Im DFB-Pokal gegen FC Villingen

Besonderer Torjubel von Rodrigo Zalazar: Dimitrios Grammozis schwärmt von S04-Neuzugang

Der S04 ist nach dem Bundesliga-Abstieg im Spielbetrieb angekommen. Jetzt gilt es sich weiter zu formieren. Insbesondere Rodrigo Zalazar schenkt Schalke 04 jetzt Hoffnung.

Gelsenkirchen – Aufatmen beim FC Schalke 04: Die erste Runde im DFB-Pokal ist überstanden, jetzt geht es weiter in der zweiten Liga gegen Erzgebirge Aue. Auch wenn beim Sieg gegen den FC Villingen nicht alles glattlief, gibt es Grund zur Hoffnung.

SpielerRodrigo Zalazar
Geboren12. August 1999 (Alter 21 Jahre), Albacete, Spanien
Aktueller VereinFC Schalke 04

FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar zaubert gegen FC Villingen – S04-Trainer gerät ins Schwärmen

Der 4:1-Sieg des S04 gegen FC 08 Villingen im DFB-Pokal scheint eindeutiger, als die Partie phasenweise gewesen ist. Insbesondere nach dem Ausgleich hatten die Blau-Weißen Schwierigkeiten, wieder in den Angriff zu kommen.

Das ist auch ein Grund, warum den S04 jetzt Problem-Wochen drohen: Gegen tief stehende Gegner fehlen die Spielideen, wie RUHR24-Redakteur Marcel Witte kommentiert. Einen Hoffnungsschimmer gibt es jedoch und der heißt Rodrigo Zalazar.

Rodrigo Zalazar überzeugt Schalke-Fans mit besonderer Geste: Torjubel in S04-Manier

Rodrigo Zalazar ist der 13. Neuzugang des FC Schalke 04. Der uruguayisch-spanische Mittelfeld-Akteur kam erst vor wenigen Tagen nach Gelsenkirchen. Gegen den FC 08 Villingen ließ ihn S04-Trainer Dimitrios Grammozis von Anfang an auflaufen. Und er zeigte gleich seine Qualitäten. 70 Minuten lang wirbelte er im Angriff der „Knappen“ herum und hatte schon nach 16 Minuten seine erste Torchance.

Danach brachte er mit Dominick Drexler immer wieder Schwung in die Offensive und belohnte sich schließlich in der 49. Minute, als er den Ball nach einer Ecke per Flachschuss ins Tor schoss. Was die Fans mindestens genauso beeindruckt haben dürfte wie das Tor, ist die besondere Geste: Rodrigo Zalazar sprintete zum Zaun und jubelte mit den Fans.

Rodrigo Zalazar überzeugte den S04 nicht nur mit einem Tor – auch mit einem besonderen Torjubel.

Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04): S04-Trainer Dimitrios Grammozis hatte einen Plan bei Villingen-Spiel

Zwar kassierte er dafür Gelb, doch bei den Anhängern des FC Schalke 04 dürfte dies sicherlich bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Ebenso wie beim S04-Trainer Dimitrios Grammozis. Dessen Plan zumindest ging voll auf.

In der Pressekonferenz nach dem Pokalspiel gegen den FC 08 Villingen erklärte er: „Wichtig ist, dass er schonmal ein Gefühl bekommen hat, auch wie es ist vor unseren Fans auch mal auswärts zu spielen.“ Die Erfahrung hat Rodrigo Zalazar offenbar voll ausgekostet.

Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04): S04-Trainer Dimitrios Grammozis erkennt die Qualität

Weiter sagte der Trainer über die Performance des Newcomers: „Es ist natürlich klar, dass der Junge erst einige Tage bei uns ist. Und noch nicht die Abläufe kennt. Er weiß natürlich auch, dass er noch nicht im hundertprozentigen Modus ist, um da die Leistung abzurufen.“

Dann begann S04-Trainer Dimitrios Grammozis von Rodrigo Zalazar zu schwärmen. Denn trotz der kurzen Eingewöhnungsphase demonstrierte der 21-Jährige schon sein Können: „Das Tor zeigt, welche Qualität er mitbringt. Und, dass er auch immer in den torgefährlichen Bereichen ist. Wir wollen ihn weiter aufbauen, wir wollen ihm weiter das Vertrauen geben.“ 

Torgefahr, Angriffslust und Spielfreude: Rodrigo Zalazar macht dem FC Schalke 04 definitiv Hoffnung. Und auch Dimitrios Grammozis ist sich sicher: „Ich glaube, dass wir auch noch sehr, sehr viel Spaß an ihm haben werden.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO