S04-Ausfall auf unbestimmte Zeit

Schalke 04 verordnet Spezialprogramm: Rätsel um verletzten Salif Sané

Salif Sané zeigt im Training des FC Schalke 04 mit dem linken Arm nach links.
+
Salif Sané fällt beim FC Schalke 04 auf unbestimmte Zeit aus.

Salif Sané fällt beim FC Schalke 04 vorerst aus. Warum genau – und wie lange – teilte der S04 aber nicht mit.

Gelsenkirchen – Die Rückkehr von Salif Sané in das Mannschaftstraining des FC Schalke 04 lässt vorerst auf sich warten. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger soll bis auf Weiteres ein individuelles Spezialprogramm absolvieren.

Salif Sané (FC Schalke 04) verletzt: Individuelles Training – Rückkehr laut S04 ungewiss

Das soll „die muskulären und konditionellen Defizite des Abwehrspielers, aufgetreten aufgrund einiger längerfristiger Verletzungspausen in der jüngeren Vergangenheit, beheben und damit für mehr physische Stabilität sorgen“, teilte der Fußball-Zweitligist mit.

Salif Sané hatte das inzwischen beendete Trainingslager des Revierclubs in Mittersill (Österreich) in der vergangenen Woche aufgrund von Knieproblemen vorzeitig verlassen. „Eine Prognose, zu welchem Zeitpunkt Sané ins Mannschaftstraining zurückkehren kann, ist aktuell schwer zu treffen“, hieß es in der Mitteilung.

Salif Sané (FC Schalke 04): Rätsel um Diagnose und S04-Behandlung

Eine Diagnose teilte der FC Schalke 04 auch auf Nachfrage nicht mit. Dabei hatte Sportdirektor Rouven Schröder genau das in der Vorwoche angekündigt. Wie das Spezialprogramm für Sané aussieht, wer ihn dabei begleitet und wie genau die Diagnose lautet, bleibt daher offen.

Am Dienstagvormittag (13. Juli) hatten sich Salif Sané, Mannschaftsarzt Dr. Patrick Ingelfinger, Trainer Dimitrios Grammozis und eben Rouven Schröder zusammengesetzt, um über das weitere Vorgehen zu sprechen. Zu dem Zeitpunkt lagen nach RUHR24-Informationen drei Experten-Meinungen vor. Die vom S04-Arzt, eines Außenstehenden sowie die des Arztes, den der Spieler bei Verletzungen immer ins Vertrauen zieht.

Salif Sanaé (FC Schalke 04): Drei Ärzte mit zwei Meinungen zur Verletzung des S04-Profis

Nach RUHR24-Informationen gab es zwei verschiedene Meinungen, wie nun weiter gemacht werden solle. Am Ende entschieden sich alle Seiten offenbar dafür, den baumlangen Innenverteidiger individuell arbeiten zu lassen.

Salif Sané hat seit einer schweren Verletzung aus dem November 2019 am linken Knie immer wieder Probleme. Zuletzt machte nun das rechte Schwierigkeiten. (dpa mit rw)

Mehr zum Thema