Alexander Nübel verlässt S04

Torhüter-Diskussion beim FC Schalke 04: Sportvorstand Jochen Schneider spricht Machtwort 

Jochen Schneider (rechts) spricht ein Machtwort über Ralf Fährmann (links) und die Torwartsituation auf Schalke
+
Jochen Schneider (rechts) spricht ein Machtwort über Ralf Fährmann (links) und die Torwartsituation auf Schalke

Sportvorstand Jochen Schneider vom FC Schalke 04 hat ein Machtwort gesprochen. Zuletzt hielten die Diskussionen um die Torhüter beim S04 an.

  • Der Abgang von Alexander Nübel hinterlässt eine Lücke auf Schalke.
  • Publikumsliebling Ralf Fährmann kehrt zum FC Schalke 04 zurück.
  • Ein offenes Duell um die Nummer 1 wird erwartet.

Gelsenkirchen - Die Torwartfrage hält den S04, dem ein Mega-Umbruch mit elf Abgängen droht, spätestens seit dem feststehenden Abgang von Stammtorhüter Alexander Nübel (23) in Atem. Nun kündigt Sportvorstand Jochen Schneider (49) in Sport Bild an, eine Entscheidung getroffen zu haben.

S04: Ralf Fährmann kehrt nach Leihgabe aus Norwegen zurück

Teil dieser Lösung soll Schalke Publikumsliebling und Rückkehrer Ralf Fährmann (31) sein. Der Torhüter wurde in der vergangenen Saison auf Schalke, wo das Coronavirus laut einer Studie besonders existenzbedrohende Folgen haben könnte, zur Nummer 2 degradiert und wechselte vorerst zu Norwich City, um Spielpraxis zu sammeln. 

Dort kam er allerdings ebenfalls nicht zum Zuge und zog im März weiter nach Norwegen zu Brann Bergen. Auch dort wird er wegen der Pause durch das Coronavirus allerdings vorerst kein Spiel bestreiten können. Angeblich denkt Schalke 04 nun sogar über vier neue Torhüter und einen neuen Plan für Markus Schubert (21) nach.

Nun bekommt Ralf Fährmann, der mit seiner Frau auf Instagram stolz den süßen Familienzuwachs Manfred präsentiert, in der neuen Saison recht unerwartet eine neue Chance beim FC Schalke 04, wo offenbar Kevin Stöger (26) von Fortuna Düsseldorf auf dem Zettel steht. Aufgrund der europaweiten Fußball-Pause trainiert Ralf Fährmann schon seit Wochen wieder beim S04.

S04: Torwartduell zwischen Ralf Fährmann und Markus Schubert

Ab dem Sommer dann soll Ralf Fährmann zusammen mit Markus Schubert (21) das Torwart-Duo beim FC Schalke 04 bilden, der trotz Coronavirus seine Mitgliederversammlung abhalten will. "Wir planen mit Markus Schubert und Ralf Fährmann, weil es zwei hervorragende Bundesliga-Torhüter sind", äußert sich Jochen Schneider dazu in der aktuellen Ausgabe der Sport Bild.

Komplettiert wird das Duo vom erfahrenen Michael Langer (35), der auch in dieser Saison schon die Nummer drei im Schalker Tor darstellt. Zwischen Ralf Fährmann und Markus Schubert, der laut David Wagner im S04-Tor bleibt, wird ein offenes Duell um die Nummer 1 beim FC Schalke 04 (alle Artikel zum FC Schalke 04 auf RUHR24.de) erwartet.

Für Markus Schubert spricht die Spielpraxis in dieser Saison.

FC Schalke 04 plant vorerst keine Neuverpflichtung im Tor

"Sie werden in einen offenen Wettbewerb hineingehen. Das ist ein Grundelement des Leistungssports", bestätigt Jochen Schneider, der übrigens zwei Quarantäne-Optionen für den S04 nach der Derby-Schmach aufzählt. Für Ralf Fährmann spricht demnach die Erfahrung, für Markus Schubert die Spielpraxis in dieser Saison. 

Wer sich dann durchsetzt, entscheidet Torwarttrainer Simon Henzler (43). Einen Transfer auf der Torhüterposition wird es sehr wahrscheinlich nicht geben. Übrigens: Noch ist nicht sicher, wer beim FC Schalke 04 in der neuen Saison die Nummer 1 wird. Markus Schubert? Ralf Fährmann? Angeblich ist Mark Flekken, der Keeper vom SC Freiburg, im Fokus des S04.

Auch, wenn es zuletzt einige Gerüchte gab, ist der S04 dazu finanziell nicht in der Lage. Das Coronavirus und seine Folgen zwingen den FC Schalke, trotz Torwartproblem, über das nun auch der Bayern-Präsident sprach, zu strikten Sparmaßnahmen.