlich. Immerhin springt ein Eckball heraus. Da steht es jetzt 7:7. Doch Matija Nastasic stützt sich bei der anschließenden Flanke zu sehr auf und trifft noch den Gegenspieler im Gesicht. Der Schiedsrichter pfeift den Angriff also ab.

65. Minute: Puh, das sah übel aus. Alexaner Nübel klärt am Fünfmeterraum mit einem eingesprungenen Schuss gegen Kai Pröger, trifft den Stürmer dabei aber auch volle Wucht. Nach kurzer Unterbrechung geht es für ihn weiter.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Ahmed Kutucu trifft zur S04-Führung

63. Minute: TOR FÜR DEN FC SCHALKE 04! Bastian Oczipka mit einer feinen Vorarbeit von der linken Seite, der Ball landet bei Ahmed Kutucu, der noch zweimal verzögert und dann mit rechts flach unten links zum 1:0 trifft.

62. Minute: Amine Harit dringt links in den Strafraum, dribbelt Richtung Auslinie und fällt dann. Er fordert Elfmeter, der Schiedsrichter winkt ab, auch nach kurzer Rücksprache mit dem Videoschiedsrichter.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04-Fans geben Vollgas

61. Minute: Die Fans haben ein feines Gespür und unterstützen die Mannschaft lautstark. Oder sie sind festgefroren und wollen sich bewegen. Man weiß es nicht.

59. Minute: Schalke drückt weiter auf das Gaspedal. Nächster Eckball, der kurz ausgeführt wird, doch daraus kann kein Ertrag erspielt werden. Am Ende schießt Benito Raman weit über das Tor Richtung Nordkurve.

58. Minute: 61.619 Zuschauer sind heute da, 4.000 davon aus Paderborn, wie soeben verkündet wurde.

57. Minute: Latte! Bastian Oczipka spielt hoch weit links raus. Ahmed Kutucu dreht sich um die eigene Achse und flankt auf den zweiten Pfosten zu Weston McKennie, der mit der Brust auf Benito Raman ablegt. Der schießt aus der Drehung, trifft aber nur die Oberkante der Latte. Schöne Kombination, am Ende aber kein Tor.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Ahmed Kutucu ersetzt Michael Gregoritsch

55. Minute: Der FC Schalke 04 wechselt zum zweiten Mal. Michael Gregoritsch geht, für ihn spielt nun Ahmed Kutucu.

55. Minute: Nächste Eckball für den S04. Doch die Gäste können klären.

53. Minute: Matija Nastasic senst Streil Mamba beim Konter auf Höhe der Mittellinie um, weil er zu spät kommt und sieht dafür zu Recht die Gelbe Karte.

51. Minute: Eckball für Schalke von der rechten Seite durch Bastian Oczipka. Matija Nastasic kommt zum Kopfball, doch das runde Leder geht klar links vorbei.

49. Minute: Das MUSS das 1:0 sein. Weston McKennie bedient rechts im Strafraum Michael Gregoritsch. Der legt aber nicht quer zum völlig freistehenden Benito Raman, sondern schießt selbst und dann auch noch knapp links vorbei. Schlecht gelöst.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 fordert Elfmeter

48. Minute: Nach langer Überprüfung gibt es keinen Elfmeter, stattdessen Schiedsrichter-Ball. Der SC Paderborn spielt die runde Kugel zurück zum S04. Dem Publikum gefällt die Entscheidung natürlich gar nicht.

46. Minute: Unruhe auf Schalke. Ein zweiter Ball fliegt auf den Platz, während Alessandro Schöpf im Strafraum gefoult wird. Der Schiedsrichter nimmt Kontakt zum Videoschiedsrichter auf.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Zweite Halbzeit angepfiffen

16.34 Uhr: Der Ball für die zweite Halbzeit ist freigegeben.

16.25 Uhr: Wir blicken einmal auf die Halbzeit-Ergebnisse in der Bundesliga:

  • Vfl Wolfsburg - Fortuna Düsseldorf 0:1
  • Werder Bremen - Union Berlin 0:0
  • Hertha BSC - FSV Mainz 05 0:1
  • SC Freiburg - TSG Hoffenhiem 1:0

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Halbzeit und S04 bislang schwach

16.16 Uhr: Halbzeit auf Schalke und es steht 0:0. Die Partie ist chancenarm. Die Gäste haben viele Eckbälle, können daraus aber kein Ertrag schlagen. 

Auf Seiten der Königsblauen, die nicht frisch und zudem idennlos wirken, hatte Weston McKennie die einzige und zugleich beste Torchance. Sein Schuss hätte das 1:0 bedeuten müssen, doch er scheiterte am Torwart. 

Unabhängig davon mussten die Königsblauen einen kräftigen Rückschlag hinnehmen: Ozan Kabak musste verletzt ausgewechselt werden. Dabei ist der S04 bereits verletzungsgebeutelt. 

43. Minute: Nächster Eckball für die Gäste, wieder kann der S04 klären. 

40. Minute: Ozan Kabak war in den vergangenen Wochen und Monaten eine Bank bei den Königsblauen. Seine Verletzung ist der nächste Rückschlag für den S04, der sowieso schon so verletzungsgebeutelt ist.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Ozan Kabak verletzt

37. Minute: Das ist nicht gut. Schalke muss wechseln. Ozan Kabak ist offenbar verletzt. Für ihn spielt nun Jean-Clair Todibo.

36. Minute: Tor für den SC Paderborn, aber es wir Abseits angezeigt!

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Weston McKennie mit der Chance zur S04-Führung

35. Minute: Da ist fast das 1:0! Schalke erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte, Alessandro Schöpf legt zurück auf Weston McKennie. Der schießt aus elf Metern, doch der Torwart klärt zum Eckball. Der bringt dann nichts ein.

35. Minute: Da hat der S04 jetzt mal wieder einen Eckball und dann das: Bastian Oczipka flankt von links, doch zu flach. Der SCP kann klären.

35. Minute: Erste wenige Pfiffe im Schalke-Rund, als Alexander Nübel den Ball zu lange hält. Doch der S04 hat bislang einfach keine zündenden Ideen.

33. Minute: Das war wohl die beste Chance des Spiels. Timo Becker rutscht in der gegnerischen Hälfte aus, der SC Paderborn spielt mal wieder schnell nach vorne. Dann wird Sebastian Vailiadis in der Mitte bedient, der aus 18 Meter abzieht. Der Ball zischt aber zwei Meter über das Tor.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 wirkt nicht frisch

32. Minute: Das war knapp und knifflig. Der SC Paderborn schlägt einen langen Ball und Matija Nastasic muss den tupfenden Ball als letzter Mann klären. Das gelingt so gerade eben.

30. Minute: Riesen-Überraschung: Ein Eckball für den SC Paderborn. Der zweite von rechts, der fünfte insgesamt - und wieder kann der S04 klären.

27. Minute: Immerhin mal ein Angriff des S04. Benito Raman legt dann rechts am Strafraum in den Rückraum auf Amine Harit, doch der wird eng gedeckt, sodass der SC Paderborn klären kann.

26. Minute: Erst erobert Omar Mascarell stark den Ball, um ihn dann direkt wieder abzugeben. Die Gäste spielen schnell über die rechte Seite, doch Alexander Nübel fängt die hart und halbhohe Flanke.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 muss reihenweise Eckbälle hinnehmen

24. Minute: Auch diesen Eckball wehrt der FC Schalke 04 ab. Doch der SC Paderborn macht hier weiterhin den frischeren Eindruck.

24. Minute: Nächste Eckball für die Gäste. Da führen sie schon mit 4:1. Nach Toren steht es 0:0.

22. Minute: Das war knapp. Von links schießt Christopher Antwi-Ajjej hart und flach nach innen, doch es verpassen Mann und Maus. Im zweiten Versuch blockt Omar Mascarell einen Schuss zum nächsten Eckball ab. Den kann Alexander Nübel abfangen.

21. Minute: Bislang kann man an einer Hand abzählen, wie oft der S04 zumindest in der Nähe des Paderborner Strafraums war.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 kommt selten aus der eigenen Hälfte

18. Minute: Hier bleibt es harmlos. Nach einer Freistoßflanke von rechts, nachdem Bastian Oczipka gefoult hatte, köpft der Gast aufs Tor vom S04. Doch weit links daneben und ohne Druck.

18. Minute: Auf den anderen Plätzen passiert anscheinend mehr als hier. Der FSV Mainz 05 geht mit 1:0 bei Hertha BSC in Führung.

17. Minute: Beim anschließenden Konter muss Timo Becker ins Laufduell und kann den Ball ins Seitenaus klären. Der Startelf-Debütant erhält anschließend Szenenapplaus.

16. Minute: Benito Raman holt den ersten Eckball für die Königsblauen heraus. Bastian Oczipka flankt von rechts mit links, doch der SC Paderborn fängt den Ball ab. 

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 noch mit etwas Problemen

14. Minute: Es bleibt dabei: Der SC Paderborn greift früh an und setzt den FC Schalke 04 damit gehörig unter Druck. Der kann sich nur selten über das Kurzpassspiel befreien.

13. Minute: Wir blicken einmal auf die anderen Plätze. Genauer gesagt nach Wolfsburg. Da ist Fortuna Düsseldorf überraschend mit 1:0 in Führung gegangen.

12. Minute: Der S04 kontert, doch Amine Harit spielt etwas zu weit rechts raus auf Weston McKennie. Der flankt dann noch, doch da kann der SC Paderborn klären. Chance vertan.

11. Minute: Der SC Paderborn muss früh wechseln. Abdelhamid Sabiri muss verletzt raus. Für ihn spielt nun Klaus Gjasula.

8. Minute: Benito Raman läuft alleine auf Leopold Zingerle zu, will ihn tunneln, nachdem er den Ball fast zu weit vorgelegt hat. Der SC-Torwart wehrt den Ball irgendwie noch mit den Hosenträgern ab, doch dann geht auch die Fahne hoch: Abseits!

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Timo Becker mit starker Abwehraktion

7. Minute: Starker Ballgewinn von Timo Becker, das wird ihm Selbstvertrauen geben. Der Konter wird dann durch ein Foulspiel unterbunden.

6. Minute: Der FC Schalke 04 tut sich im Moment noch etwas schwer im Aufbau. Die Gäste greifen spätestens 20 Meter vor dem Tor des S04 an.

4. Minute: Schlampiger Pass von Alexander Nübel in die Mitte zum SC Paderborn. Der spielt dann schnell über die rechte Seite, doch die flache Hereingabe kann Weston McKennie klären.

3. Minute: Wieder Eckball für den SC Paderborn, wieder von links. Michael Gregoritsch köpft ihn heraus, Amine Harit will kontern, spielt aber vor dem Strafraum einen Fehlpass. Die Gäste kommen links aus 13 Meter zum Schuss - doch zu harmlos. Flach und genau auf Alexander Nübel.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 klärt früh zum ersten Eckball

2. Minute: Nach exakt 60 Sekunden klärt Matija Nastasic einen langen Einwurf der Gäste per Kopf zum ersten Eckball. Den kann Weston McKennie aber herausköpfen.

1. Minute: Besondere Plakate, Banner oder eine Choreografie zum Aktionsspieltag oder speziell gegen Rassismus sind übrigens nicht zu sehen.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Anpfiff in der Veltins-Arena

15.30 Uhr: Der Ball auf Schalke ist freigegeben. Der S04, Tabellensechster, empfängt den Tabellenletzten SC Paderborn.

Zum Aktionsspieltag vom FC Schalke 04 gegen den SC Paderborn 07 gibt es unter anderem bunte Eckfahnen.

15.28 Uhr: Das Spiel dürfte pünktlich beginnen. Die Teams laufen in die Veltins-Arena ein.

15.23 Uhr: Viele fragen sich: Wer ist eigentlich dieser Timo Becker, der heute in der Startelf der Königsblauen steht?

Der gebürtige Hertener ist 22 Jahre alt und spielte schon in der Jugend für den FC Schalke 04. Im vergangenen Sommer kam er von Rot-Weiss Essen zurück zum S04 und stand in dieser Saison wiederholt im Kader der Profis, obwohl er zunächst für die U23 vorgesehen war.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Timo Becker gibt Startelf-Debüt

Zwei Mini-Einsätze stehen für Timo Becker in dieser Saison auch schon bei den Profis des S04 auf dem Konto. Heute dann also sein Startelf-Debüt. Der eigentlich gelernte Innenverteidiger gilt als schnell und muss heute Rechtsverteidiger spielen.

15.20 Uhr: Die Vereinslieder werden im Moment abgespielt. Über 60.000 Zuschauer sind gekommen. Ausverkauft wird die Veltins-Arena aber wohl nicht sein. Die Tageskassen wurden heute geöffnet.

15.03 Uhr: Wir sind gespannt, ob auf den Tribünen auch etwas zum Aktionsspieltag "#stehtauf" zu sehen sein wird. Die vom Verein länger geplante Aktion setzt sich für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft ein.

Vor dem Hintergrund des mutmaßlichen Rassismus-Vorfalls im DFB-Pokalspiel gegen Hertha BSC steht die Aktion unter besonderen Umständen. 

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Aufstellung vom S04 liegt vor

14.41 Uhr: Auch die Gäste haben ihre Aufstellung natürlich bekanntgegeben:

Zingerle - Jans , Strohdiek , Schonlau , Collins - Vasiliadis , Zolinski , Sabiri - Pröger , Antwi-Adjei , Mamba

14.33 Uhr: So ist dann die Aufstellung vom S04 anzuordnen:

Nübel - Becker, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - McKennie, Schöpf - Harit - Gregoritsch, Raman

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Suat Serdar fällt beim S04 aus

14.31 Uhr: Die Aufstellung ist da. Unter anderem steht der junge Timo Becker in der Startelf.

14.16 Uhr: Soeben ist die Mannschaft angekommen. Beim FC Schalke 04 war Weston McKennie mit im Bus. Dafür fehlte Suat Serdar.

14.13 Uhr: In wenigen Minuten liegt die Aufstellung des FC Schalke 04 vor. Schon jetzt ist klar, dass der S04 seine Startelf kräftig umbauen muss.

Markus Schubert, Benjamin Stambouli, Salif Sané, Jonjoe Kenny und Daniel Caligiuri fallen definitiv aus. Zudem stehen große Fragezeichen hinter Weston McKennie und Suat Serdar.

Update, Samstag (8. Februar), 10.50 Uhr: Dass die Königsblauen das Pokalspiel gegen Hertha BSC noch drehen konnten, verdankten sie auch Ozan Kabak. Zur zweiten Halbzeit eingewechselt, stabilisierte er die S04-Defensive und legte somit den Grundstein für das späte Weiterkommen.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04-Trainer David Wagner lobt Ozan Kabak

David Wagner lobte seinen Innenverteidiger nun in den höchsten Tönen. „Jeder, der Ozan seit Ende Oktober verfolgt, hat gesehen, dass er nicht zum ersten Mal so gespielt hat. Ozan ist ein überragendes Innenverteidiger-Talent.“

Trotz seines jungen Alters sei er schon "wahnsinnig abgebrüht“, so der S04-Trainer. "Er ist sehr wissbegierig und ein Spieler, der alles mitbringt, sowohl die athletischen Merkmale als auch seine Fußballintelligenz. Zusammen mit seiner Mentalität, biete er "ein herausragendes Paket.“

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 setzt auf Ozan Kabak

Im Heimspiel gegen den SC Paderborn wird Ozan Kabak am Samstagnachmittag (8. Februar) wohl in die Startelf zurückkehren. Auch dann dürften die Hoffnungen wieder auf dem Abwehr-Talent des FC Schalke 04 ruhen.

Update, Freitag (7. Februar), 21.10 Uhr: Auf der Pressekonferenz vor der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem SC Paderborn hat sich David Wagner (48) als großer Fan des kommenden Gegners geoutet. Die Arbeit seines Trainerkollegen Steffen Baumgart (48) weiß der Schalker Chefcoach zu schätzen.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: David Wagner ist großer Fan von Steffen Baumgart

"Es ist bewundernswert, was sie hinbekommen haben, ganz große Klasse. Nicht nur, was sie schon hinbekommen haben, sondern auch wie. Sie lassen sich von ihrem Fußball nicht abbringen", so der 48-Jährige vor dem S04-Heimspiel.

"Sie wurden als erster Absteiger abgestempelt und sind aber noch voll im Pudding und nur drei Punkte hinter den Nicht-Abstiegsplätzen. Das ist eine Wahnsinnssaison und sie haben alle Optionen in der eigenen Hand. Das ist Extra-Klasse, was sie hinkriegen. Alle zusammen."

Während der morgigen 90 Minuten werden sich all die Sympathien für den SC Paderborn hinten anstellen müssen. Nach dem Spiel ist David Wagner, auch das hat er verraten, aber wieder "Fan vom Verein und der Arbeit der Menschen dort".

Update, Freitag (7. Februar), 14.39 Uhr: Wir blicken hier schon einmal über das Spiel voraus. Wir haben alle Informationen zur DFB-Pokal-Auslosung für das Viertelfinale 2020 zusammengetragen. 

S04 gegen den SC Paderborn im Live-Ticker: DFB-Pokal-Auslosung wirft Schatten voraus

Dort steht nicht nur, auf wen der FC Schalke 04 im DFB-Pokal-Viertelfinale alles treffen kann. Termine, mögliche Termin-Schwierigkeiten und wo die Auslosung zu sehen ist, ist dort ebenfalls nachzulesen.

Update, Freitag (7. Februar), 13.35 Uhr: Soeben hat die Pressekonferenz des FC Schalke 04 stattgefunden. Gute Nachrichten gab es aus S04-Sicht nicht, was das Personal angeht.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Sechs S04-Spieler fallen mindestens aus

Benjamin Stambouli (29), Salif Sané (29), Daniel Caligiuri (32), Markus Schubert (21), Jonjoe Kenny (22) und Weston McKennie (21) sind alle mit Sicherheit nicht dabei. Hinter Suat Serdar (22) "gibt es ein großes Fragezeichen", wie Trainer David Wagner bekannt gab.

So ergibt sich unter anderem auf der Rechtsverteidigerposition ein großes Problem. Der FC Schalke 04 hat aber offenbar trotzdem noch "mehrere Alternativen", wie David Wagner preisgab.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Timo Becker oder Alessandro Schöpf sind Alternativen

"Wir können einen Linksverteidiger rechts spielen lassen. Zudem gibt es noch Timo Becker und Alessandro Schöpf, die dafür infrage kommen", so der 48-Jährige.

Der gab zu, dass "Lösungen gesucht, Lösungen gefunden und Lösungen kreiert" werden müssen. Womöglich auch über dieses Wochenende hinaus. Denn ob Jonjoe Kenny nächste Woche wieder einsatzbereit ist, ist unklar. RUHR24 tippt gegen den SC Paderborn auf ein kurioses Mittelfeld und eine Überraschung im Sturm in der Startelf von Schalke 04.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: David Wagner setzt auf S04-Fans

Zudem ist der Gegner ausgeruht. "Ich mache mir über unsere Fitness gar keine Sorgen. Fakt ist aber, dass wir 120 Minuten spielen mussten und der SC Paderborn sich auf der Couch entspannen konnte."

David Wagner setzt deswegen vor allem auf das Publikum. "Wir haben mehrere Widrigkeiten, aber wir spielen zu Hause, worüber ich sehr froh bin. Denn wir wissen genau, wie wichtig das für uns ist." Neben Informationen zum Spiel gegen den SC Paderborn gab David Wagner in der Pressekonferenz auch ein emotionales Statement gegen Rassismus ab.

Update, Freitag (7. Februar), 10.35 Uhr: Die Pressekonferenz vom FC Schalke 04 findet heute um 13 Uhr statt. Dann wird sich Trainer David Wagner unter anderem zu den Personalproblemen äußern.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: Steffen Baumgart sieht Chancen gegen den S04

Der morgige Gegner, der SC Paderborn, hatte seine Pressekonferenz bereits am Donnerstag (6. Februar). "Ich sehe uns da nicht chancenlos", sagt Trainer Steffen Baumgart (48).

Der 48-Jährige ist sich der schweren Aufgabe aber vollkommen bewusst. "Das ist eine Mannschaft mit sehr hoher Qualität. Der FC Schalke 04 ist stark im Anlaufen und hat sehr gute Einzelspieler."

Steffen Baumgart betonte aber ebenso: "Das wird eine große Herausforderung. Aber eine solche Herausforderung wartet jede Woche auf uns."

Pressekonferenz des SC Paderborn im Video vor dem Spiel beim FC Schalke 04

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem SC Paderborn am 21. Spieltag der Bundesliga. Anstoß in der Veltins-Arena ist am Samstag (8. Februar) um 15.30 Uhr. +++

Vorbericht: FC Schalke 04 gegen SC Paderborn im Live-Ticker

Gelsenkirchen - Am Dienstag (4. Februar) zog der FC Schalke 04 nach irren 120 Minuten gegen Hertha BSC ins DFB-Pokal-Viertelfinale ein (der Ticker zum Nachlesen). Vier Tage später steht wieder der Bundesliga-Alltag für die königsblauen Pokal-Helden an. 

Der S04 empfängt den Tabellenletzten aus Paderborn, gegen den man in den bisherigen drei Bundesliga-Aufeinandertreffen immer als Sieger den Platz verlassen konnte (8:2 Tore). In der Hinrunde gelang zum Beispiel ein deutlicher 5:1-Auswärtserfolg.

Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04-Lazarett füllt sich bedenklich

Personell geht der S04 nach kräfteraubenden Tagen auf dem Zahnfleisch. Jetzt sind nicht mehr nur die Langzeitverletzten Benjamin Stambouli (29, Trainingsrückstand nach Fußverletzung) und Salif Sané (29, Meniskusriss) betroffen. Markus Schubert (21, Patellasehnenprobleme), Jonjoe Kenny (22, Bänderriss) sowie Daniel Caligiuri (32), der dem FC Schalke 04 wegen einer Teilruptur des Innenbandes lange fehlen wird, fallen ebenfalls definitiv aus.

Ob Suat Serdar (22), Weston McKennie (21, beide Sprunggelenkprobleme) und Jean-Clair Todibo (20, muskuläre Probleme) gegen den SC Paderborn zum Einsatz kommen können, steht ebenfalls noch in den Sternen. Die übrigen fitten Schalke-Spieler haben teilweise 120 knackige Pokal-Minuten in den Knochen und könnten eigentlich eine Ruhepause vertragen.

Amine Harit auf Twitter mit seinem Torjubel aus dem DFB-Pokalspiel

FC Schalke 04 - SC Paderborn im Live-Ticker: S04 klarer Favorit

Trotz der angespannten Personallage geht Schalke als klarer Favorit ins Spiel gegen den SC Paderborn. Nicht nur wegen des klaren Sieges in der Hinrunde.

Mit einem weiteren Sieg möchte der S04 den Anschluss an die Spitzengruppe der Bundesliga wiederherstellen. Zuletzt war der Rückstand auf Rang vier nach einer 0:5-Niederlage in München und einem mauen 0:0 gegen Hertha BSC auf fünf Punkte angewachsen.