Aufsichtsrat mächtig sauer

Sein Rangnick-Plan sorgt bei Schalke 04 für Mega-Zoff: Aufsichtsratsmitglied packt jetzt aus

Ralf Rangnick als neuer Sportvorstand des FC Schalke 04? Das sorgte im Aufsichtsrat für Irritationen und bei S04-Fans für Begeisterung. Jetzt spricht Stefan Gesenhues.

Gelsenkirchen - Prof. Dr. Stefan Gesenhues (66) hat beim FC Schalke 04 für einigen Wirbel gesorgt. Das Aufsichtsratsmitglied des S04 hat Ralf Rangnick (62) als neuen Sportvorstand vorgeschlagen.

NameRalf Rangnick
Geboren29. Juni 1958 (Alter 62 Jahre), Backnang
Größe1,81 Meter
EhepartnerinGabriela Rangnick
KinderDavid Rangnick, Kevin Rangnick
ElternDietrich Rangnick, Erika Rangnick

Schalke 04: Plan mit neuem Sportvorstand Ralf Rangnick sorgte für Zoff im S04-Aufsichtsrat

Bei vielen Fans erntete die Idee große Zustimmung. Eine Online-Petition für die Rückkehr des einstigen Erfolgstrainers haben inzwischen über 40.000 königsblaue Anhänger unterschrieben.

Weniger Begeisterung erntete Stefan Gesenhues (66) für seinen Vorschlag im Aufsichtsrat selbst. Laut Bild wurde der Befürworter von Ralf Rangnick des Verrates und der Verschwörung bezichtigt. Große Teile des Gremiums wollten demnach sogar vor den Ehrenrat ziehen, um ihn loszuwerden.

Schalke 04 und Ralf Rangnick: Gesenhues entschuldigt sich für Vorgehen im S04-Aufsichtsrat

„Dass sich meine Kollegen im Aufsichtsrat überrumpelt gefühlt haben, kann ich im Nachhinein verstehen“, sagt Stefan Gesenhues jetzt im Gespräch mit Funke Sport. „Das tut mir leid.“

Er bedauere das Vorgehen, obgleich er „in gutem Glauben, es für Schalke richtigzumachen“, gehandelt habe. „Kritisch betrachtet muss ich feststellen: Das hätte ich besser machen können.“

Stefan Gesenhues bei einem Spiel des FC Schalke 04. Er würde gerne Ralf Rangnick beim S04 sehen.

Schalke 04: Einige Befürworter von Sportvorstand Ralf Rangnick wollen für S04-Aufsichtsrat kandidieren

Eine geheime Gruppe von etwa zwei Dutzend einflussreichen Personen aus Wirtschaft und Politik will Ralf Rangnick zum FC Schalke 04 zurückholen. Als neuer Sportvorstand soll er den Verein wieder in die Erfolgsspur führen.

Das sind laut Stefan Gesenhues „seriöse und engagierte Schalker an, die den Verein unterstützen wollen“. Einige dieser Personen wollen sich zur Wahl stellen, wenn am 16. Juni die Wahlen zum Aufsichtsrat auf Schalke anstehen.

Schalke 04: Markus Krösche hat kein Interesse am Sportvorstand-Posten beim S04

Obwohl Ralf Rangnick bereits auf zwei erfolgreiche Engagements als Trainer des FC Schalke 04 zurückblicken kann (2004-2005 und 20210) und als Sportdirektor bei RB Salzburg sowie RB Leipzig Erfolge feiern konnte, war das elfköpfige Gremium von der Idee einer Rückkehr angeblich noch nicht überzeugt.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Jens Buchta (57) hatte laut übereinstimmenden Medienberichten in Markus Krösche (40) ohnehin einen anderen Favoriten. Inzwischen hat der aktuelle Sportdirektor von RB Leipzig dem FC Schalke 04 aber eine klare Abfuhr erteilt.

Schalke 04: Krösche sagt ab, jetzt steigen die Chancen auf S04-Sportvorstand Ralf Rangnick

„Ich stehe nicht zur Verfügung“ lauteten die deutlichen Worte im Gespräch mit Sky. Schließlich stehe er bei seinem aktuellen Verein noch bis 2022 unter Vertrag. Mit RB Leipzig ist Markus Krösche derzeit noch im Rennen um den DFB-Pokal und die Deutsche Meisterschaft. „Wir haben noch Großes vor in dieser Saison.“

Das kann der FC Schalke 04 zwar nicht von sich behaupten. Aber immerhin wächst durch die Absage des Buchta-Favoriten möglicherweise die Chance darauf, dass Ralf Rangnick den S04 in der kommenden Spielzeit als Sportvorstand übernimmt.

Bald wieder beim FC Schalke 04: Ralf Rangnick könnte als Sportvorstand zum S04 zurückkehren.

Schalke 04: Ralf Rangnick ist für Stefan Gesenhues „der richtige Mann“ als S04-Sportvorstand

Mit einem runderneuerten Team könnte er dann in der zweiten Liga neu angreifen. Denn die Streichliste bei Schalke 04 ist lang, Transfers einiger Stars würden zunächst die Existenz sichern. Ein kreatives Konzept mit jungen Spielern könnte zu Ralf Rangnick passen, wenngleich nur wenig Geld zur Verfügung steht.

Stefan Gesenhues schwärmt: „Mit dem Namen Ralf Rangnick verbinde ich hohe Kompetenz. Er ist jemand, der in der Lage ist, uns aus der Situation herauszuführen und wieder erfolgreich zu machen. Ich glaube, dass er der richtige Mann für Schalke 04 ist.“

Schalke 04 und Sportvorstand Ralf Rangnick? Gesenhues: „Jetzt muss gehandelt werden“

Der Hoffnungsträger selbst kann sich wohl vorstellen, sich auf das Abenteuer FC Schalke 04 einzulassen, wie Medien übereinstimmend berichten. Dementsprechend muss jetzt im Aufsichtsrat Überzeugungsarbeit bezüglich einer Einstellung von Ralf Rangnick geleistet werden.

„Ich hoffe, dass keine Gräben entstanden sind, die man nicht zuschütten könnte“, sagt Stefan Gesenhues. „Ich bin sehr daran interessiert, dass wir jetzt alle an einen Tisch kommen.“

Er sei sich sicher, dass der Aufsichtsrat mit Dr. Jens Buchta an der Spitze die richtigen Entscheidungen treffen werde. „Jetzt muss gehandelt werden. Es geht um die Sache, es geht nur noch um Schalke 04.“

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema